Folge uns:

Trotz des abgesagten Fasnachtsumzugs wollen sich die Närrinnen und Narren in Ludwigshafen nicht die gute Laune verhageln lassen. Lydia Gleich hat auf der Sitzung aufs Stimmungsbarometer geschaut.

Wenn man eine Erdgasleitung mitten durch die Weinreben plant, dann verwundert es kaum, dass zwischen den Trauben auch eine breite Kontroverse wächst. Der Transportnetzbetreiber “terranets” hat entsprechend nun Weinbauern und die Stadt Heidelberg gegen sich aufgebracht. Baden-Württembergs Agrarminister Peter Hauk hat heute mit den Beteiligten gesprochen.

Sie selbst hat es schon hinter sich. Zum Glück. Bei Nele Wieser wurde der Krebs rechtzeitig erkannt. Im vergangenen Jahr besiegte sie den Brustkrebs und klärt in den sozialen Netzwerken über die Erkrankung auf. Oliver Sequenz hat mit ihr über Ihre Mission gesprochen.

Verkehrsminister Volker Wissing war heute in der Industry 4.0 Pop-Up Factory des Unternehmens SAP zu Besuch. Wir haben ihn vor Ort getroffen und mit ihm über das Verkehrsnetz in unserer Region gesprochen.

Der Softwareriese SAP ist einer der größten Player im Deutschen Wirtschaftssektor. Regelmäßig ist das Unternehmen in der Spitze des Dax-Rankings zu finden. Mit Software ist der Walldorfer Konzern groß geworden. Aber was heißt das eigentlich? Was genau passiert da bei der SAP? Das kann man sich aktuell in der Industry 4.0 Pop-Up Factory anschauen. Der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Volker Wissing hat das heute getan.

Das Handwerk in der Region hat es nicht leicht. Dauerherausforderungen in der Corona-Zeit, Auswirkungen des Ukraine-Kriegs – u.a. deswegen auch die galoppierende Inflation. Heute hat die Handwerkskammer in Mannheim getagt und eben über all die noch nicht ganz festgebackenen Stellschrauben gesprochen.

 

Bald ist es schon wieder geschafft – das Wochenende ist in greifbarer Nähe. Was es diese Woche zu erleben gibt, Dana Nolte hat sich für uns umgesehen.

Wir haben mit Rechtsanwalt Daniel Gönnheimer über das Urteil um das misshandelte Baby in Ludwigshafen gesprochen. Er gibt seine Expertise zum Urteil und Strafmaß des Prozesses.

“Man blickt in menschliche Abgründe” – das sagte heute der verantwortliche Richter am Landgericht Landau. Hier wurde das Urteil um das misshandelte Baby in Ludwigshafen gesprochen. Die Eltern Nina R. und Ismail I. sollen ihr wenige Wochen altes Baby aufs Übelste misshandelt haben. Der Prozess wurde am Landgericht Landau erneut aufgerollt, nachdem der Bundesgerichtshof das Urteil vom Landgericht Frankenthal von vor drei Jahren aufgehoben hatte.

Heute gab es hohen Besuch in der RON- Region.  Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier war in Worms und Speyer unterwegs. Anlass war die Besichtigung der Schum-Städten. Diese sind seit Juli 2021 UNESCO-Welterbe. Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die Feierlichkeiten verschoben werden – auf heute.

Die Corona-Pandemie hatte und hat weiterhin massive Effekte auf die Transport- und Logistikbranche. Im aktuellen Fachkräftereport berichtet die Deutschen Industrie- und Handelskammer, dass 65 Prozent der Firmen im Logistik-Sektor nicht alle offenen Stellen besetzen können, weil sie keine geeigneten Fachkräfte finden. Der immer stärker werdende Online-Handel sowie der Ukraine-Krieg stellten die Unternehmen vor neue Herausforderungen. Wie der Branchen-Riese Pfenning Logistics aus Heddesheim diese Herausforderungen stemmen will, verrät uns Geschäftsführer Rana Matthias Nag.

Vor genau drei Jahren landete der Bundeswehrflieger mit den China-Reisenden aus Wuhan, die dann für 14 Tage in Germersheim in Quarantäne mussten. Dana Nolte hat mit Landrat Fritz Brechtel über die besondere Zeit gesprochen.

Morgen ist der Tag der Wahrheit: Das Bier wird teurer. Schon lange kündigt sich das an, doch wie hoch wird der Preis für das beliebte Feierabendgetränk am Ende steigen? Wir haben einen Bierbrauer besucht und klären die Frage: Wie viel sind wir eigentlich bereit, zu zahlen?

Januar: Eine dunkle und kalte Zeit zu Jahresanfang. Der Frühling ist noch lange hin, der Sommerurlaub sowieso. Kurzum: Die Stimmung ist am Boden. Wie gehen Menschen aus der RON-Region mit diesem sogenannten „January Blues“ um? Wir haben nachgefragt.

Die Stadt Ludwigshafen will sparen und zwar ordentlich. Ursprünglich wollte die Stadt für den aktuellen Haushalt fast 100 Mio. Euro Schulden machen. Doch die Aufsichtsbehörde hat die Pläne gestoppt. Jetzt muss die Stadt irgendwie 43 Mio. Euro Ausgaben einkürzen. Gespart werden soll nun an jeder Ecke.

Zwei Unternehmen in unserer Region suchen derzeit nach heißen Quellen in der Erde – möglichen Standorten für Geothermie, einer günstigeren und umweltfreundlicheren Alternative zu Erdgas. Das sorgt aber für hitzige Diskussionen, vor allem mit Anwohnern.

Fehlende Krankenhausbetten für Kinder und zu wenige Kinderarztpraxen haben zuletzt auch bei uns in der Region für Schlagzeilen gesorgt. Heute, bei der Gesundheitsministerkonferenz, stehen genau diese Probleme hoch oben auf der Agenda. Konkret heißt der Tagesordnungspunkt: Bedarfsplanung im Bereich der Kinder- und Jugendärztinnen und -ärzte. Wie wichtig Lösungen auf diesem Gebiet sind, zeigt der Einblick in eine Kinderpraxis in Frankenthal.

Elf Millionen Tonnen Lebensmittel werden jährlich weggeschmissen.  Etliche Speisen sind aber noch genießbar. Das Land Rheinland-Pfalz will deshalb Händler dazu verpflichten, Lebensmittel zu spenden, bevor sie weggeworfen werden. Dazu soll ein neues Gesetz verabschiedet werden, bei der eine Spendenpflicht für Händler und eine Reform des Mindesthaltbarkeitsdatums im Fokus steht.

 

An verschiedenen Orten in der RON-Region und darüber hinaus haben heute Menschen den Opfern des Nationalsozialismus gedacht. Denn heute vor 78 Jahren wurde das Konzentrationslager Auschwitz von sowjetischen Truppen befreit. Seit 27 Jahren zählt der 27. Januar als nationaler Gedenktag. Auch das Mannheimer Reiss Engelhorn Museum hielt heute eine Gedenkveranstaltung ab, zu der Vertreter aus Politik und Gesellschaft geladen waren.

 

In diesem Monat fand Die Stunde der Wintervögel für das Jahr 2023 statt und jetzt gibt es die Ergebnisse. Immer mehr Vögel finden ihr Futter ohne Hilfe von Futterstellen. Wieso das so ist und welche Auswirkungen das für die Zukunft haben kann, beantwortet uns Paul Henze – Vorstand der NABU Gruppe Mannheim nachgefragt.

 

Der Blick in den Briefkasten dürfte auch heute wieder Leere hinterlassen haben – zumindest in Baden-Württemberg. Denn die Gewerkschaft ver.di hat erneut zum Streik aufgerufen. Auch das Verteilerzentrum in der Mannheimer Turbinenstraße ist betroffen.

Ist der Gedanke ans Wochenende nicht zauberhaft? Wir verraten euch schonmal: Magisch wird es heute bei unseren Veranstaltungstipps auf jeden Fall, und dabei gibts nicht nur was für die Augen, sondern auch einen richtigen Gaumenschmaus.

E-Scooter gehören inzwischen zum Bild der Städte. Die abgasfreie Alternative erfreut sich auch großer Beliebtheit. Aber auf der anderen Seite kommt es damit auch vermehrt zu Unfällen. Der Grund: Immer mehr Menschen sind alkoholisiert und ohne Helm auf den Rollern unterwegs. Wie das alkoholische Fahren zukünftig sanktioniert werden soll, darum geht es aktuell beim Deutschen Verkehrsgerichtstag.

Stellt euch mal vor, ihr erwerbt bei einer Zwangsversteigerung ein Grundstück. Und das ist voll mit kaputten Autos und anderem Schrott. Was passiert mit dem Kram? Diese Frage war Grundlage für einen jahrelangen juristischen Streit in Edingen.

Jetzt wird es geschichtsträchtig, denn wir in der RON-Region können etwas extrem Seltenes miterleben. Den Grünen Kometen. 50.000 Jahre ist das her, dass der zuletzt zu sehen war. Ende Januar, Anfang Februar solle es wieder soweit sein. Wir sprechen mit Dr. Mathias Jäger vom Planetarium Mannheim.

Wie gefährlich sind eigentlich Nosferatu-Spinne, Tigermücke und andere exotische Tiere, die nach und nach bei uns einwandern und was müssen wir sonst noch über sie wissen? Darüber haben wir mit Alexander Daske von der Collini-Apotheke gesprochen.

Wer von euch denkt aktuell an Mücken? Abgesehen von jenen, die vielleicht in Richtung Tropen fliegen, wohl kaum einer. Wie gut, dass die Experten das für uns übernehmen. Denn wenn sie das nicht jetzt schon bei Temperaturen um den Gefrierpunkt tun, dann haben wir im Sommer evtl. gewaltige Probleme. Eines davon heißt Tigermücke.

Für viele ist der heutige Tag alles andere als leicht. Aber vielleicht einer, der weiter dabei hilft, die Vergangenheit zu verarbeiten. Vor einem Jahr tötete ein Amokläufer an der Uni Heidelberg eine Studentin und verletzte weitere 8 Personen zum Teil schwer. Heute soll den Opfern gedacht werden.

Das Deutschlandticket – oder auch 49 EUR-Ticket genannt – sollte eigentlich schon da sein. Heute ist der 24. Januar und, wie sollte es auch anders sein, das Ticket hat Verspätung. Aber sogar der längst ausgerufene 1. Mai als Startdatum wackelt.

Falls ihr heute Vormittag am Mannheimer Wasserturm vorbeigelaufen seid und euch gewundert habt, warum da eine Gruppe von Menschen auf dem Turm stand: Keine Sorge, das war so geplant. Und zwar von der Höhenrettung. Die führt nämlich regelmäßig Übungen an verschiedenen Gebäuden durch und bereitet sich auf den Ernstfall vor.

Die Fastnachtszeit steht vor der Tür, doch gerade in der Pfalz ist die Stimmung gerade alles andere als festlich. Immer mehr Veranstalter sagen ihre Fastnachtsumzüge ab. Zuletzt hatten Maxdorf und Birkenheide diesen Entschluss gefasst. Wir verraten woher der Unmut kommt.

Wer heute spontan im Möbelhaus stöbern wollte, der könnte vor verschlossenen Türen gestanden haben. Denn viele Einzelhändler, darunter auch das Möbelhaus Ehrmann in Landau, haben einen sogenannten „Energiespartag“ eingeführt. Montags bleibt aufgrund explodierender Strompreise die Türen geschlossen. Warum das so ist, und wie die Politik gegensteuern will, darüber hat Oliver Sequenz mit Matthias Schmid aus dem Umweltministerium Baden-Württemberg gesprochen.

Katrin Berlinghoff ist Klimamanagerin für die Stadt Speyer. Erst heute haben sich wieder in Mannheim Aktivisten für mehr Klimaschutz auf die Straße geklebt. Der Ruf nach Änderungen ist laut, aber was können Menschen wie Katrin wirklich bewegen?

Im September 2012 kündigte Kurt Beck seinen Rücktritt als Ministerpräsident an. Seine Nachfolgerin wurde Malu Dreyer, die im Januar 2013 vereidigt wurde. 10 Jahre ist das nun her. Geboren und aufgewachsen im Herzen der Pfalz. Und ihre Heimat trägt sie weiter im Herzen. Darüber und viele weiteren Themen haben wir im exklusiven Jubiläums-Interview mit Malu Dreyer gesprochen.

Der Zuckerladen in Heidelberg gilt als echtes Urgestein der Region. Daher sitzt der Schock der Stammkunden tief, als die beiden Besitzer mitteilen, dass sie den Laden bis zum Ende des Jahres dicht machen. Einen kleinen Hoffnungsschimmer für die Rettung des Ladens gibt es aber noch.

Es ist Donnerstag, die freien Tage stehen kurz bevor, also höchste Zeit, um euch wieder Tipps für eure Wochenend-Planung zu geben.

Die Rheindammsanierung in Mannheim sorgt schon seit Jahren für viele Diskussionen. Denn das Land Baden-Württemberg plant für die anstehende Rheindammsanierung über 1000 Bäume zu fällen. Bis heute konnten Bürger Einwände gegen das Projekt an die Stadtverwaltung senden. Wir verraten euch wie viele dabei zusammenkamen und wie es jetzt weitergeht.

Welches Bild habt ihr von einem typischen Reisebus-Fahrer? Wahrscheinlich nicht das eines jungen Mannes, oder? Doch genau das trifft auf Max zu. Der Pfälzer ist Junior Chef und einer der jüngsten Berufskraftfahrer Deutschlands.

Ein Unternehmen, das alle Kontinente auf der Welt bedient, aber das die allermeisten von euch sicher nicht kennen – das sind Parameter, die Odenwald-Chemie aus Neckarsteinach definitiv als einen unserer Hidden Champions aus der Region qualifizieren. Wir haben das Unternehmen besucht.

Das größte Problem an Deutschlands Schulen ist aus Sicht der Schulleitungen der Personalmangel. Zu diesem Resultat kommt das Deutsche Schulbarometer, eine repräsentative forsa-Befragung im Auftrag der Robert-Bosch-Stiftung. Wir haben mit Lehrpersonal und Schülern in Bammental gesprochen.

40 Prozent der Fahrschüler fallen in ihrer praktischen Fahrprüfung durch. Das sagt zumindest der Fahrlehrerverband der aktuellen Studie. Immer mehr Fahrschüler fallen heutzutage in den Prüfungen durch. Viele Fahrlehrer meinen, das liege daran, dass sich die Verkehrswahrnehmung geändert hätte. Wir haben einen Prüfling begleitet und auch erfahrene Ludwigshafener auf ihr Wissen getestet.

Der SRH Dämmermarathon abgesagt, ebenso die Straßenfasnacht in Mutterstadt oder der Umzug in Mannheim und Ludwigshafen. Sie sind nicht die ersten Großveranstaltungen, die 2023 abgesagt wurden, und das obwohl es keine Corona-Restriktionen mehr gibt. Woran liegt das? Wir haben die Antworten.

Ein 66-jähriger Mann aus dem Neckar-Odenwald-Kreis steht ab heute vor Gericht, weil er seine Ehefrau vergangenen Sommer brutal ermordet haben soll. Unser Reporter Francesco Romano war heute vor Gericht dabei.

Genau 405 Tage war Verteidigungsministerin Christine Lambrecht im Amt, ehe die in Mannheim geborene Sozialdemokratin heute ihren Rücktritt bekannt gab. Wie die Politik und die Menschen hier in der RON-Region auf den Rücktritt Lambrechts reagier, wir haben nachgefragt.

Einer der sich schon im Vorfeld mit den Dschungelcamp-Kandidaten 2023 beschäftigt hat, ist Ex-Dschungel-Kandidat Manuel Flickinger aus dem rheinland-pfälzischen Limbuger Hof. Er verrät uns, was er von der aktuellen Staffel erwartet.

Zwei Jahre war Corona-Zwangspause für das RTL Dschungelcamp in Australien. Nun gibt es den Kampf um die Dschungelkrone in diesem Jahr wieder aus Down Under. Endlich wieder Australien und echte Dschungelatmosphäre mit allem was dazugehört. Falls ihr auch nicht so genau wissen, wer da dieses Jahr eigentlich alles dabei ist und woher man die kennen muss, zeigen wir euch jetzt nochmal die Reisegruppe Dschungelcamp im Schnelldurchlauf.

Der ständige Wetterwechsel schlägt aufs Gemüt. Und dann ist auch noch Freitag der 13., der für viele als schwarzer Tag gilt. Nicht für unseren Reporter, der sich auf die Suche nach Sonne und Glück macht.

Stichtag 2. Februar 2023. Das ist der Tag, an dem die Maskenpflicht im Fernverkehr bundesweit fallen wird. Wir sprechen mit Dr. Marco Binder – Virologe DKFZ Heidelberg – über die Möglichkeiten und Risiken.

Ist jetzt Schluss mit der Maskenpflicht in der Bahn? Eigentlich gilt sie ja bis zum 7. April, aber in einer spontan für heute einberufenen Pressekonferenz hat sich Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach, der ja stets für eine Maskenpflicht war, jetzt für eine Abschaffung ausgesprochen.

Es ist Donnerstag, die freien Tage stehen kurz bevor, also höchste Zeit, um euch wieder Tipps für eure Wochenend-Planung zu geben.

Gute Nachrichten für alle Pauschalurlauber, denen Corona in den vergangenen Jahren einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Denn Urlauber haben möglicherweise einen Anspruch auf eine Minderung des Reisepreises. Wir zeigen euch, wie es funktioniert.

Wir haben mit Patricia Wickert von der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle Heidelberg über die zunehmenden Betrugsfälle gesprochen und wie man sich vor ihnen schützen kann.

Ob Enkeltrick, betrügerische SMS- oder WhatsApp-Nachrichten: Fast jeden Tag gibt es neue Meldungen von Betrugsdelikten. Laut Polizei nehmen die Fälle auch bei uns in der Region zu. Vielleicht seid ihr auch schon selbst oder jemand aus eurem Umfeld Opfer dieser Maschen geworden. Doch wer sind die Täter und wie kann die Polizei gegen sie vorgehen?

Es ist ein unglaublicher Verdacht: Ein 51-Jähriger, dessen Anwesen in Landau am Sonntag schwer bewaffnete Spezialkräften gestürmt hatten, soll Angriffe auf Polizisten mit einem Flammenwerfer geplant haben. Wir haben die Einzelheiten.

Für die Bäckerfamilie Rutz aus Walldorf liefen die Weihnachtstage alles andere als besinnlich. Ein Großfeuer am zweiten Weihnachtsfeiertag zerstörte die komplette Backstube der Familie. Die 24 Filialen werden seit dem von anderen Produzenten, mit anderen Rezepten beliefert. Langsam aber sicher kehrt wieder Normalität ein.

Das Cafe Vienna ist, bzw. war eine Institution in Mannheim. Der Tod des ehemaligen Inhabers Peter Adomeit, und dass das Cafe schließen musste, war für viele ein Schock. Lange stand zur Debatte, ob das Cafe jemals wieder öffnen kann. Jetzt ist es aber soweit, die Pforten sind wieder geöffnet.

Die Apotheken in der Region schlagen weiter Alarm. Nach Hustensaft und Schmerzmitteln mangelt es jetzt auch an Medikamenten für Krebspatienten, gegen Bluthochdruck und anderen lebensnotwendigen Medikamenten.

Wir haben über das Thema Containern mit Rechtsanwalt Max Malkus gesprochen. Er hat sich auf die Verteidigung von Container-Aktivisten spezialisiert.

Gegenseitiges helfen und Ressourcen schonen sollte eine Selbstverständlichkeit sein. Umso absurder, wenn noch genießbare Lebensmittel aus Supermärkten im Müll landen und diejenigen, die diese Lebensmittel retten wollen bestraft werden. Dringend Zeit das zu ändern, findet Landwirtschaftsminister Cem Özdemir und trifft damit nicht nur in Haßloch einen Nerv.

Seit dem 8. Januar sind die Türen der Vesperkirche in Mannheim wieder geöffnet. Fast 60 ehrenamtliche Helfer packen mit an um täglich rund 500 Bedürftigen eine warme Mahlzeit bieten zu können. Die Freude der Organisatoren über eine voll Kirche hält sich dieses Jahr in Grenzen. Die Nachfrage sei besorgniserregend hoch. Erfahrungsgemäß besuchen viele Menschen erst zur Monatsmitte hin die Kirche, doch in diesem Jahr sei der Andrang bereits am ersten Tag groß gewesen.

Es war der 20. Oktober im vergangenen Jahr: Großer Jubel im Zoo Landau. Ein kleines Flamingo-Baby kam auf die Welt – statt Freude unter dem Elternpaar gab es allerdings Streit. Grund: Vier weitere Flamingopärchen beanspruchten das Baby damals als Ihres. Tierpfleger mussten das Kleine mit dem Namen Filou daher monatelang per Hand aufziehen. Jetzt soll Filou zurück in die Gruppe.

In Baden-Württemberg Feiertag, in Rheinland-Pfalz Arbeitstag: Zwar haben heute nicht alle frei, aber für alle Christen ist dieser Tag von großer Bedeutung. Die Sternsinger ziehen von Haus zu Haus und sammeln Spenden für wohltätige Zwecke. Auch dem Bundeskanzler haben sie einen Besuch abgestattet. Mit dabei waren dieses Mal vier Sternsänger aus Speyer.

78 Kilogramm Lebensmittel, so viel schmeißt jeder von uns im Durchschnitt pro Jahr weg. Eine Wahnsinns-Zahl. Und das nur, weil das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen ist. Dabei sind die Produkte auch meist lange nach Ablauf der Frist noch genießbar. Deswegen fordert Baden-Württembergs Verbraucherschutzminister Peter Hauk jetzt die Abschaffung des Haltbarkeitsdatums.

Trotz des Feiertags in Baden-Württemberg wurde es heute Morgen kurzzeitig hektisch in Mannheim. Aktivisten der sogenannten Letzten Generation haben sich vor dem Kongresszentrum Rosengarten auf die Straße geklebt und so den Verkehr blockiert. Und mit dabei war ein bekanntes Gesicht…

Es ist Donnerstag, das Wochenende naht. Für viele steht sogar ein langes Wochenende vor der Tür. Heißt also: viel Zeit für Unternehmungen und Freizeit-Spaß bei uns in der Region. Was auf der To-do-Liste fürs Wochenende stehen sollte, wir haben drei Ideen zusammengetragen.

Gestiegene Kosten für Energie, Futter und Medikamente stellen die Tierheime vor enorme Herausforderungen. Doch damit nicht genug: Es finden auch immer mehr verhaltensauffällige Hunde den Weg in die Aufnahmestationen. Wir waren in Worms um zu klären: Warum ist das so?

Tausende Menschen haben heute in Rom Abschied vom emeritierten Papst Benedikt XVI genommen. Doch nicht nur auf dem Petersplatz in Rom, auch bei uns in der RON-Region hat man dem Verstorbenen heute gedacht, unter anderem in Speyer.

Wie war Joseph Ratzinger so als Mensch? Wir haben mit dem Speyerer Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann darüber gesprochen. Er hat den ehemaligen Papst mehrmals persönlich getroffen.

Was kann man tun, wenn man einen verhaltensauffälligen Hund aufnehmen möchte oder der eigene Vierbeiner besorgniserregendes Verhalten an den Tag legt? Darüber haben wir mit Hundetrainerin Katrin Bechtel von der Martin Rütter DOGS Hundeschule gesprochen.

Die Zeiten günstiger Energiepreise sind vorbei – die Rechnungen fallen dementsprechend hoch aus. Somit heißt es: Energie sparen und dabei hilft unter anderem das Mannheimer Unternehmen Paul. Die Firma verbaut im Keller Technik und macht Häuser dadurch effizienter. Mittlerweile hat Paul über 100 Mitarbeiter und möchte weiterwachsen. Hier seht ihr wie das Unternehmen arbeitet.

Gute Nachrichten für alle Eislauffans: Das Eisstadion Ludwigshafen bleibt weiter geöffnet. Eigentlich sollte die Arena Ende Dezember schließen. Doch pünktlich zum Jahreswechsel hat der Betreiber die Stromkosten doch in den Griff bekommen. Und das trotz eines Preisanstiegs von knapp 60 Prozent.

Das 9-Euro-Ticket hat viele Menschen vergangenes Jahr vom Auto auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen lassen. Das Nachfolgemodell für 49€ soll im April kommen. Zwei Gemeinden bei uns in der RON-Region sind da sogar noch einen Schritt weiter: Bus fahren und das komplett kostenlos! So war es zumindest bisher in den Städten Sankt Leon-Rot und Walldorf. In Sankt Leon-Rot muss das Projekt nun eingestellt werden.

Nach dem Schuss eines Polizisten auf einen Mann in Hockenheim gestern Abend herrscht weiter Verwirrung was die genauen Tatumstände angeht. Ein Mann wurde von der Polizei angeschossen, voraus ging wohl ein Streit zwischen ihm und seiner Expartnerin. Wir waren heute für euch vor Ort und haben uns umgehört.

Mehrfach mussten die Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr heute in Ludwigshafen ausrücken. Bei einem Wohnungsbrand im Stadtteil Rheingönheim kam ein 70 Jähriger Mann ums Leben – auch in einem Mehrfamilienhaus in Mundenheim standen die Flammen lichterloh. Am Vormittag der nächste Brand, in Mannheim. Wir haben mit der Polizei über die Folgen gesprochen.

Ein trauriger Tag für alle Fans der Fastnacht in Frankental: Nach zwei Jahren Coronapause wird auch in diesem Jahr kein Umzug stattfinden. Aber es soll ein Alternativprogramm geben. Wie das aussehen soll, darüber haben wir mit dem Frankenthaler Carneval-Verein gesprochen.

Ihr habt es sicher schon bemerkt: Unser Studio strahlt seit einigen Wochen im neuen Look. Heute stellen wir euch Innenarchitektin Valeska Mansfeld vor, die das neue Konzept entworfen hat.

Nächstes Jahr wird das Silvester ganz anders. Zumindest für Familie Iglin! Sie haben nämlich in der Neujahrsnacht um 05:09 Uhr einen kleinen Sohn geboren – Lio! Wir haben die glückliche und gesunde Familie in Heidelberg besucht.

Gute Vorsätze geben uns doch schon mal ein richtig gutes Gefühl fürs neue Jahr. Wenn wir da dranbleiben, dann geht es uns besser. Aber schon bald folgt oft die Ernüchterung. Wie man richtig an Vorsätze rangeht und was man tun muss, damit sie nicht ins Leere laufen, darüber hat Oliver Sequenz mit Diplom-Psychologin Sandra Kuhn-Krainick gesprochen.

Nach zwei Jahren Böllerverbot durfte dieses Jahr als Silvester wieder geböllert werden. Das hatte allerdings auch negative Auswirkungen. In Mannheim zum Beispiel wurden Einsatzkräfte durch Raketen verletzt. Wir haben mit Gundram Lottmann von der Gewerkschaft der Polizei über das Thema gesprochen.

364 Tage sind wieder rum und da ist viel passiert. Wir haben uns in Mannheim mal umgehört, was eure persönlichen Highlights sind und was 2023 bereithält.

Unsere letzte Sendung im Jahr 2022 und ein letzter Blick zurück auf unser ereignisreiches Jahr. Heute genauer gesagt in Sachen Personalien, denn in diesem Jahr haben wir viele neue Gesichter in unserer Redaktion willkommen geheißen! Das ein oder andere Gesicht habt ihr bestimmt schon einmal gesehen, aber auch unser Team hinter der Kamera ist gewachsen.

Keine zwei Tage mehr, dann ist das Jahr 2022 Geschichte. Ein Jahr, das so Mancher gerne so schnell wie möglich hinter sich bringen würde. Auch wenn es das Böllerverbot in diesem Jahr nicht mehr gibt, entscheiden sich weiterhin viele Menschen dagegen. Wer sich aber doch fürs Feuerwerk entscheidet, sollte es zumindest sicher abfeuern. Über mögliche Gefahren und wie man richtig mit Böllern umgeht, haben wir mit Bastian Kipping vom LKA Rheinland-Pfalz gesprochen.

Silvester steht vor der Tür und laut einer Umfrage feiern rund drei Viertel der Deutschen entweder bei sich Zuhause oder bei Freunden. Da dürfen neben Raclette oder Fondue natürlich auch die passenden Getränke nicht fehlen. Dana Nolte hat für uns eins paar Drinks gemixt, die auch Sie daheim nachmachen können.

Die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr ist prädestiniert, um auf das Jahr zurückzuschauen. Die Nachrichten und sportlichen Ereignisse aus 2022 haben wir bereits Revue passieren lassen. Nun wird es Zeit für die kunterbunten Geschichten. Mit im Gepäck die lustigsten Momente.

Im Mannheimer Marchivum läuft seit Anfang Dezember eine multimediale Dauerausstellung über die Zeit des Nationalsozialismus in der Stadt. Die Zeitzeugin Karla Spagerer spielt selbst eine Rolle in der Ausstellung. Wir haben sie bei ihrem Besuch begleitet.

Es war einer der Schreckmomente 2022. Im Sommer krachte ein Bus in ein Mehrfamilienhaus in Heidelberg-Ziegelhausen. Wir zeigen euch, wie es den Familien heute, sechs Monaten später, geht und ob sie sich vom Schock erholt haben.

Nach Corona und dem vielen Arbeiten im Homeoffice mit den Annehmlichkeiten wie keinen Fahrtweg, mal eben Wäschewaschen, und so weiter, braucht es schon einen schönen Grund um wieder ins Büro zu kommen. Ansprechende Arbeitsräume, in denen man sich wohl fühlt sind so ein Grund. Wir bei RON haben diesen Grund vor Kurzem geschaffen, indem wir die Räume mächtig aufgehübscht haben. Wir zeigen euch, warum das auch wichtig für die Arbeitsmoral sein kann.

Seit Beginn des Krieges sind viele Menschen in der Ukraine auf Hilfe und Spenden angewiesen. Julia Bevkh-Steiger wurde selbst in der Ukraine geboren und sammelt ehrenamtlich Spenden für diejenigen, die es brauchen. Wir sprechen live in der Sendung mit ihr.

Die Angst um eine Speyerer Institution wächst. Durch die Insolvenzwelle bei Galeria Kaufhof könnten in Zukunft auch die Mitarbeiter in der Domstadt betroffen sein. Hierzu fand in der Maximilianstraße eine Solidaritätskundgebung statt; wir waren dabei.

Meterhohe Flammen und laute Sirenen: Es waren alles andere als ruhige und besinnliche Weihnachten für die Bäckerei Rutz und die Feuerwehren im Rhein-Neckar-Kreis. Denn am Sonntag brannten die Produktionshalle und das angrenzende Gebäude der Großbäckerei ab. Wir haben gefragt, wie es jetzt mit dem Unternehmen und den Mitarbeitern weitergeht.

Für viele Angestellte in Einzelhandel und Co. dürfte der Weihnachtsstress jetzt von neuem Anfangen. Der Grund: Menschen, die ihre Geschenke umtauschen. Wie die Situation heute war, wir berichten. Außerdem haben mit der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz über Rechte und Pflichten beim Umtausch gesprochen.

Wie schnell das Jahr doch wieder vergangen ist! 2022 war unter anderem aufregend, herausfordernd, emotional und hochpolitisch. Wir von RON waren dabei aber immer in der ersten Reihe mit dabei und hatten alles im Blick, was sich in der Metropolregion Rhein-Neckar abgespielt hat. Zeit also, um mal auf die bewegendsten Themen des Jahres aus Politik und Gesellschaft zurückzublicken.

Ein liebevoll geschmückter Weihnachtsbaum im Wohnzimmer und ein Adventskranz auf dem Tisch. Auf den ersten Blick sieht es bei Halina und ihrer Familie wie gerade in vielen deutschen Haushalt. Der entscheidende Unterschied: Die fünfköpfige Familie musste im April aus der Ukraine flüchten. Seitdem ist Meckesheim ihre neue Heimat.

Nicht die Baumspitze, aber die Turmspitze vom Südostturm der Universitätsbibliothek in Heidelberg wurde geklaut.

Selbst ein Tag vor Heiligabend sind die Menschen in der RON-Region kauffreudiger denn je, wie in einem Drogeriemarkt in Heidelberg. Wir haben am frühen Mittag eine Drogeriemarktfiliale im täglichen Weihnachts-Arbeits-Stress begleitet: Langweilig wurde es definitiv nicht!

Für viele kommt das große Fest, dann doch sehr überraschend und man muss alles auf den letzten Drücker irgendwie hinkriegen. Doch unsere Bastelfee Romina Thieme hat eine kleine Rettung für Weihnachtsdeko UND sogar ein schnelles Last-Minute Geschenk zum Zuhause selbst basteln.

 

Überlastete Kinderarztpraxen, Medikamentenengpässe und überfüllte Kliniken. Das Gesundheitswesen blickt kurz vor Weihnachten eher grauen Zeiten entgegen. Deswegen hat Baden Württembergs Gesundheitsminister Lucha heute zum Krisengipfel gerufen. Wir berichten konkret über die aktuelle Situation im Speyrer Diakonissen Krankenhaus.

 

 

Hilfe für die hilflosesten Kinder und Jugendlichen. Dafür arbeiten verschiedene Berufsgruppen im Childhood-Haus eng mit den Betroffenen zusammen. Für die Aufklärung von Gewalteinwirkung bei Kindern sind unter anderem Mediziner, Psychologen, die Jugendhilfe und Juristen beteiligt.

Das Leben ist Veränderung – ein Spruch, den wir in den vergangenen Wochen – ihr habt es bestimmt schon bemerkt – wörtlich genommen haben. Das RON-Studio hat sich verwandelt, kleine Maßnahmen, große Effekte. Und so viel schon jetzt: Wir sind noch nicht fertig. Hier seht ihr, was sich bisher getan hat.

Riesen-Schreck gestern Abend in Billigheim-Sulzbach im Neckar-Odenwald-Kreis. Plötzlich kracht ein Teil einer Scheune in sich zusammen. Der erste Impuls bei solchen Meldungen ist: Hoffentlich ist niemand zu Schaden gekommen. Der zweite: Wie konnte das überhaupt passieren? Verletzt wurde zum Glück niemand, doch es bleibt ein Sachschaden von etwa 150.000 Euro.

Wer heute in Landau beim Nikolausmarkt war, konnte noch richtig tolle Schnapper ergattern! Hier werden nämlich Weihnachtsbäume zum ganz kleinen Preis verkauft. Wir schalten live in der Sendung zum Nikolausmarkt und erfahren alles Wichtige über die Aktion. Außerdem haben wir den großen Weihnachtsbaum-Test gemacht. Hier seht ihr, ob die echten oder die Plastikbäume das Rennen machen.

Wo sollen die Landesgelder in den kommenden 2 Jahren hin – das debattiert der RLP Landtag seit heute in der 2-tägigen Schlussdebatte zum Doppelhaushalt. Wir haben mit Sabine Bätzing-Lichtenthäler, SPD-Landtagsabgeordneten, über den Plan gesprochen.

Die Mannheimer Popakadmie ist eine der Musik-Talentschmieden schlechthin. Erfolgreiche Künstler wie Alice Merton oder auch Joris haben im Mannheimer Jungbusch gelernt wie man die richtigen Töne trifft. Jetzt hat die Popakademie mal wieder einen Star von morgen hervorgebracht.

Bei 330 Medikamenten gibt es aktuell Lieferengpässe. Von Hustensaft bis zu Psychopharmaka – die Palette ist breit. Bürger könnten untereinander tauschen lautet ein Vorschlag. Apotheker Michael Walch aus Germersheim hält das im Gespräch mit Oliver Sequenz nur bedingt für eine brauchbare Idee.

Die Gastro-Preise steigen rasant – auch bei den Dönerläden. Denn sowohl die Lebensmittel, wie auch das Gas für den Betrieb sind massiv teurer geworden. Wie Betreiber und Kunden reagieren, darüber hat Oliver Sequenz mit Ceyhun Cavas – Inhaber von Art of Döner in Mannheim gesprochen.

Am Samstag ist es schon soweit! Weihnachten steht vor der Tür. Folglich war vergangenes Wochenende das letzte mögliche Adventswochenende, um noch die letzten Einkäufe zu erledigen. Volle Einkaufsstraßen, Gedränge in den Geschäften und viele prallgefüllte Tüten. Wie stressig das letzte Weihnachtsshopping-Wochenende in Speyer war, zeigen wir euch.

Bisher ist dieser Dezember der kälteste seit 12 Jahren.Wie gehen aber die Zootiere mit diesen eisigen Temperaturen um? Wir waren bei Pinguinen, Flamingos sowie einem sibirischen Tiger im Zoo Landau und haben etwas Unerwartetes herausgefunden.

Und schon wieder eine Bombe! Heidelberg ist erneut mit Evakuierung und Entschärfung konfrontiert, eine Woche nach dem letzten Vorfall. Die Fundstelle nur wenige Meter von der Vorherigen entfernt. War das die letzte Bombe in der Bahnstadt?

Die Bahn fährt nicht oder nicht pünktlich. Die Brücke ist kaputt und bleibt kaputt. Das war mal anders. Deutschland ist träge geworden. Die Bahn ist ein Symptom für eine Krise, die das Land erfasst hat. Gewohnt schlechte Stimmung heute Morgen am Mannheimer Hauptbahnhof.

Wir haben mit Dr. Robert Hausner, Tierarzt in Mannheim, darüber gesprochen, auf was Haustierbesitzer bei der Kälte ganz besonders beachten sollten.

Weihnachtsfan oder Weihnachtsmuffel? Egal welcher Typ ihr seid, wir haben die passenden Veranstaltungstipps fürs Wochenende für euch.

Boris Becker ist zurück in Deutschland. Und die große Frage: Kommt der einst gefeierte Tennis-Star nach seiner Zeit im Gefängnis direkt in die Heimat nach Leimen? Schließlich wohnt hier seine Mutter. Wir haben die neusten Infos.

Es waren Szenen im Ebertpark Ludwigshafen, die fassungslos machen. Die Tiere in den dortigen Gehegen wurden immer wieder Opfer von Tierquälerei, ein Pony wurde sogar missbraucht. Selbst teure Schutzmaßnahmen haben nicht geholfen. Der Bauausschuss Ludwigshafen hat jetzt die Reißleine gezogen. Heute wurden die Tiere umgesiedelt und in Sicherheit gebracht.

In ländlichen Regionen braucht es niedrigschwellige Angebote, wenn es um die aktuellen Corona-Impfangebote geht. Die sogenannten Impfbusse sind in Rheinland-Pfalz, vier an der Zahl, jeden Tag in unterschiedlichen Landkreisen unterwegs. Doch der Andrang heute blieb zumindest in Eußerthal eher verhalten. Was bringt es also noch, die Impfbusse durchs Land zu schicken? Wir haben die Verantwortlichen mit dieser Frage konfrontiert.

Sie polarisieren – Aktivisten, die sich für eine bessere Zukunft auf die Straße kleben. Die “Letzte Generation” zieht vor allem den Unmut vieler Autofahrer auf sich, die durch die Protestaktionen zu spät zur Arbeit kommen oder Termine verpassen. Einer der Aktivisten zählt seit dem Wochenende ungewollt zu den bekanntesten Gesichtern der “Letzten Generation”. Heute hat er sich mit uns in Mannheim getroffen.

Viele Kinderärzte und Kinderkliniken in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz sind am Limit: Und das liegt weniger an Corona oder der Grippe, sondern vielmehr am RS-Virus. Und dieses verursacht bei den Kleinsten unter uns trockenen Husten, Fieber und Atemnot. Wir zeigen euch, warum es in diesem Jahr mehr Fälle als im vergangenen Jahr gibt und wie ernst die Situation ist.

Und wir kommen zu einer anderen Erkrankung, aber auch zu guten Nachrichten für alle Frauen: Es geht um Endometriose: Wieder eine Krankkeit mit vielen Gesichtern. Es dauert oft Jahre, bis die Betroffenen die richtige Diagnose bekommen. Jährlich leiden etwa 40.000 Frauen darunter. Jetzt macht die Meldung über einen neuen Speicheltest Hoffnung, der bereits im neuen Jahr kommen soll.

Ein ausländischer Baumpilz sorgt gerade in Rheinland-Pfalz für eine massive Gefahr in unseren Wäldern. Warum dieser nicht nur für die Pflanzen, sondern auch für uns Menschen zum Verhängnis werden kann, dem sind wir auf die Spur gegangen.

Wie die Caritas Mannheim Wohnungslose in diesen eisigen Zeiten unterstützt. Darüber haben wir mit Caritas-Mitarbeiterin Madlen Steger gesprochen.

Schnee, Eisregen und Dauerfrost – die neue Woche beginnt mit winterlich kühlen Temperaturen. Und die sind so kalt, dass der Deutsche Wetterdienst für Mannheim sogar eine Frostwarnung ausspricht. Eine lebensbedrohliche Situation für viele Obdachlose bei uns in der Region. Wir zeigen euch, wie diese in der eisigen Jahreszeit unterstützt werden.

Wie konnte es dazu kommen? Im November kracht die Wand des Wohnhauses von Familie Dasdelen in Wiesloch ein. Alle können sich kurz vor Einsturz der Wand in Sicherheit bringen. Ein Monat ist vergangen, viele Fragen bleiben offen, die Familie steht vor dem finanziellen Ruin.

Über das Wetter in den nächsten Tagen, aber vor allem auch über den Wetterausblick für Weihnachten und Silvester haben wir uns mit RTL-Wetterexperte Christian Häckl unterhalten.

Gegen 14:30 Uhr heute Mittag war große Erleichterung in Heidelberg angesagt: Die 250 Kilogramm schwere Weltkriegsbombe die gestern Abend im Bereich des Europaplatzes gefunden wurde ist entschärft. Im Vorfeld war natürlich viel Hektik und Aufregung rund um die Sperrzone – so auch in einer Bäckerei.

Wir haben mit Thomas Mohr, dem Vorsitzenden der Polizeigewerkschaft Mannheim über die Situation der beiden angeklagten Beamten gesprochen.

Es war kein natürlicher Tod: Im Mai kommt ein psychisch kranker Mann (47) in Folge eines Polizeieinsatzes ums Leben. Im Netz tauchten Videos auf, die zeigen, wie einer der beiden Polizisten den am Boden liegendem Mann mehrfach ins Gesicht schlägt. Jetzt hat die ermittelnde Staatsanwaltschaft Anklage gegen die beiden Polizisten erhoben. Wir haben alle Details zum Fall Mannheim.

Wie es in Schwetzingen um die Sicherheit steht: Lydia Gleich hat mit dem ersten Bürgermeister Matthias Steffan gesprochen.

Heute fand der bundesweite Warntag statt. Dieser Tag dient dazu, um die Sicherheitsmechanismen für den Ernstfall zu testen. Auch die Städte in unserer Region haben an der Aktion teilgenommen. Wir waren dabei und haben die Details für Sie.

2,8 Millionen Kinder in Deutschland sind von Armut betroffen. Nicht nur die RTL-Stiftung „Wir helfen Kindern“, sondern auch die All-Together Stiftung hier in der Region will Kindern in Not eine Chance geben. Genau aus diesem Grund haben Sie gestern in Heidelberg zu einer Charity Gala eingeladen. Wir zeigen, welche Promis auf dem roten Teppich unterwegs waren und wie die Spendenveranstaltung lief.

Jede Woche kurz vor dem Wochenende das gleiche Spiel, was kann ich mit Freunden und der Familie unternehmen? Wir helfen euch dabei, und haben uns drei Veranstaltungen für euch ausgesucht, bei denen nicht nur Erwachsene ihren Spaß haben, sondern auch die Kleinsten.

Wir haben mit Markus Schön, Vorstandsvorsitzender von buero.de, über die aktuelle Situation des Warenhauskonzerns Galeria Karstadt Kaufhof gesprochen.

Eigentlich unvorstellbar, aber sogenannte Reichsbürger sollen in Deutschland einen gewaltsamen Umsturz geplant haben. Deswegen hat es heute morgen in elf Bundesländern Durchsuchungen und Festnahmen geben – so auch bei uns in der Region.

Die Inflation und die Energiekrise beschäftigen nicht nur uns Menschen, auch die Tiere leiden vermehrt darunter. Denn aufgrund der Mehrkosten haben immer mehr Tierheime finanzielle Probleme. Dazu kommt, dass die Einrichtungen vielerorts überfüllt sind. Mehr und mehr Personen geben ihre Haustiere dort ab. Wir haben uns die Situation in Speyer angesehen und mit Stefan Hitzler, dem Vorsitzenden des Landestierschutzverbands Baden-Württemberg e.V., über das Thema gesprochen.

Weihnachten ist die Zeit der Besinnung, des Zusammenkommens mit der Familie und auch der Geschenke – doch nicht alle in unserer Gesellschaft haben dieses Privileg. Deswegen kümmert sich die Feuerwehr Gaiberg auch in diesem Jahr wieder um hilfsbedürftige Menschen in unserer Region.

Die Riding Santas haben am Nikolaustag wieder Geschenke verteilt und Spenden gesammelt. Unsere Reporterin Lydia Gleich hat die Motorradfahrer begleitet und mit Anja Hermann, der Geschäftsführerin des Kinderhospiz Sterntaler, gesprochen.

Achtung, nicht erschrecken, wenn heute in der Pfalz knapp 30 Nikoläuse auf ihren Harleys an euch vorbeifahren. Die Riding Santas machen ihre alljährliche Tour durch die Vorder- und Südpfalz. Die Motorräder sind weihnachtlich geschmückt und beladen mit großen Säcken voller Geschenke. Im Vordergrund steht wie jedes Jahr die Spendenaktion für das Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen. Aber auch Grundschulen, Krankenhäuser und Seniorenheime stehen auf dem Plan.

Seit rund zwei Wochen haben die Weihnachtsmärkte in der Region offen und mittlerweile ist ja auch reger Betrieb an den Buden. Doch wo viel Betrieb ist, wird auch öfter mal geklaut. Deswegen hat das Polizeipräsidium Rheinpfalz heute in Landau eine Aktion gestartet, um auf Taschendiebstahl hinzuweisen.

Heute ist der internationale Tag des Ehrenamtes. Überall auf der Welt gibt es Menschen, die sich freiwillig in der Gesellschaft und außerhalb ihrer Arbeitszeiten engagieren. So natürlich auch hier in der RON-Region. Wir haben eine Ehrenamtlerin des DUHA e.V. in Mannheim begleitet.

Die Energiekrise schlägt wieder zu. Laut einer aktuellen Umfrage des Handelsverbandes Rheinland-Pfalz öffnet jeder zehnte Einzelhandelsbetrieb im Bereich Mittelrhein seine Türen eine Stunde später, um Strom und Gas zu sparen. Ungefähr ein Drittel würde außerdem früher schließen. Aber wie ist die Lage in der RON-Region?

Seit Dienstag trafen sich die Innenminister der Länder in München zur alljährlichen Herbstkonferenz. Im Fokus: Vor allem aktuelle Fragen zum Krieg in der Ukraine. Worüber Einigkeit bei den Innenministern der Ländern herrschte: Der weiterhin bestehende Abschiebestopp in den Iran und der Ausbau der Warn-Infrastruktur.

Bestimmt geht es euch auch so. Egal wo man hin geht oder mit wem man spricht, irgendjemand ist immer krank. Die klassische Erkältung ist wieder da. Mit drei kranken Menschen haben wir ein Erkältungsexperiment gemacht. Jeder hat eine andere Methode versucht. Wir zeigen euch, wer bei welcher Methode am schnellsten wieder fit wurde.

Die Dunkelziffer bei sexualisierter Gewalt gegen Kinder im Vereinssport ist vermeindlich hoch, weil viele Betroffene schweigen. Wir haben mit einer Sportpsychologin über die Gründe und Handlungsmöglichkeiten gesprochen.

Negative Enthüllungen und Schlagzeilen im Sport zeigen vermehrt die großen Schattenseiten. So auch in Heidelberg. Die Hochburg für den Rugby Sport. 2019 sollen sich aber genau dort mehrere Verbrechen ereignet haben. Ein Trainer wird beschuldigt seine Schüler sexuell misshandelt zu haben. Wir waren beim heutigen Prozessauftakt dabei.

Hoch die Hände Wochenende, zwar noch nicht ganz, aber wir blicken trotzdem schonmal aufs Wochenende. Wir haben die besten Freizeit-Tipps aus der RON-Region für euch.

 

Vor fünfeinhalb Jahren fand die letzte Zeremonie der Bundeswehr auf dem Domplatz in Speyer statt. Heute ist für viele der große Tag gekommen: Fast 480 Rekruten der Bundeswehr haben ihren Diensteid bei einem feierlichen Gelöbnis abgelegt.

 

Noch einen Monat, dann ist es wieder so weit: Silvester steht vor der Tür. Wenn es nach der Deutschen Umwelthilfe geht, dann soll privates Feuerwerk ein für alle Mal verboten werden, sowohl der Verkauf als auch das Böllern an sich. Das schade nämlich Umwelt, Menschen und Tieren zugleich. Wir verraten euch, wie die RON-Region zum Silvesterfeuerwerk steht.

Black Friday und der Cyber Monday liegen hinter uns, jetzt läuft das Weihnachtsgeschäft an. Und da kaufen immer mehr Menschen ihre Sachen im Internet ein. Der Onlinehandel macht allein rund 9 Prozent des Einzelhandelsumsatzes aus. Ein Unternehmen greift da einen großen Teil von ab: Amazon. Aber wie läuft die Arbeit da eigentlich ab? Wir haben einen Blick hinter die Kulisse im Logistikzentrum Frankenthal geworfen.

Wir sprechen mit Sabrina Kunz, Vorsitzende Gewerkschaft der Polizei Rheinland-Pfalz, über das Urteil im Polizistenmord Kusel.

Nach dem Doppelmord an zwei Polizisten bei einer Kontrolle in Kusel, muss Andreas S. lebenslang hinter Gitter. Mit dem Urteil folgte das Gericht dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Die Tat erfüllte mehrere Mordmerkmale und habe „Hinrichtungscharakter“ gehabt, so die Anklage. Darum liege eine besondere Schwere der Schuld vor. Eine Entlassung des 39-Jährigen nach 15 Jahren im Gefängnis gilt damit als ausgeschlossen.

Deutschlandweit landen 300.000 Tonnen Abfall jährlich in der Natur. Das ist viel zu viel. Unter anderem deswegen gibt es jetzt in Ludwigshafen sogenannte Umweltpaten. Wir haben eine von ihnen getroffen und sie bei ihrer Arbeit begleitet

Wenn das Schlimmste passiert, dann muss die Polizei so schnell wie möglich reagieren. Dabei muss jeder Handgriff sitzen. Damit das gelingt, haben Einsatzkräfte heute in der Friedrich Ebert Halle in Ludwigshafen für den Ernstfall trainiert – wir waren dabei.

Die Diskussionen um die Aktionen der Gruppe Letzte Generation reißen nicht ab. Die einen sehen in Ihnen Widerstand gegen lasche Klimapolitik, andere stellen sie gar als Terroristen dar. Ans Aufhören denkt die Gruppierung jedenfalls nicht. Heute Morgen stoppten sie wieder den Verkehr, diesmal in Mannheim.

Warnstreiks in Tübingen, Ulm, Freiburg und auch in Heidelberg: Verdi ruft seit heute die 26.000 Beschäftigten der baden-württembergischen Unikliniken auf die Straße. Vier Tage lang sollen die Warnstreiks an den Kliniken laufen – es geht um mehr Geld. Wir haben mit Edgar Reisch, Pflegedirektor Uniklinikum Heidelberg über den Warnstreik des Personals des Heidelberger Uniklinikums gesprochen.

Die Heidelberger haben einen neuen alten Oberbürgermeister – Eckart Würzner bleibt für acht weitere Jahre der Chef des Rathauses. Mit 54% und damit einer knappen absoluten Mehrheit konnte er das spannende Wahlrennen gegen Theresia Bauer von den GRÜNEN für sich entscheiden. Über das Ergebnis dieser Wahl in Heidelberg haben wir uns mit Sören Michelsburg, SPD unterhalten. Er selbst war Kandidat in der ersten Wahlrunde.

Die Zahlen gehen wieder nach oben – und nein, es geht nicht um Corona – sondern um die Influenza-Infektionen, oder auch kurz Grippe genannt. Nach zwei Jahren mit fast ohne Erkrankungen gibt es in diesem Jahr wieder besonders viele Fälle und Experten vermuten, dass die Influenza ein größeres Problem werden könnte, als Corona.

Wir sprechen mit Dennis Plischke,Verkehrsexperte beim ADAC, über die aktuelle Lage der fehlenden Parkplätze für LKW-Fahrer in Baden-Württemberg.

Führt die neue Maßnahme wieder zu einem strammen Corona-Herbst? Wir sprechen mit Dr. Georg Christian Zinn über die Isolationspflicht in Rheinland-Pfalz und die neuen Regelungen.

LKW-Fahrer in Baden-Württemberg haben es nicht leicht.
Laut einer bundesweiten Untersuchung des ADAC gibt es zu wenig Stellplätze für die Großfahrzeuge.
Die Folge: Parkverstöße der LKW-Fahrerinnen und Fahrer die oftmals zu gefährlichen Situationen an den Rastanlagen führen.
Wir haben nachgeforscht und geschaut, wie prekär die Situation tatsächlich ist.

Wer in Rheinland-Pfalz mit dem Coronavirus infiziert ist, muss sich ab Samstag nicht länger von anderen Menschen fernhalten. Positiv getestete Menschen müssen in der Öffentlichkeit dennoch einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Das hat auch Folgen für die Schulen: Schüler sowie Lehrkräfte, die zwar positiv getestet, aber symptomfrei sind, müssen am Unterricht teilnehmen.

In 2020 wurden in Deutschland durchschnittlich jede Stunde 13 Frauen Opfer von häuslicher Gewalt. Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Opfer in Partnerschaften um ca. 2,5 Prozent gesunken. Das zeigt eine heute veröffentlichte Studie des Bundeskriminalamts. Aufatmen? Fehlanzeige.

Treibhausemissionen, Trinkwasserverbrauch, Wasserverschmutzung, die Auswirkungen der Modeindustrie auf die Umwelt sind groß. Ressourcen schonen ist daher die Devise – in Form einer Tauschparty. Michelle Teucke war in Mannheim vor Ort.

Im Schnitt gibt es pro Stunde in Deutschland 16 Fälle von Gewalt in der Partnerschaft. Meist sind Männer die Täter. Der Gewalt schon früh entgegentreten, aber auch mit denen arbeiten, die sie ausüben, das ist die Aufgabe der Männerinterventionsstelle HIM Heidelberg. Oliver Sequenz hat mit dem Leiter Meinolf Hartmann gesprochen.

Seit dem Frühjahr läuft in Mannheim der so genannte Verkehrsversuch – dabei entstehen in der Innenstadt mehr freie Flächen. Vor allem der Durchgangsverkehr soll mit Teilsperrungen der Fressgasse und Kunststraße herausgehalten werden. Ein Fazit der Stadt Mitte September: positiv. Man verbuche 50% weniger Verkehr. Nach einer geplanten Ausweitung des Versuchs regt sich jetzt erneut massiver Widerstand.

Die Weihnachtssaison hat gestartet und deshalb dreht sich auch alles in unseren Veranstaltungstipps um das Thema Weihnachten. Wir haben uns auf die Suche nach schönen Weihnachtsmärkten in unserer Region gemacht.

Wer sich noch nicht sicher ist, ob er sich die WM ansehen möchte oder nicht, aufgepasst: Felix Jacob hat mit seinem “Gedankenexperiment” ein Gegenangebot geschaffen “das so cool ist, dass man die Zeit viel lieber damit verbringt”, um Menschen eine Alternative zum Schauen der WM Spiele zu ermöglichen. Wir haben live in der Sendung mit ihm gesprochen.

Public Viewing oder nicht? Ein italienisches Restaurant in Mannheim hat heute Nachmittag das erste Deutschlandspiel der umstrittenen WM übertragen. Für den Besitzer kommt ein Boykott nicht infrage. Was sagt der Rest der Region zum Auftaktspiel?

In vielen Geldbeuteln sieht es ja gerade eher mau aus. Aber wie wirkt sich das auf unser Weihnachtsshopping aus? Darüber haben wir mit Thomas Scherer gesprochen, er ist der Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Rheinland-Pfalz.

In Schifferstadt steht die Verleihung des Saumagenordens an. Ausgezeichnet werden Persönlichkeiten für ihr besonderes gesellschaftliches Engagement. Unser Reporter Bastian Hauk ist live vor Ort und trifft dort die beiden Preisträger.

Zahlreiche Einsatzkräfte waren gestern Abend in Mannheim gefordert. In der Nähe des Nationaltheaters hatten Bauarbeiter eine Panzersprenggranate gefunden. Schon mal die gute Nachricht vorneweg: Alles ging gut aus.

In Eberbach blockiert laut Polizei ein über hundert Meter langes Schiff den Neckar. Das Schiff sei mit über 1.800 Tonnen Salz beladen und stecke seit dem Montagabend fest. Der Kapitän hatte eigentlich am Ufer, der ehemaligen Kiesverladestelle in Eberbach, anlegen wollen, so die Polizei. Das sei jedoch misslungen.

Die pflegebedürftige Emma aus Speyer ist drei Jahre alt und braucht Rundum-Betreuung. Sie hat zwei Drillingsschwestern und eine große Schwester. Mama Ramona ist glücklich über das neue Angebot der Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt den „Geschwistertagen“ – vor allem, weil Emmas Schwestern oft auf der Strecke bleiben. Wir zeigen euch, wie die junge Lebenshilfe Geschwister kranker Kinder unterstützt.

Sie ist einer der Hingucker der BUGA 23: Die Seilbahn. Aktuell laufen die ersten Testfahrten. Ein Hingucker ist auch der Preis: rund 8. Mio. Euro Baukosten hat sie verschlungen – um nach der Bundesgartenschau wieder zu verschwinden. Dennoch richtig sagt BUGA-Geschäftsführer Michael Schnellbach. Oliver Sequenz hat mit ihm gesprochen.

Ans Skifahren denken viele angesichts der Temperaturen und Preise wohl aktuell eher weniger. Wer nun durch Mannheim fährt, der wird aber vielleicht unweigerlich daran denken müssen. Denn die Seilbahn, eines DER Highlights der Bundesgartenschau 2023 steht. Nach und nach kommen die Gondeln dran, erste Testfahrten laufen.

Wir haben mit Rene Bauer, Vorsitzender Schaustellerverband Wonnegau über die Lage der Weihnachtsmarktbetreiber und Schausteller gesprochen.

Heute fällt in vielen Städten der Startschuss für die Weihnachtsmärkte. In Mannheim, Speyer und Heidelberg gehts heute los. Andere Städte wie Schwetzingen, Landau und Neustadt ziehen ab Donnerstag nach. Doch Probleme wie teurere Preise und Personalmangel machen auch vor den Märkten nicht Halt.

Memory, das kennt jeder. Aber dieses Memory ist anders – es ist ein Mutmach-Spiel für Kinder. Mit Sprüchen wie “Du bist schön” oder “du kannst alles schaffen” soll es die Kleinsten aufbauen. Was das Spiel bei den Kids auslöst und wo es ansetzen soll, darüber haben wir mit den Erfinderinnen gesprochen.

65.000 Kinder kommen in Deutschland zu früh auf die Welt. Eine schwierige Situation für Eltern, denn es ist eine große Herausforderung damit umzugehen. Die Sorgen um das eigene Kind sind groß. Umso wichtiger, dass sie ihre Ängste teilen können. Julia Heffner ist eine dieser Personen, mit denen betroffene Eltern sprechen können. Wir waren auf der Frühgeborenenstation in Mannheim und haben sie einen Tag begleitet.

Wie erkennen wir, wenn es einem Kind psychisch schlecht geht? Und wie können Spiele, wie das Affirmations-Memory, helfen? Wir haben mit der Mannheimer Diplom-Psychologin Sonja Tolevski unter anderem darüber gesprochen.

Der 27. RTL-Spendenmarathon steht an und damit heißt es für uns RON-Pause. Zwei Tage lang sammeln RTL-Moderator Wolfram Kons und viele Prominente Geld für den guten Zweck. Doch schon vorher kann ganz simpel was Gutes getan werden. Welche Mitmachaktion Geld bringt, wer begünstigt wird und wir diesmal erwarten können, verrät uns Wolfram live aus dem Studio.

Seit Montag werden zwei Grundschulen in Ludwigshafen bei der KinderVesperKirche kostenlos bekocht. Eine tolle Aktion für die Kinder, die teilweise aus sozial schwachen Familien kommen. Neben dem Wir-Gefühl, das aufgebaut werden soll, soll auch das Thema Kinderarmut mehr Aufmerksamkeit bekommen.

Viele Städte wollen aufgrund der Energiekrise einsparen wo es nur geht. Doch eine Stadt will es anders machen. In Neustadt an der Weinstraße lässt man sich von den steigenden Strompreisen nicht aus dem Konzept bringen. Die Weihnachtliche Innenstadtbeleuchtung strahlt schon Mitte November wie vor der Krise.

Die Zeit in Freiheit ist vorbei. Im Fall der ermordeten Zoe sitzt der mutmaßliche Täter wieder in Untersuchungshaft. Anfang Oktober kam Lukas V. wegen zu langer Verfahrensdauer auf freien Fuß. Ein Schock vor allem für Zoes Familie. Wir haben alle Details, warum der 19-Jährige jetzt wieder hinter Gittern sitzt.

Während viele Erwachsene heute den Faschingsbeginn feiern, freuen sich unsere Kleinsten mit ihren selbstgebastelten Laternen durch die Straßen zu ziehen. Denn heute ist auch Martinstag, wo mit vielen alten Bräuchen an die Geschichte des Heiligen Sankt Martin gedacht wird. So auch mit einem Umzug in Heddesheim, den unsere Reporterin Michelle Teucke live begleitet.

Nach zwei Jahren wird wieder genarrt. Wie hat aber Corona das Treiben der fünften Jahreszeit verändert? Wir haben mit Uwe Distl, dem 2. Vorsitzenden der FG Narhalle Buchen gesprochen.

11. November, heißt: Startschuss für die fünfte Jahreszeit traditionell in Köln und Mainz – aber auch in Buchen im Neckar-Odenwaldkreis, eine der Narren-Hochburgen bei uns in Baden-Württemberg. Dort heißt die Zeit bis Aschermittwoch übrigens: Faschenacht! Warum in Buchen heute eine Gans im Mittelpunkt stand und wieso ein Kuss zum großen Highlight wurde – Unser Reporter Bastian Hauk war beim Narrenweckruf in Buchen dabei.

Wie stehen eigentlich Experten für Infektionsprävention und Hygiene zur Abschaffung? Kurz vor der Sendung haben wir dazu mit dem Direktor vom Hygienezentrum Bioscentia Dr. Georg Christian Zinn gesprochen.

Die Coronainfektionen gehen zurück und 90% der Bevölkerung haben mittlerweile eine Grundimmunität. Auf dieser Grundlage entscheiden jetzt vier Bundesländer, die Isolations-Regeln für Corona-Infizierte vollständig abzuschaffen. Das sagen die Mannheimer und Gesundheitsminister Manne Lucha dazu.

Wir liefern nicht nur Nachrichten, sondern auch jede Woche frische Veranstaltungstipps. Wir haben uns auf die Suche begeben und zwei schöne Ideen für das kommende Wochenende im Gepäck. Viel Spaß.

“Den hungernden Studierenden im inflationsgeplagten Deutschland etwas Gutes tun. “ Das ist das Motto der 100 Jahre alten Tradition der Liebesgaben. In Heidelberg erleben diese Gaben jetzt eine kleine Renaissance.

Viele Städte und Gemeinden haben etwas, das sie ganz besonders macht. So wie seit heute auch die Gemeinde Schönau. Dort im Rhein-Neckar-Kreis wurden am Nachmittag ganz offiziell die neuen Ortseingangsschilder enthüllt und die zeigen allen Einwohnern und Besuchern ab sofort: Schönau ist “Klosterstadt.”

In Ludwigshafen hat heute der erste Weihnachtsmarkt in Rheinland-Pfalz eröffnet. Reporterin Michelle Teucke war live vor Ort und hat über die Stimmung, Preisveränderungen und neue Attraktionen berichtet.

Es gehört zu den schwärzesten Tagen der Weltgeschichte, zum 84. Mal jährt sich heute die Reichspogromnacht. Synagogen und jüdische Einrichtungen wurde damals angezündet und in der Folge tausende Juden in Konzentrationslager deportiert. In der Metropolregion fanden heute einige Veranstaltungen statt, um der Opfer der Reichspogromnacht 1938 zu gedenken.

Über 400 Menschen kamen heute in Ludwigshafen-Oggersheim auf dem Hauptfriedhof zusammen um der beiden verstorbenen Männer zu gedenken. Wir haben die höchst emotionale Trauerfeier begleitet.

Die berufliche Ausbildung verliert gegenüber dem Studium immer mehr an Bedeutung. Mittlerweile beginnen mehr Menschen ein Hochschulstudium als eine Berufsausbildung. Warum entscheidet man sich heutzutage überhaupt noch für eine Ausbildung? Wir haben mit einem jungen Mann gesprochen, der seine Ausbildung nicht nur lebt und liebt, sondern dafür jetzt auch noch ausgezeichnet worden ist.

Ein ganz spannender Abend für alle Fans der Wormser Nibelungenfestspiele – endlich wird der Vorhang fürs kommende Jahr gelüftet. Wir haben mit Intendant Nico Hofmann darüber gesprochen.

Die Ausbildung ist moderner denn je – trotzdem fehlen überall neue Auszubildende. Woran liegt das? Wir haben mit Harald Töltl von der Industrie und Handelskammer Rhein-Neckar darüber gesprochen.

Hotels und Gastrobetriebe in Rheinland-Pfalz starten zusammen die erste “Night of Talents”. Jugendliche können Restaurantküchen erkunden, Cocktails mixen oder sogar ein eigenes Menü zusammenstellen. An dem Schnupperabend für Schüler beteiligen sich Hotels und Restaurants in ganz Rheinland-Pfalz.

Immer mehr Geflüchtete interessieren sich für eine Ausbildung in der RON-Region. Laut den Zahlen der IHK haben seit dem Jahr 2015 knapp 800 Azubis mit Fluchthintergrund eine Lehre in der Rhein-Neckar-Region begonnen. Auch bei Freudenberg in Weinheim beginnen Geflüchtete eine Lehre. Wir haben das Unternehmen besucht.

Es ist noch nichts entschieden, wenngleich sich der deutlich größere Teil der Heidelberger für einen Verbleib von Amtsinhaber Eckart Würzner ausgesprochen haben. Dennoch kommt es zu einem zweiten Wahlgang. Wie die Chancen für einen anderen Ausgang stehen hat Oliver Sequenz mit Politikwissenschaftler Thomas König besprochen.

Starkes Votum für den Amtsinhaber – so lässt sich die Wahl des Oberbürgermeisters oder der Oberbürgermeisterin gestern in Heidelberg zusammenfassen. Trotz der Zustimmung für Würzner, hat er die absolute Mehrheit dennoch verpasst. Daher ist Heidelberg Ende November zum zweiten Wahlgang aufgerufen.

 

Hunger und Krankheiten prägen das Leben einer freilebenden Katze in Mannheim. Jahr für Jahr kommen im Sommer und Herbst Hunderte Kätzchen zur Welt. Ein echter Überlebenskampf beginnt damit für Sie.

Tierschützer machen auf diese Situation aufmerksam und setzen sich daher für die sogenannte Katzenschutzverordnung ein.

 

Das Gitter ist verbogen, die Auslage, wo gestern noch Schmuck drin lag, mit Glasscherben übersät. Beamte der Kripo Heidelberg sichern noch die letzten Spuren des Blitzeinbruchs von vergangener Nacht.

Tagelang wird eine junge Frau in Walldürn in einem Haus gefangen gehalten und vergewaltigt. Doch dann gelingt es ihr endlich einen Hilferuf abzusetzen. Die Polizei befreit sie. Aber: Im Haus angekommen wird klar, die 26-Jährige war nicht das einzige Opfer des Täters.

 

Heute fand die Mitgliederversammlung des Städtetags Rheinland-Pfalz in Landau statt.  Unter anderem wurde über Klimaschutz und die aktuelle Flüchtlingsproblematik diskutiert. Auf der Gästeliste standen unter anderem der Landauer Oberbürgermeister Hirsch und die Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

Wir liefern nicht nur Nachrichten, sondern auch jede Woche frische Veranstaltungstipps. Wir haben uns auf die Suche begeben und zwei schöne Ideen für das kommende Wochenende im Gepäck! So viel können wir verraten, man sollte schwindelfrei sein!

 

Nicht mehr lange, dann hat Heidelberg vielleicht einen neuen Oberbürgermeister. Schon am Sonntag entscheidet es sich. Spitzenkandidaten für das Amt sind wohl der Amtsinhaber Eckart Würzner und Theresia Bauer. Doch auch eine dritte Person rechnet mit guten Karten: Sören Michelsburg. Wir sind mit den Spitzenkandidaten spazieren gegangen.

Seit sechs Tagen dürfen Pflegeheime und Einrichtungen für Behinderte in Baden-Württemberg selbst entscheiden, ob sie die Maskenpflicht für Bewohner weiterführen oder nicht. In Rheinland-Pfalz gilt dies bereits seit dem 01. Oktober. Wir zeigen euch, wie ein Pflegeheim in Weinheim damit umgeht und was der Hygieneexperte Dr. Georg-Christian Zinn über die entfallene Maskenpflicht denkt.

Ein Abriss des Nachbarhauses als Ursache für die Schäden am eigenen Haus – wie plausibel ist das? Und wie erkennt man Statik-Probleme? Oliver Sequenz hat mit Axel Bißwurm, Prüfingenieur für Bautechnik, gesprochen.

In Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz ist heute Feiertag. In Hessen ist das ganz anders: kein Feiertag, dafür aber unzählige Shopping-Lustige aus den Nachbar-Bundesländern. Viel los ist zum Beispiel auch im Rhein-Neckar-Zentrum in Viernheim.

Benedikt Hild hat all seinen Mut zusammengenommen und alles auf diese kleinen Männchen gesetzt! Mit Fotos von Miniaturfiguren verdient er sein Geld – die kleinen Männchen richtig in Szene setzen und ab damit ins Bilderbuch. Seine Kulissen bisher: Mannheim und die Pfalz. Seine Verkaufszahlen: Riesig. Jetzt geht es weiter – mit Heidelberg. Wir haben ihn bei seiner Arbeit begleitet.

Im Rhein-Neckar-Zentrum ist heute viel los. Wie schafft man es, da den Überblick zu behalten? Wir haben mit Center Manager Dani Marquardt darüber gesprochen.

Nach der Cyberattacke auf die Computer-Infrastruktur des Rhein-Pfalz-Kreises hat sich jetzt Landrat Clemens Körner in einem offenen Brief an die Öffentlichkeit gewandt. Wir haben mit IT-Sicherheitsexperten Sebastian Schreiber über die Sicherheit unserer Daten gesprochen.

„Süßes sonst gibt es Saures“. Wohl der bekannteste Spruch an Halloween. Kinder ziehen von Haus zu Haus, um sich ihre Süßigkeiten abzuholen. Doch zu Halloween gehört noch mehr. Findet jedenfalls Dennis aus Pfaffengrund. Der setzt mit seinem eigenen Gruselhaus im Garten Maßstäbe.

In Heidelberg streiten zwar neun Kandidaten um die Wählergunst, aber zwei in vorderer Front. wir lernen heute Theresia Bauer und Eckart Würzner auch persönlich näher kennen – denn sie müssen neben aller Kritik auch Positives über den Gegenüber sagen. Sören Michelsburg schaut dabei vielleicht entspannt zu. Denn der SPD-Kandidat kann in dieser Gemengelage nur gewinnen.

Im Iran lassen die Proteste gegen das Mullah-Regime und Unterdrückung der Frauen nicht nach. Unterstützung kommt aus ganzen Welt – auch aus der RON-Region. Am Wochenende haben sich in Mannheim Menschen mit der Protestbewegung im Iran solidarisiert.

Auch wenn es insgesamt neun Kandidaten sind – auf zweien liegt momentan ein besonderer Fokus. Insbesondere beim Thema Wohnen knirscht es zwischen Theresia Bauer und Eckart Würzner.

Sechs Tage sind es noch bis zur Wahl des neuen Oberbürgermeisters oder der neuen Oberbürgermeisterin in Heidelberg. Mittlerweile kristallisiert sich ein heißes Duell zweier Kandidaten heraus, die schon am vergangenen Donnerstag ordentlich gegeneinander ausgeteilt haben.

Wer sein altes Sofa austauschen möchte oder vielleicht eine neue Küche braucht, der kann seit Februar nach Heidelberg kommen. Hier hat XXXLutz sein 49. Einrichtungshaus deutschlandweit errichtet. Ein halbes Jahr nach der Eröffnung schauen wir nochmal in die Bahnstadt und fragen nach was bei den Heidelbergern der Verkaufsschlager ist.

Heute ist der 28.Oktober. Der November steht also vor der Tür, doch alle die heute draußen waren, stimmen wohl zu, dass man davon nicht wirklich etwas merkt. Statt Wind und Regen, haben wir Sonnenschein pur und Temperaturen bis zu 23 Grad.

Heidelberg ist bekannt für Krebsforschung und dort könnte der nächste große Schritt in der Therapie gelungen worden sein. Die Forschenden am DKFZ haben jetzt einen Stoff entdeckt, der in einigen Fällen die Bildung von Metastasen zu unterdrücken scheint. Wir haben mit Prof. Hellmut Augustin, Vaskuläre Onkologie und Metastasierung DKFZ Heidelberg, gesprochen.

Neun Kandidaten stellten sich gestern im Heidelberger SNP Dome zur Oberbürgermeisterwahl am 6. November vor – sie alle wollen das höchste Amt der Stadt. Rund eine Woche vor der Entscheidung kristallisiert sich ein spannendes Rennen. Es könnte eng werden für den Amtsinhaber.

Weniger Gäste, leere Betten. Der Tourismus in Rheinland-Pfalz schafft es nicht wirklich aus dem Corona-Loch. Dabei gab es im Sommer recht ermutigende Zahlen. Was ist los im Gewerbe? Oliver Sequenz hat mit dem rheinland-pfälzischen DEHOGA-Präsidenten Gereon Haumann gesprochen.

Ob Kürbisschnitzen oder Museum: Am Wochenende warten einige interessante Halloween-Veranstaltungen in der Metropolregion auf euch. Wo der beste Platz für das Gruselfest ist, wir helfen bei der Auswahl.

Aufgrund der Energiekrise schaffen sich viele von uns einen Kamin an oder lassen ihn wieder in Stand setzen. Die Folge: Schornsteinfeger im Dauerstress. Welche Anfragen sie täglich erhalten und was wir selbst bei der Kaminanschaffung beachten sollten, haben wir für euch herausgefunden.

Das unschlagbar gute Wetter! Herbstlicher Flair in den goldbraun gefärbten Weinbergen in Neustadt an der Weinstraße. Die Menschen in der RON-Region genießen das Wetter, shoppen für Weihnachten oder Halloween – nur eben leichter bekleidet als sonst zu dieser Jahreszeit.

Dieser Fall erschütterte die Region. 2019 steht eine Mutter und ein Vater vor dem Frankenthaler Landgericht. Der Vorwurf: sie sollen ihren wenige Wochen alten Sohn misshandelt und gequält haben. Die tatsächliche Tat konnte den Eltern damals nicht nachgewiesen werden, dennoch werden sie wegen Misshandlung von Schutzbefohlenen verurteilt. Monate später hob der Bundesgerichtshof das Urteil wieder auf. Heute stehen beide erneut vor Gericht. Wir haben live in der Sendung mit Jürgen Möthrath, einem Fachanwalt für Strafrecht, über den Fall gesprochen.

Tierschützer haben Bilder aus einem Mastbetrieb veröffentlicht, der einer der größten Lieferanten für den Discounter Lidl ist. Die Aufnahmen sollen bei verdeckten Ermittlungen im Sommer entstanden sein. Eine Tierschutzorganisation hat jetzt Strafanzeige gestellt und protestiert heute vor einer Lidl Filiale in Mannheim. Unsere Reporterin Lydia Gleich ist live vor Ort.

Unter dem Hashtag #WirBrauchenMehr sind Hunderte Beschäftigte der vier Unikliniken in BW in Warnstreik getreten. Unter dem Aufruf der Gewerkschaft ver.di streiken heute auch Azubis und OP-Beschäftigte des Uniklinikum Heidelberg. Am Donnerstag und Freitag sind dann alle Beschäftigten zu Kundgebungen und Demonstrationen im Neuenheimer Feld aufgerufen, so die Gewerkschaft.

Eine Woche ist nun die Bluttat in Ludwigshafen her. Mit einem Küchenmesser wurden dabei ein 20 und 35 Jahre alter Mann getötet. Tatverdächtig ist ein 25-jähriger Somalier. Heute gab es eine Andacht für die Verstorbenen und deren Angehörige.

Auch Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck war heute bei der Gedenkandacht in Ludwigshafen vor Ort und äußerte sich in einem emotionalen Statement.

Lea Baßler ist nach drei Jahren Weinprinzessin von Bad Dürkheim, die 84. Pfälzische Weinkönigin geworden. Wie man sich auf so einen Wahlabend vorbereitet und ob so ein Amt als Weinkönigin ein Fulltime-Job ist — Im Studiogespräch erzählt die 22-Jährige von ihrem neuen Amt sowie wie man Wein auch blind schmeckt.

Deutschland feiert den Beifahrer dieses Fahrschulautos. Lukas Can, 28 Jahre alt, gebürtiger Leimener, Fahrlehrer aus Heidelberg UND Tiktokstar. Seine Videos gehen viral und sorgen immer wieder für große Lacher. Warum er so erfolgreich ist und welche Strapazen Fahrschüler auf sich nehmen nur um bei ihm Unterricht zu bekommen, hat er uns verraten.

Der schreckliche Messerangriff bewegt auch heute noch die Menschen in Deutschland und vor allem in Ludwigshafen. Zwei unschuldige Menschen verloren ihr Leben, ein weiterer wurde schwer verletzt. Um ihre Anteilnahme zu zeigen, sind deswegen gestern Hunderte Menschen zu einem Gedenkmarsch zusammengekommen.

Diese Woche hat für die Mitarbeiter und Kunden der Verwaltung des Rhein-Pfalz-Kreises in Ludwigshafen nicht wie geplant begonnen. Ein Häcker-Angriff hat die kompletten Systeme lahmgelegt. Bevor größere Schäden entstehen konnten, wurde die gesamte EDV der Kreisverwaltung heruntergefahren. Doch was jetzt?

Nicht nur ukrainische Kriegsflüchtlinge suchen weiterhin vermehrt einen sicheren Platz in der Region, auch aus anderen Ländern bleibt der Zustrom. Doch die ausreichenden Unterbringungsmöglichkeiten fehlen noch immer und die Zahl steigt so rasant, dass Experten eine neue Flüchtlingskrise befürchten.

Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl hat die sogenannte Brief-Affäre mit einem dunkelblauen Auge überstanden. Er hat eine Geldauflage von 15.000 € akzeptiert, damit die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen gegen ihn einstellt und er Innenminister bleiben kann. Die Opposition ist empört.

Es wird ungemütlich für Malu Dreyer. Ihr Innenminister Roger Lewentz musste bereits wegen der Flutkatastrophe im Ahrtal zurücktreten. Christian Baldauf vertritt die Meinung, dass Malu Dreyer krampfhaft versuche den Eindruck zu erwecken, nichts mit der Sache zu tun zu haben. Jetzt fordert die oppositionelle CDU von der Ministerpräsidentin Antworten auf 15 ganz konkrete Fragen.

Auf eine Kitatagesbetreuung hat jeder ab dem 1. Jahr Anspruch. Doch auch in Rheinland-Pfalz fehlen laut Bertelsmann-Studie rund 26.500 Plätze. Welche mittelfristigen Maßnahmen das Problem lösen könnten und was das für die frühkindliche Entwicklung eines Kindes bedeutet. Claudia Theobald vom Kita-Fachkräfteverband klärt im Gespräch auf.

Seit 2013 gibt es in Deutschland ein Gesetz, dass jedem Kind ab einem Alter von 1 Jahr einen Kita-Platz zusichert – auch fast 10 Jahre später kann dieses Versprechen immer noch nicht flächendeckend eingehalten werden, wie eine Studie der Bertelsmann Stiftung zeigt. Zu den Schlusslichtern zählt dabei auch Rheinland-Pfalz – hier mangelt es an Plätzen für knapp 26.500 Kinder und 2023 soll es nicht besser werden.

 

Am Wochenende gibt es wieder viel zu erleben und damit ihr nichts verpasst, haben wir zwei Veranstaltungen für euch rausgesucht. Die solltet ihr auf keinen Fall verpassen.

 

Das Thema Heizen rückt mit den fallenden Temperaturen immer mehr in den Fokus. Doch bei den steigenden Energiekosten überlegt man zweimal, wie und mit was man heizt. Viele setzen aktuell auf sogenannte Teelicht-Öfen. Mit nur ein paar Lichtern soll es wohlig warm im Zimmer werden. Doch das ist gefährlicher als gedacht, wie unsere Reporterin herausfinden musste.

Mit den steigenden Energiekosten werden die Menschen kreativ, um ihre Wohnung aufzuheizen. Wie gefährlich solche Ideen werden können und was man beachten sollte? Zugführer vom Löschzug Lachen-Speyerdorf Andre Luipold klärt auf und gibt Tipps für warme Stunden Zuhause.

Im Juni gab es an fünf Tagen von Bäckern in Baden-Württemberg eine kostenlose “PendlerBrezel” für Radfahrer. Über 130.000 Brezeln für fast 60.000€ wurden beim Projekt verschenkt. Mit den Gratisbrezeln wollte man den Berufsverkehr klimafreundlicher machen und die Menschen animieren vom Auto aufs Rad umzusteigen. Für den Bund der Steuerzahler eine große Steuerverschwendung. Wie man ins Schwarzbuch kommt und welche Lösungsvorschläge es gibt, haben wir mit dem Baden-Württembergischen Landesvorsitzenden Eike Möller besprochen.

Nach der schrecklichen Bluttat bleiben die Trauer der Angehörigen, das Mitgefühl der Ludwigshafener und viele traumatisierte Anwohner, die diese schlimme Tat miterleben mussten. Und genau um diesen zu helfen gibt es die Notfallseelsorger. Die Ehrenämtler aus Ludwigshafen und Grünstadt wurden gestern umgehend durch die Leitstelle der Einsatzkräfte alarmiert. Wir haben mit ihnen gesprochen.

Heute gibt es neue Erkenntnisse zu der Bluttat in Ludwigshafen-Oggersheim. Ein 25-jähriger Mann soll zuerst auf offener Straße und dann in einem Drogeriemarkt mit einem Messer drei Menschen angegriffen haben. Zwei kamen dabei ums Leben. Wie es geht es den Augenzeugen und Anwohnern heute und wie laufen die Ermittlungen? Wir haben die Details.

In Ludwigshafen Oggersheim ist es heute zu einem schrecklichen Messerangriff gekommen. Um die Mittagszeit attackiert ein Mann dabei mehrere Menschen, zwei von ihnen überleben die Attacke nicht, das dritte Opfer wird schwer verletzt. Wir waren am Tatort.

Moana Sütel ist äußerlich die etwas andere Tierpflegerin und findet es toll mit ihren Schützlingen verglichen zu werden. Sie ist Obertierpflegerin im Reptilium Landau und hat ein riesen Herz für Tiere. Sie hat uns verrate, wie sie zu ihrem Job gekommen ist.

Das Beben in der rheinland-pfälzischen Politik geht weiter. Nach dem Rücktritt von Innenminister Roger Lewentz letzte Woche, gerät heute auch Ministerpräsidentin Malu Dreyer ins Visier. Ein Chatverlauf zwischen ihr und Ex-Innenminister Lewentz wirft kein gutes Licht auf die 61-Jährige.

Über die problematische Situation in den baden-württembergischen Grundschulen haben wir uns heute mit Ricarda Kaiser, stellvertretende Landesvorsitzende der Bildungsgewerkschaft Baden-Württemberg, unterhalten.

Lesen, Schreiben, Rechnen und Zuhören. Das sind Kernkompetenzen, die Viertklässler beherrschen sollten. Doch eine Studie zeigt: Schulkinder in ganz Deutschland schneiden in diesen Bereichen immer schlechter ab. Wie schlecht die RON-Region im bundesweiten Vergleich abschneidet und woran das liegen könnte, zeigen wir euch.

Im April startet die BUGA in Mannheim. Der nächste Meilenstein zur Eröffnung ist geschafft, eines der Highlights, der Panoramasteg, der Platz für hunderte von Menschen bietet, steht endlich. Wir zeigen euch die Besonderheiten des Panoramastegs und auf was ihr euch sonst noch bei der BUGA freuen dürft.

 

Lange haben die Macher und Gäste warten müssen. Nach der corona-bedingten Pause ist es ab heute wieder soweit. Das in der Region einzigartige Oktoberfest in Mannheim startet mit dem traditionellen Fassanstich. Beste Stimmung im originalen Festzelt mit Partymusik ist garantiert. RON-Reporter Moritz Voss berichtet von vor Ort und hat mit Organisator Arno Kiegele gesprochen.

Ob ein Besuch im Planetarium in Mannheim, eine Stadtführung mit Rätselerlebnis in Heidelberg, oder das Fest des Federweißen: Bei unseren Veranstaltungstipps aus der RON – Region ist garantiert für jeden etwas dabei und das egal bei welchem Wetter.

Egal ob Fisch, Würstchen oder Käse: Inzwischen gibt es fast nichts mehr, was man nicht auch vegan herstellen kann. In Landau gibt es jetzt eine vegane Bedientheke. Wir waren dort und haben nachgefragt, wie das Angebot angenommen wird.

Der Ludwigshafener Chemiekonzern BASF leidet massiv unter der Energiekrise. Nun will das Unternehmen die Kosten senken – das heißt auch: Stellenabbau. Oliver Sequenz hat mit dem BASF-Bezirksleiter Gunther Kollmuß über die Maßnahmen und die Ängste gesprochen.

Corona hat unser Leben maßgeblich beeinflusst. Immer wieder hören wir davon, dass die Pandemie auch unser Wohlbefinden beeinflusst. Doch wie geht es den Menschen in der Region wirklich? Damit hat sich jetzt der Baden-Württemberg-Report auseinandergesetzt.

Wir haben die wichtigsten Fragen zu den Bauvorhaben gesammelt. Experte Fritz Vollrath, Anwalt für Mietrecht, klärt auf.

Horrende Mieten, hohe Baukosten – viele Menschen stehen gerade vor der großen Frage: Wie bezahle ich das alles? 35 Interessengruppen haben sich heute in Berlin zusammengetan um über insgesamt 187 Maßnahmen zu diskutieren. Wie prekär die Situation ist, hat uns ein Immobilienmakler aus Worms verraten.

War der Rücktritt unausweichlich, oder hätte rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz gar schon früher die Reißleine ziehen müssen? Unter anderem über diese Fragen haben wir mit Politikwissenschaftler Prof. Thomas König gesprochen.

Nach zunehmender Kritik an seinem Verhalten während der Flutkatastrophe im Ahrtal hat der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz seinen Rücktritt erklärt. „Heute übernehme ich für in meinem Verantwortungsbereich gemachte Fehler die politische Verantwortung“, sagte der SPD-Politiker in Mainz.

Die Möglichkeit Sport zu treiben, ist ein essentielles Angebot um straffällig gewordene Menschen nach ihrer Zeit im Gefängnis wieder in die Gesellschaft einzugliedern. Die Jugendstrafanstalt Schifferstadt hat sich hierzu ein mehrteiliges Konzept überlegt. Wir haben uns den Sport hinter Gittern mal genauer angeschaut.

Wer heute auf der Autobahn unterwegs ist und mehr Polizei gesehen hat als sonst, wunderer sich nicht. Heute fand länderübergreifend in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland ein Sicherheitstag statt. Wir waren heute auf einem Rastplatz bei Sinsheim bei einigen Kontrollen dabei und zeigen euch welche Maßnahmen ergriffen wurden und was es mit dem Sicherheitstag auf sich hat.

Es könnte laut werden in der Mannheimer Innenstadt. Am Abend demonstrieren auf dem Marktplatz Menschen unter dem Motto: “Solidarität statt Preistreiberei”. Ein Aktionsbündnis unter anderem aus Gewerkschaften und Parteien hat zur Kundgebung aufgerufen.

Zum Tag der Verkehrssicherheit zählt auch eine unbequeme Wahrheit. Durch LKW-Unfälle kommen noch immer zu viele Menschen ums Leben. Der frühere Polizeidirektor Dieter Schäfer kämpft nun im Ruhestand für sicherere Straßen. Oliver Sequenz hat mit ihm über diesen schweren Kampf gesprochen.

Den Brauereien in der RON-Region drohen Produktionsausfälle. Auch sie leiden unter den steigenden Energiepreisen, vor allem aber unter den aktuellen Lieferengpässe bei Kohlensäure. Die ist essenziell wichtig bei der Abfüllung von Bier in Fässern und Flaschen. Einige Brauereien müssen ihre Produktion schon jetzt massiv einschränken.

Seit Tagen warten die Menschen auf DIE Lösung, um ihren Geldbeutel mit den gestiegenen Energiepreisen zu entlasten. Mit großer Sorge und vielen Fragen wenden sich die Menschen an die Verbraucherzentrale. Heute hat die eingerichtete Gaspreiskommission einen Zwischenbericht für Entlastungen vorgelegt. Wir haben mit Hans Weinreuter, Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V., gesprochen.

Ein 19-Jähriger wurde verurteilt und die Staatsanwaltschaft fordert sogar eine Sicherungsverwahrung. Dennoch ist der Mann, der Zoe mutmaßlich vergewaltigt und erwürgt hat wieder auf freiem Fuß. Was da genau schiefgelaufen ist und was passieren muss, damit das Urteil rechtskräftig wird, haben wir mit Fachanwalt für Strafrecht Jürgen Möthrath geklärt.

Die Akademisierung der Gesundheitsberufe schreitet voran. Ob das wirklich die langfristige Lösung für die Zukunft ist und welche Möglichkeiten sich nach einem Studium für einen potentiellen Bewerber ergeben, darüber haben wir mit dem Direktor der Akademie des Universitätsklinikums Mannheim im Studio gesprochen.

Der Herbst ist da und daran muss sich natürlich auch unser Kleiderschrank anpassen. Wir haben die neuen Herbstjacken für euch anprobiert – Stylisten zeigen euch, wie man sie am Besten trägt.

 

In Deutschland ist der Pflegeberuf eigentlich schon immer ein klassischer Ausbildungsberuf. Das soll sich in Zukunft ändern. Deshalb fand heute in Mannheim ein Kongress zur Akademisierung von Pflegeberufen statt. Warum ein zusätzliches Studium bei Pflegeberufen wichtig ist, haben wir für euch herausgefunden.

Ein 19-Jähriger wird wegen Vergewaltigung und Mord verurteilt und ist jetzt wieder auf freiem Fuß. Das Oberlandesgericht Zweibrücken entlässt den mutmaßlichen Mörder Lukas V. aus der Untersuchungshaft. 2020 soll er die damals 17-Jährige Zoe aus Ludwigshafen vergewaltigt und erwürgt haben. Warum er jetzt wieder frei ist und was die Eltern von Zoe dazu sagen – die genauen Details haben wir für euch.

 

In Frankenthal werden heute die Retter und Helfer von der Flutkatastrophe, die sich teils noch bis heute engagieren, geehrt. Unsere Reporterin Michelle Teucke ist für euch vor Ort und macht sich ein Bild von der Dankesfeier.

Das Wochenende steht kurz vor der Tür und wir haben drei Highlights für euch rausgesucht. Passend zum Oktober gibts sogar neben Prunk und Kunst, auch etwas zum ordentlich gruseln.

Nach der verheerenden Flutkatastrophe im Ahrtal, die im Juli 2021 134 Menschenleben gefordert hat, steigt nun der Druck auf den rheinland-pfälzischen Innenminister Roger Lewentz. Die CDU und AFD Landtagsfraktionen fordern die Entlassung des SPD-Ministers.

Es ist heute wieder wesentlich wärmer geworden, für manche bedeutet das auch starke Kopfschmerzen beziehungsweise Migräne. Da hilft oftmals auch keine Schmerztablette mehr. Das Leiden geht weiter. Doch ausgerechnet mit einer Mütze soll das angeblich vorbei sein. Zumindest suggerieren das einem die vielen guten Bewertungen. Heißt aber oft nichts, daher haben wir das Mal für sie getestet.

In kürzester Zeit sind insgesamt vier Fußball-Bundesliga-Profis an Hodenkrebs erkrankt. Deshalb haben zwei Ludwigshafener Urologen gemeinsam mit den Eulen Ludwigshafen eine Aufklärungskampagne gestartet. Einer der Ärzte erklärt, wie man auch selbst Zuhause vorsorgen kann.

Sicherlich ist es euch auch beim kurzen schnellen Einkauf in der Mittagspause oder dem großen Wocheneinkauf aufgefallen. Die Regale sind leerer als gewohnt. Vor allem fehlen oft bekannte Markenprodukte bei beispielsweise Süßigkeiten, Milch oder auch Tierfutter. Wieso ist das so? Ein Supermarktleiter klärt auf, woran das liegt und wann es wieder volle Regale gibt.

Egal, ob Wohngeld, Neun-Euro-Ticket-Nachfolge oder die Finanzierung von Flüchtlingsunterkünften. Die 16 Ministerpräsidenten der Bundesländer hatten sich für ihre Sitzung gestern einiges vorgenommen. Vor allem beim großen Thema Gaspreisbremse hatten sich viele Menschen Klarheit erhofft. Ergebnisse gab es gestern aber nur wenige. Auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann zeigte sich nur wenig zufrieden.

Mit der Bundesgartenschau, dem Barockschloss und mehr hat es Mannheim als Trend-Reiseziel für 2023 in den renommierten Reiseführer „Marco Polo“ geschafft. Wir haben mit dem Oberbürgermeister der Stadt gesprochen.

Nach geschlossenen Sportstätten und verlorenen Mitgliedern durch die Pandemie, bräuchten die Sportvereine der RON-Region jetzt eigentlich eine Erholungsphase. Doch das Gegenteil ist der Fall: Viele Vereine fürchten sich vor Mietsteigerungen oder höheren Energiekosten für die eigenen Anlagen. Gespannt warten sie auf die Ergebnisse des Bund-Länder-Gipfels und erhoffen sich entsprechende Hilfen. Wir haben mit dem Präsidenten des Landessportverbands Baden-Württemberg darüber gesprochen.

Vor 15 Jahren gründet sich die Szene9. Aus Statisten der großen Wormser Nibelungenfestspiele entsteht eine Theatergruppe, die in kleinerem Rahmen Stücke aufführt. Und jetzt sind sie Filmstars in der Wormser Kinowelt. Wir waren bei der Premiere ihres ersten Films dabei.

Viele kleine Unternehmen müssen bei den gestiegenen Energiepreisen um ihre Existenz bangen. Auch der pfälzische Metzgermeister Walter Adam hat Angst nach 17 Jahren Familienbetrieb den Laden dicht machen zu müssen. Umso wichtiger sind also die finalen Beschlüsse aus der heutigen Ministerpräsidentenkonferenz mit Bundeskanzler Olaf Scholz zum Entlastungspaket. Wir haben auf die aktuelle Situation in der RON-Region geblickt.

Die Bahn feiert ihren 175.Geburstag. Wir haben mit der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer gesprochen. Denn auch wenn die Bahn Geburtstag hat, läuft nicht immer alles so rund auf den Schienen.

Durch die Energiekrise und die damit verbundenen Preissteigerungen denken viele Menschen über Alternativen nach. Die Anschaffung eines Kamins wird immer attraktiver. Doch oftmals bleibt es beim Gedanken an das wärmende Feuer, denn Kaminbauer sind aktuell gefragt wie noch nie.

 

Was macht eigentlich Henning Fritz? Die Frage lässt sich gut beantworten. Zum einen verfolgt der ehemalige Rhein-Neckar-Löwen-Torwart die Entwicklung im Verein ganz eng. Zum anderen lautet seine Mission, Gebäude energetisch fit für die Zukunft zu machen. Wie, darüber hat der Handball-Weltmeister von 2007 mit Oliver Sequenz gesprochen.

Für Tierbesitzer ist es oft eine schwere Entscheidung, wenn der Hund zum Beispiel wegen Arthrose ein Bein nicht mehr benutzen kann. Lohnt sich eine OP noch oder muss der geliebte Vierbeiner doch sogar eingeschläfert werden? In der Werkstatt von Dieter Pfaff gibt es Möglichkeiten beides zu vermeiden: Er baut Prothesen, Schienen und Rollwagen für diese speziellen Patienten.

Am Wochenende gibt es wieder viel zu erleben und damit ihr nichts verpasst, haben wir die besten drei Veranstaltungen für euch rausgesucht. Die solltet ihr auf keinen Fall verpassen.

Der Satz, “zieh die Schule durch, dann steht dir alles offen”, stimmt sicher nicht ganz. Doch Fakt ist: mit einem Schulabschluss öffnen sich viele Türen deutlich leichter als ohne. Und dennoch liegt die Schulabbrecherquote in Deutschland bei rund 10 Prozent. So auch in Mannheim. “Das andere Schulzimmer” heißt eine Initiative, die hier Abhilfe schaffen will. Und dafür gabs nun sogar einen Preis.

Vier Wochen nach der Gasexplosion in der Speyerer Innenstadt mit vier Verletzten gibt es jetzt neue Erkenntnisse über die Ursache. Was bringen die aber, wenn man seine ganze Geschäftsgrundlage verloren hat? Wir haben mit einem Ladenbesitzer gesprochen, der jetzt sprichwörtlich vor den Trümmern seiner Existenz steht.

Wir haben mit Peer-Michael Dick, dem Hauptgeschäftsführer Südwestmetall, darüber gesprochen, über die Folgen der Energiekrise für Arbeitnehmer und Arbeitgeber gesprochen.

An mehr als 230 Bahnhöfen in ganz Deutschland haben Vertreter des DGB und von verdi die Erhöhung des Mindestlohns gefeiert. Neben der Erhöhung des Mindestlohns gibt es aber noch weiteren Gesprächsbedarf. Darauf hat der Deutsche Gewerkschaftsbund heute Morgen mit zahlreichen Aktionen heute Morgen aufmerksam gemacht.

Die Landesregierung hat heute in Stuttgart eine neue Corona-Verordnung beschlossen. Demnach werden die aktuell geltenden Regelungen größtenteils beibehalten – das heißt keine Maskenpflicht in Restaurants und Geschäften. Gleichzeitig klettern die Corona-Infektionszahlen in Baden-Württemberg aktuell wieder deutlich nach oben. Unser Experte Dr. Georg-Christian Zinn ordnet die Situation ein.

Auch in diesem Jahr bleiben wieder mehr als 40 Prozent aller Ausbildungsplätze unbesetzt. Einige Betriebe fürchten deshalb sogar um ihre Existenz. Manche Betriebe werden immer kreativer, um den passenden Nachwuchs zu finden. Wie auch Stephan Hafen in seinem Wohlfühlhotel in Rhodt unter Rietburg.

Bei den Parlamentswahlen in Italien hat sich allem Anschein nach die rechtsradikale Partei “Fratelli d’Italia” durchgesetzt. Allein die Partei der Vorsitzenden Meloni kommt auf 25 Prozent. Welche Auswirkungen die Wahlen auf die Italiener aus der Region haben, besprechen wir mit Chiara Rottaro vom deutsch-italienischen Kulturverein “volare”.

Der Ukraine-Krieg hält weiter an und damit auch die Gaskrise. Nicht nur die einzelnen Haushalte, sondern auch ganze Städte versuchen so gut es geht Energie einzusparen, um bestmöglich durch den Winter zu kommen. So auch die Stadt Landau. Um einer folgenden Gasknappheit zu entkommen, hat die Stadt einen Energiesparplan entwickelt.

Um Schönheitsideale geht es bei der Miss Germany Wahl schon lange nicht mehr. Die neue Miss Germany soll lieber Vorbild und Identifikationsfigur für viele Frauen sein. Auch Dr. Lilli Leirich ist aktuelle Kandidatin und hat ein klares Ziel vor Augen. Welches Ziel das ist und welche Rolle der Wettbewerb dabei spielt, zeigen wir euch.

Heute ist offizieller Herbstanfang. Es wird kälter, die Tage kürzer und die Nächte länger. Das heißt: Wir müssen das Licht und die Heizung früher anmachen. Da stellt sich die Frage: Wie verbrauche ich Energie richtig und sparsam? Die Kampagne “Cleverländ – zusammen Energie sparen” gibt Tipps und Tricks zum Energiesparen.

Am Wochenende gibt es wieder viel zu erleben und damit ihr nichts verpasst, haben wir euch wieder drei spannende Veranstaltungen rausgesucht.

In Mannheim soll künftig mehr Platz für Fußgänger sein. Knapp 1,7 Kilometer Straßenraum werden dafür attraktiver und grüner. Vor allem der Durchgangsverkehr soll aus der Innenstadt herausgehalten werden. Erste Umsetzungen sind in einem Verkehrsversuch schonmal ausprobiert worden. Die Verantwortlichen ziehen eine positive Zwischenbilanz. Bei den Einzelhändlern allerdings stößt das Projekt nicht unbedingt auf positiven Zuspruch.

Der erste Spatenstich in Heidelberg ist gesetzt. In Zukunft soll Forschung und Behandlung für krebskranke Kinder in dem “Hopp-Kindertumorforschungszentrum Heidelberg” stattfinden. Wir verraten euch, welche Bedeutung das neue Zentrum für die Diagnostik und Behandlung von krebskranken Kindern hat.

Heute ist Welttag der Dankbarkeit. “Danke sagen” macht etwas mit unserem Körper. Es fühlt sich gut an und könnte man auch im Alltag viel öfter tun. Schön ist, dass es bei uns in der Region so viele Menschen gibt, die gerne danke sagen.

Eine Schafs- oder Ziegenherde auf der Weide ist ja meistens mit einem mobilen Netz-Zaun geschützt. Und genau das könne jetzt immer mehr zum Problem werden, denn viel dieser Zäune sind einfach zu niedrig. Denn der Wolf wird immer häufiger gesichtet, vor allem im Pfälzerwald, und der Wolf kommt ohne Probleme über diese Zäune. Viele Züchter müssen deshalb aus eigener Tasche aufrüsten und haben einen klaren Appell an die Politik.

“Prüfen – Rufen – Drücken” – diese Vorgehensweise ist bei der Wiederbelebung essenziell und kann leben retten. Wie genau das geht haben erfahrene Notfallmediziner und geschulte Medizinstudenten heute auf dem Mannheimer Paradeplatz gezeigt.

“Kochen verbindet und ist international” – Das sagt André Brehm. André ist Koch und Lehrer an der Justus von Liebig Schule in Mannheim. Und der 52-Jährige hatte EINE große Mission: Kochen mit den Kindern im SOS-Kinderdorf in Akouda in Tunesien. Jetzt ist er von seiner Reise zurück und berichtet live im Studio, was er erlebt hat.

Es sind unsichere Zeiten: Corona, Gaskrise, Krieg, mit Folgen für uns alle. Demokratie ist in diesen Zeiten so wichtig wie lange nicht mehr. Genau dafür hat die Medienanstalt Rheinland-Pfalz eine Art Fitnessstudio entwickelt, um jungen Menschen Demokratie hautnah zu erklären. Wir sprechen mit Albrecht Bähr, Vorsitzender der Versammlung der Medienanstalt Rheinland Pfalz.

Aus und Vorbei! Für das größte Weinfest der Welt, den Bad Dürkheimer Wurstmarkt, ist 2022 wieder Schluss. Das waren wilde Tage, für die Besucher, aber natürlich auch für alle, die auf dem Wurstmarkt gearbeitet haben. Und als krönenden Abschluss gab es dann sogar für Sportfans noch ein Highlight. Wir fassen zusammen.

Auch der Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar musste wegen Corona pausieren. Wir haben uns mit engagierten Bürgern getroffen, die es jetzt kaum erwarten können, dass ihre Freiwilligenarbeit Zuwachs bekommt. Bei Projekten zu Artenschutz und Archäologie ist für jeden etwas dabei.

Nach 2 Jahren Corona-Pause findet der Dürkheimer Wurstmarkt endlich wieder statt. Das weltgrößte Weinfest läuft jetzt seit einer Woche – Zeit also, eine Zwischenbilanz zu ziehen. Wir haben Schausteller und Veranstalter bei Andrang und Arbeit begleitet.

Wer einmal da war, kommt immer wieder. Der Wurstmarkt in Bad Dürkheim ist und bleibt eine Institution und das seit mehr als 600 Jahren. Aber er ist auch harte Arbeit für die, die nicht zum Feiern da sind. Unser Reporter Emilio Nigrelli hat mit angepackt und sich für euch ein Bild gemacht.

Auf der Aus- und Weiterbildungsmesse „Jobs for Future“ haben junge Menschen die Möglichkeit, Ausbildungsberufe hautnah zu erleben. Rund 300 Unternehmen, Hochschulen und Universitäten sind auf der Aus- und Weiterbildungsmesse “Jobs for Future” in der Mannheimer Maimarkthalle vertreten. Junge Menschen haben so die Möglichkeit, sich selbst ein Bild Ausbildungsberufen zu machen.

Nach 22 Uhr haben die meisten Supermärkte bereits geschlossen und an Sonn- und Feiertagen erst recht. Das gilt aber nicht für den Tegut im Teo- Markt in Lobbach bei Bammental. Dieser hat nämlich rund um die Uhr offen. Michelle Teucke hat sich für euch informiert und dort eingekauft.

Das Trinkwasser in Mannheim wird teurer! Das hat der Energieversorger MVV mitgeteilt. Demnach steigen die Service- und Verbrauchspreise zum 1. Oktober um rund vier Prozent. Oliver Sequenz hat mit dem Kommunikationsleiter Sebastian Ackermann gesprochen.

Unsere beiden Reporter Alex und Max sind für ein Duell auf dem Dürkheimer Wurstmarkt. Zur Halbzeit steht es zwei zu eins für Max. Die beiden hatten wirklich keine Ahnung was sie vor Ort erwartet. Neben dem Wein gibt es auch jede Menge Fahrgeschäfte, die die beiden in einem Duell für euch ausprobiert haben.

Der Wurstmarkt in Bad Dürkheim ist zurück – und unsere Reporter Max und Alex duellieren sich insgesamt vier Kategorien um Ruhm und Ehre in der Redaktion. Heute werden Fahrgeschäfte getestet und an den Spielebuden geschwitzt. Wer holt sich die Krone?

Am 17. September ist es soweit: Der Freiwilligentag der Metropolregion steht an. Im Leiningerland dreht sich dabei alles um den Wald – dort soll ein neues Zuhause für Reptilien geschaffen werden. Und in Lampertheim freuen sich vor allem die Ziegen auf ein sauberes Gehege. Mehr dazu gibt’s im Video.

Nachdem mit dem 9-Euro-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr Ende August offiziell Schluss war, steht mittlerweile fest: Es soll ein einfaches, bundesweites Nachfolgeticket geben, das ebenfalls bundesweit gilt. Über Struktur, Finanzierung, Preis und Einführungsdatum hat sich heute der rheinland-pfälzische Landtag in einer Plenarsitzung ausgetauscht. Unser Reporter Alexander Kumpf hat direkt danach mit dem Fraktionsvorsitzenden der CDU, Christian Baldauf, gesprochen.

Wie sehr achten Sie darauf, ob das T-Shirt, das Sie tragen, ohne Kinderarbeit entstanden ist? Oder ob Ihre Zahnpasta nicht eine halbe Weltreise gemacht hat, bis Sie auf Ihrer Zahnbürste landet? Die Firma Osapiens aus Mannheim hat sich darauf spezialisiert, Lieferketten transparenter zu machen. Und das könnte heute Abend mit einem prestigeträchtigen Preis belohnt werden. Moritz Vogt und Dana Nolte stellen Ihnen das Software-Unternehmen vor.

Zu heiß und viel zu trocken – Der Sommer 2022 ist nicht der beste Freund von Winzer Stolleis aus Gimmeldingen. Trotzdem freut sich der Winzer, dass die Ernte endlich los geht.

Es war eine ungewöhnlich lange Regentschaft von Lea I. – seit 2019 war sie Weinprinzessin von Bad Dürkheim. Heute gibt sie auf dem Wurstmarkt traditionell das Zepter, bzw. die Krone weiter. Max Fischer war bei der Wahl ihrer Nachfolgerin dabei.

Für den Mannheimer Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz geht es morgen nach Potsdam. Dort darf er als Sonderbeauftragter des Deutschen Städtetages am sogenannten “G7 Urban Development Ministers Meeting” teilnehmen. Mit gutem Grund, denn die Stadt Mannheim gilt als Vorbild, wenn es sich um das Thema Klimaschutz dreht.

Heute startet die Hallenbad – Saison, jedoch unter notwendigen Energiemaßnahmen. Da auch diese von den steigenden Energiepreisen betroffen sind, wird die Wassertemperatur in den Hallenbädern in Mannheim um 2 Grad gesenkt. Ein nicht endender Rattenschwanz, da dadurch spezielle Kurse in Zukunft nicht mehr stattfinden können.

Nach langem Warten ist es endlich wieder soweit! Das größte Weinfest der Welt findet nach drei Jahren Corona-Pause wieder in Bad Dürkheim statt. 9 Tage und 9 Nächte lang verwöhnt der Bad Dürkheimer Wurstmarkt mit spaßigen Fahrgeschäften und leckeren Spezialitäten aus der Pfalz. Wir waren für euch vor Ort und haben das abwechslungsreiche Programm ausprobiert!

In diesem Winter wird es mehr knistern und qualmen in Deutschland, denn wegen der Energiekrise wollen jetzt viele mit dem guten alten Holz für warme Wohnzimmer sorgen. Doch das Problem ist: Es gibt immer weniger Holz. Es ist zu einem begehrten Gut geworden, das auch Kriminelle für sich entdeckt haben. Um ihnen auf die Spur zu kommen, wird in Waghäusel jetzt auf modernste Technik gesetzt.

Am Wochenende gibt es wieder viel zu erleben und damit ihr nichts verpasst, haben wir die besten drei Veranstaltungen für euch rausgesucht. Die solltet ihr auf keinen Fall verpassen.

Geflüchtete aus der Ukraine haben in Baden-Württemberg Zuflucht gefunden. Auf der anderen Rheinseite sind es rund 35.000 Menschen. Auch Svetlana wollte Sicherheit und Zuflucht für ihre Familie im pfälzischen Frankenthal finden. Doch ihre Arbeit zwingt sie nach ihrer Ankunft zu einem schweren Schritt.

Die sogenannte Neupatientenregelung soll wegfallen. Was das für die Patienten bedeutet und ob jetzt sogar ein Aufnahmestopp droht, das klären wir mit Dr. Norbert Metke von der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg.

Die Farbe Grün ist momentan total auf den Laufstegen angesagt, aber nicht immer ganz leicht beim Styling. Wir zeigen, welches grün zu welchem Typ besonders gut passt und wie ihr die Trendfarbe am besten kombiniert.

Ein Krankenhausbesuch kann auch ganz schön Angst machen. Vor allem für die ganz Kleinen ist der Besuch schwierig. Um den Jungpatienten den Krankenhausaufenthalt mit Spritzen, Röntgen oder einer bevorstehenden Operation verständlicher zu machen und ihnen die Angst davor zu nehmen, gibt es bunte Kinderbücher wie beispielsweise “Ida im Waldkrankenhaus”.

Wer einen Arzttermin braucht, der muss sich schon jetzt häufig auf lange Wartezeiten einstellen. Diese Situation könnte sich bald sogar noch verschlimmern. Denn aktuell erhalten Arztpraxen mehr Geld, wenn sie zusätzliche Patienten behandeln und mehr Termine vereinbaren. Dieser Anreiz, die sogenannte Neupatientenregelung, soll nun wegfallen.

Gutes Spielzeug brauchen nicht nur unsere Kinder. Unsere Vierbeiner können ebenfalls nicht genug von Spielzeugen wie Bällen oder Kauknochen bekommen. Doch auch hier muss man genau hinschauen was man kauft, denn nicht alles ist sicher.

Wie wichtig solche Projekte und das Ehrenamt für unsere Region sind, darüber haben wir mit Kirsten Korte vom Verein Zukunft Metropolregion Rhein Neckar gesprochen.

In elf Tagen wird in der Metropolregion Rhein-Neckar wieder mit angepackt. Denn dann startet der große Freiwilligentag, bei dem helfende Hände jede Menge spannende Projekte umsetzen.
Zwei davon stellen wir euch heute wieder vor.

Klimaaktivisten haben am Dienstag in Heppenheim für rund drei Stunden die Bundesstraße 460 blockiert. Drei der fünf Demonstranten klebten ihre Hände zudem an der Straße fest. Erst als die Beamten eintrafen konnten die Hände mit einem speziellen Mittel von der Fahrbahn gelöst werden.

Die Industrie ächzt seit Jahren, Restaurants müssen früher schließen, manche sogar ganz zusperren: Nahezu alle Branchen klagen über Personalmangel. Jetzt erreicht die Krise auch die Bäcker und Metzgereien.

Der Hausarrest für Katzen und Kater in Walldorf hat Wirkung gezeigt. Er war zum Schutz der Haubenlerche verhängt worden und die Bilanz zeigt: Die Vögel habe sich in dieses Jahr besser fortgepflanzt als die Jahre zuvor. Was heißt das aber für die kommenden Jahre?

65 Milliarden Euro – Diese Summe stellt die Bundesregierung in ihrem dritten Entlastungspaket zur Verfügung, um den Bürgern in der Energiekrise unter die Arme zu greifen. Klingt nach viel Geld, aber was bleibt wirklich beim Bürger hängen?

Nach sechs Wochen Sommerferien heißt es ab heute wieder für mehr als eine halbe Million Kids in Rheinland- Pfalz: Ab in die Schule! Doch während sich Freunde wieder treffen und in der Pause toben, blicken die Schulleiter mit gemischten Gefühlen auf das anstehende Schuljahr.

Das Backfischfest in Worms hat viele Bräuche und Traditionen. Unser Reporter Francesco Romano klärt mit dem “Bojemääschter der Fischerwääd”, Markus Trapp, was es mit dem Brauchtum und dem Namen auf sich hat. Außerdem klärt er was am letzten Wochenende für die Besucher in Worms ansteht.

An der Ampel stehen bleiben, auf den Verkehr achten, und vor dem Überqueren der Straße nochmal nach links und nach rechts schauen. In Landau lernen die Erstklässler genau das und werden somit vor ihrem ersten Schultag auf ihren zukünftigen Schulweg vorbereitet.

Eines der größten Volkfeste am Rhein geht ins letzte Wochenende. Das Wormser Backfischfest. Seit 2019 findet es das erste Mal ohne Corona-Auflagen wieder statt. Nicht nur die Besucher freut das, auch für die Schausteller ist es ein wichtiger Schritt in Sachen Normalität. Wir zeigen euch welche Sorgen und Nöte dennoch die Schausteller begleitet haben.

Seit einer Woche schaut die ganze Region auf den Mannheimer Mühlauhafen. Hier gab es einen Chemie-Unfall, bei dem ein Container mit knapp 200 Fässern mit giftigem Hydrosulfit ausgelaufen ist. Heute soll der Container endlich geöffnet werden.

Am Wochenende gibt es wieder viel zu erleben und damit ihr nichts verpasst, haben wir die besten drei Veranstaltungen für euch rausgesucht. Die solltet ihr auf keinen Fall verpassen.

Ab heute beginnt für viele Jugendliche und junge Erwachsene ein neuer Lebensabschnitt – das Ausbildungsjahr 2022 startet! Die gute Nachricht: Wer jetzt noch eine Ausbildung sucht, der findet auch eine! Denn viele Stellen sind noch unbesetzt.
Theresa Bosse hat ein Unternehmen in Obrigheim besucht, welches genau deshalb aktuell vor großen Herausforderungen steht.

Wohin mit sich – im beruflichen Sinne. Diese Frage stellen sich viele junge Erwachsene aktuell. Heute beginnt das neue Ausbildungsjahr, und nicht nur Corona hat einiges verändert. Die Messe „Jobs for Future“ soll helfen. Wie, und wie groß die Herausforderungen sind, darüber hat Oliver Sequenz mit Jan Goschmann, Geschäftsführer der Messe “Jobs for Future” in Mannheim gesprochen.

Radelt ihr in eurer Stadt gerne oder braucht ihr eher starke Nerven? Ab heute könnt ihr eure persönlichen Radfahr-Erfahrungen mit Verkehrsplanern und politischen Verantwortlichen teilen. Durch eure Bewertungen könnten die Radwege in Zukunft da verbessert werden, wo sie es auch dringend nötig haben.

https://fahrradklima-test.adfc.de/

Zumindest Meteorologisch gesehen sind wir ab Morgen im Herbst. Und als ob das Wetter sich an den Kalender hält, gabs heute passenderweise verhältnismäßig kühle Temperaturen und Regen. Dieser Sommer hat Maßstäbe gesetzt und das ist kein gutes Zeichen.

Ob Urzeitkrebse oder Schaumstoff-Dinosaurier, das YPS Comicmagazin ist wieder zurück und lässt Erinnerungen wieder aufleben. Die Freude von unserem Moderator Oliver Sequenz war kaum zu übersehen. Doch nicht nur er freut sich über die Neuauflage.

Es war zu heiß. Es war zu trocken. Es war einfach zu extrem. Und wir müssen uns wohl an solch krasse Wetterbedingungen wie in diesem Jahr gewöhnen. Oliver Sequenz hat mit dem RTL-Chef-Meteorologen Christian Häckl über den Sommer 2022 gesprochen.

Wir sprechen mit Verkehrsminister Winfried Hermann über die Bilanz des 9-Euro-Tickets und was die Bürger im Anschluss erwartet.

Seit Samstag läuft in Worms das Backfischfest. Es gilt als das größte Weinfest am Rhein. Doch nach 2 Jahren Corona-Einschränkungen sind Jubel, Trubel, und Heiterkeit in Teilen gedämpft. Und nun kommen auch noch die gestiegenen Lebensmittelpreise auf die Schausteller zu. Wir haben uns ein Bild vor Ort gemacht.

Schluss aus, das 9-Euro-Ticket ist ab 24 Uhr Geschichte. Dabei hat es sich größter Beliebtheit erfreut. Die Nahverkehrzüge waren voll in den vergangenen drei Monaten und die Geldbeutel der Menschen ein bisschen voller. Viele wünschen sich einen Nachfolger. Wirds den geben?

Drei Monate lang gab es den „Tankrabatt“, doch mit dem Günstig-Sprit soll bald Schluss sein. Ab dem 1. September läuft der “Tankrabatt” aus. Der ADAC und die Verbraucherschutzzentralen warnen vor einem Missbrauch der Steuerentlastung durch Mineralölkonzerne. So sollen die Preise bald rapide steigen.

Der Neckar wird mitten in Mannheim zum Standort für Naherholung. Das ist der Gedanke hinter der Renaturierung des Neckarufers im Zuge der Bundesgartenschau 2023. Mehr Details hat uns Michael Schnellbach, Geschäftsführer der BUGA, im Interview erzählt.

Große Unternehmen wie die BASF sind auf die reibungslosen Abläufe angewiesen, aber durch die niedrigen Pegel, haben in jüngster Vergangenheit die Alarmglocken geschrillt. Über die Schiffbarkeit des Rheins bei Niedrigwasser und auch die weiteren Ideen für das auslaufende Neun-Euro-Ticket hat mein Kollege Alexander Kumpf mit Bundesverkehrsminister Volker Wissing gesprochen.

Egal, ob gerade Backfischfest ist oder nicht. Worms hat schon länger Probleme mit Vermüllung. Allein für die Säuberung der Brunnen muss die Stadt jährlich knapp 200.000 Euro ausgeben. Wir sprechen mit den Entsorgungsbetrieben der Stadt.

Wir finden in der RON-Region etliche Orte, in denen Müll oftmals achtlos weggeworfen wird. Doch in der letzten Zeit hat das Problem Überhand genommen und das bedeutet eine enorme Belastung für den Stadtraumservice. Johanna Scherdel und Francesco Romano haben diesen begleitet.

Malu Dreyer macht Station in Speyer und besucht nachhaltige Projekte wie beispielsweise den Unverpacktladen. Was sie sich sonst noch angeschaut hat und ob sie selbst da einkauft, haben Johanna Scherdel und Theresa Bosse für euch herausgefunden.

Drittes Entlastungspaket? In genau sechs Tagen ist das 9-Euroticket Geschichte. Fast 40 Millionen Tickets wurden in den drei Gültigkeitsmonaten verkauft. Eine Erfolgsgeschichte wie die meisten Politiker finden, aber eine die so auch nicht weitergehen kann.

Durststrecke überwunden? Für Teile der Region gibt es heute eine Gewittervorwarnung für die kommenden Stunden, das sollte aber nicht davon ablenken, wie es wettertechnisch im Großen und Ganzen ist. Und das ist mehr als ernüchternd für den abgelaufenen Monat. In Baden-Württemberg war es im Juli 2 Grad wärmer als im langjährigen Mittel und es hat nur halb soviel geregnet und noch schlimmer siehts in Rheinland-Pfalz aus.

„Signal for Help“: Auf einem Spielplatz in Ludwigshafen soll eine 14-Jährige vergewaltigt worden sein. Mit einem speziellen Handzeichen machte sie auf ihre prekäre Lage aufmerksam. Passanten erkannten die Geste und alarmierten die Polizei. Wir zeigen euch welches Zeichen auch euch im Notfall helfen kann.

Mehrere Verletzte: Am gestrigen Abend wurde durch eine Explosion in Speyer ein Haus komplett zerstört. Insgesamt sind vier Menschen teils schwer verletzt worden. Jetzt suchen Polizei und Feuerwehr nach der Ursache. Ein Augenzeuge soll zur Zeit der Explosion einen Gasgeruch wahrgenommen haben.

Am Wochenende gibt es wieder viel zu erleben und damit ihr nichts verpasst, haben wir die besten drei Veranstaltungen für euch rausgesucht. Die solltet ihr auf keinen Fall verpassen.

Die Lage durch die Extremwetterverhältnisse ist für die Wildtiere dramatisch. Durch die andauernde Trockenheit fehlt den Tieren Wasser und Nahrung. Wie wir jetzt helfen können, dazu haben wir mit Klaus Eisele von der ältesten Naturschutzgruppe aus Ludwigshafen gesprochen.

Im vergangenen Jahr waren Lebensmittel-Kontrolleure in rund 2600 gastronomischen Betrieben und Großküchen unterwegs. Heute haben Bürgermeister Christian Specht und Peer-Kai Schellenberger vom Fachbereich Sicherheit und Ordnung die Bilanz vorgestellt. Die gute Nachricht schon mal vorweg: Es mussten ausschließlich fünf Betriebe ganz oder teilweise geschlossen werden.

Der Film “Sayonara Loreley” eröffnet heute um 19 Uhr das Festival des deutschen Films. Vorher stand uns die Hauptdarstellerin unserem Reporter noch Rede und Antwort auf dem roten Teppich.

Heute Abend geht es los, das 18. Festival des Deutschen Films in Ludwigshafen. Rund 90.000 Besucher werden erwartet, die sich auf 40 deutsche und 9 internationale Produktionen freuen können. Wir haben auf dem roten Teppich mit Intendant Michael Kötz gesprochen.

Der Großeinsatz nach einem Chemieunfall in Mannheim dauert weiterhin an. Knapp 200 Fässer der BASF in Ludwigshafen werden von der Feuerwehr seit gestern gekühlt. Unser Reporter berichtet wie die Lage vor Ort ist und wann die Einsatzkräfte Entwarnung für die Anwohner geben können.

Eigentlich wollte er in Mannheim nur einen Streit unter Jugendlichen schlichten. Doch dann gingen die Kids gemeinsam den 53-Jährigen an und schlugen ihn anschließend zu Boden. Das ist jedoch kein Einzelfall.

Übermorgen, am Mittwoch ist es wieder so weit. Dann versammelt sich die deutsche Prominenz aus Film- und Fernsehen auf der Parkinsel in Ludwigshafen.

Auch wenn aktuell Sommer ist und die wenigsten an den Herbst denken, er kommt. Der dritte unter den Eindrücken des Corona-Virus und damit verbunden ab Oktober wohl wieder strengere Maßnahmen. Doch diese Maßnahmen unterscheiden sich zum Teil von den bisherigen.

Verbrannte Wiesen, vertrocknete Pflanzen und blattlose Bäume, die einem das Gefühl geben, es wäre schon Herbst. Die anhaltende Hitze und Trockenheit der letzten Wochen haben ihre Spuren hinterlassen – auch bei uns in der Region.

Der 17. September rückt immer näher. Der Tag, an dem die Metropolregion Rhein-Neckar sich wieder von ihrer engagierten Seite zeigen wird. Am Freiwilligentag finden zahlreiche Projekte statt, bei denen alle mitwirken können. Wir haben uns zwei Projekte ganz genau angeschaut.

Nach der wochenlange Dürre sind die Pegelstände der Flüsse auf ein Minimum abgesackt. Schiffsverkehr ist nur noch teilweise oder nicht mehr möglich. Nun hat es in den letzten Tagen öfter geregnet, doch hat das die Pegelstände wieder ausreichend angehoben?

Rund 550 Euro gibt eine Frau im Durchschnitt für Binden, Tampons und Co. im Jahr aus. Viel zu viel findet Schottland und bietet deshalb allen Frauen seit Anfang der Woche kostenfreie Menstruationsartikel an. Ab ersten September soll das auch in Heidelberg der Fall sein.

Inwiefern solche Energiespar-Alternativen möglich sind, darüber sprechen wir mit Bildungs- und Forschungsministerin Bettina Stark Watzinger.

Der Wolf ist wieder unter uns. Ende Juli ist einer im Kreis Bad Dürkheim in die Fotofalle getappt. Was solche Funde für uns in der Region bedeuten und wie wir bei einem Waldspaziergang reagieren sollten, falls wir einem begegnen. Die Gesellschaft zum Schutz der Wölfe gibt uns Antworten.

Der Herbst und Winter bereitet vielen Bauchschmerzen. Aber diese Meldung freut sicherlich viele im Hinblick auf die nächsten Gasrechnungen. Die Mehrwertsteuer auf die beschlossene Gas-Umlage soll in den kommenden zwei Jahren gesenkt werden, aber es gibt auch andere Möglichkeiten, um noch mehr einzusparen.

Am Wochenende gibt es wieder viel zu erleben und wir haben die besten drei Veranstaltungen für euch rausgesucht. Die solltet ihr auf keinen Fall verpassen.

 

Angeblich soll das Mittel den Kater nach dem Alkoholkonsum abmildern. Vor allem auf TikTok wird das Medikament als Wundermittel angepriesen und hat damit einen Run auf den angeblichen Katerblocker ausgelöst. Die Folge: Leere Regale in den Apotheken und Online wartet man teilweise auch mehrere Wochen lang. Betroffene Patienten, die das Medikament wirklich brauchen, gehen somit leer aus. Theresa Bosse hat in der Stern Apotheke in Kirchheim an der Weinstraße nachgefragt.

 

Zuletzt hatte es in Mannheim mehrere Bombenfunde aus dem 2. Weltkrieg gegeben. Am Montag war auf der anderen Rheinseite in Ludwigshafen ein Blindgänger der US-Armee aufgetaucht – dem Spezialisten heute zu Leibe rücken wollen. Alexander Kumpf berichtet über die Vorbereitungen.

 

Fast 7000 Ludwigshafener mussten heute aufgrund von einer Bombenentschärfung ihre Wohnung verlassen. Wer nicht bei Verwandten oder Freunden unterkommt, findet in der Friedrich Ebert Halle Wasser, Kaffee und ein Dach überm Kopf. Auch für die Beschäftigung der Kids wird gesorgt.

Yuna heißt die Kleine und fühlt sich schon pudelwohl. Das Robben-Baby lernt in ihren ersten Wochen in einem seperaten Außengehege schwimmen. Yuna ist hoch motiviert und derzeit der absolute Star im Zoo.

 

Diskriminierung ist leider immer noch Alltag. Jeder 3. Fall ist laut der Antidiskriminierungsstelle des Bundes aufgrund von Behinderungen oder chronischen Krankheiten. Um Vorbehalte abzubauen braucht es Kontakte. Im Zuge seiner Sommertour hat der baden-württembergische Sozialminister Manfred Lucha die Region heute besucht und will ein Zeichen setzen.

 

 

Mit Inkrafttreten der Gasumlage müssen sich die Menschen auf Veränderungen einstellen. Was auf die Verbraucher dabei zukommt, kann der Leiter des Bereiches Kommunikation der MVV Energie Mannheim Sebastian Ackermann einschätzen.

Ein Jahr ist es nun her, dass die afghanische Hauptstadt Kabul in die Hände der Taliban gefallen ist. Seitdem hat sich vieles im Land verändert – und damit auch für viele Afghanen, die in der RON-Region leben.

 

Fast 40 Grad Hitze schon seit Juni, zahlreiche Waldbrände und kein Regen in Sicht. Sollte dieser noch länger ausbleiben, rechnen Bauern mit erheblichen Ernteausfällen.

 

 

Es ist eine neue Realität, auf die sich die Feuerwehren in Deutschland einstellen müssen. Immer häufiger wird das Szenario Waldbrand Realität. Klar, Trockenheit ist der treibende Faktor bei der Gefahr. Aber das alleine ist es noch nicht.

Der 8. Freiwilligentag von Wir schaffen was – Metropolregion Rhein-Neckar steht vor der Tür. Am 17. September, können fleißige Helfer mit anpacken, um an vielen Ecken der Region etwas zu bewegen. Auf der Plattform https://www.wir-schaffen-was.de/ sind bereits viele gemeinnützige Projekte eingestellt, für deren Umsetzung noch freiwillige Helfer gesucht werden.

Weil der Regen ausbleibt und die Pegelstände der Flüsse weiter sinken bekommt die Binnenschifffahrt auf dem Rhein immer größere Probleme. Immer schmaler und flacher wird die Rinne, immer mehr Hindernisse tauchen auf – und die klassische Niedrigwasserzeit kommt eigentlich erst noch.

Eine Säule voller achtlos weggeworfener Zigarettenkippen – und das mitten in der Mannheimer Innenstadt. Damit haben die Surfrider Baden Pfalz heute für Aufsehen gesorgt. Die ganze Woche über hat die Vereinigung aus freiwilligen Helfern in Mannheim Müll gesammelt – mit großem Erfolg.

Keiner will im Winter frieren — logisch! Wegen der drohenden Gasknappheit finden elektrische Heizlüfter gerade reißenden Absatz. Doch Energieversorger warnen: Sollten zu viele Menschen damit heizen, drohten Stromausfälle. Wir zeigen euch, wie die Lage in der RON-Region ist.

Aktion pur! Am Wochenende gibt es wieder viel zu erleben. Es geht hoch hinaus, spürt die Pferdestärken unter euch und erlebt echte Pferde live vor Ort. Diese Veranstaltungstipps solltet ihr nicht verpassen.

Nachdem die giftige Nosferatu-Spinne bereits mehrfach in Baden-Württemberg gesichtet worden ist, scheint es ihr jetzt auch in Mannheim und Ludwigshafen zu gefallen. Die braune Giftspinne mit einer Größe von 5 bis 8 Zentimetern stammt eigentlich aus dem Mittelmeer- und dem Nordafrikanischen Raum. Doch wie kam sie hier her und wie groß ist die Gefahr wirklich? Wir haben mit dem Biologen Gerhard Rietschel ausführlich über die giftige Nosferatu-Spinne gesprochen.

Über die Unterbringung der Geflüchteten im Land haben wir mit Siegfried Lorek, dem Migrationsstaatssekretär für Baden-Württemberg, gesprochen.

Einige Kommunen in der RON-Region schlagen Alarm, denn die Unterkünfte für Geflüchtete werden knapp. Immer mehr Menschen flüchten wegen des Krieges zu uns. Das Problem: In manchen Städten fehlt schlichtweg der Platz, um die Menschen unterzubringen.

Das heiße und trockene Wetter macht sich nicht nur in Flüssen und Gärten bemerkbar. Auch im Wald fehlt das Wasser. Und das könnte bedeuten, dass dieses Jahr die Pilzsaison komplett ausfällt.

Wer sich bei den Temperaturen abkühlen möchte muss wohl auf Freibäder oder Seen ausweichen, denn das Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises warnt ebenfalls vor dem Baden im Neckar!
Das Wasser sei zu sehr verschmutzt und mit Keimen belastet. Über die Gründe hat Oliver Sequenz mit Sarah-Vanessa Samuelsen gesprochen, sie ist Hygienekontrolleurin Landratsamt Rhein-Neckar.

Der Rhein führt für diese Jahreszeit ungewöhnlich wenig Wasser. Niedrigwasser-Phasen fangen normalerweise erst im Juli an und erreichen ihren tiefsten Punkt zwischen September und Oktober. Und da die Trockenheit noch anhält öffnet das Raum für fragen, wie weit die Pegel noch fallen. Zum Teil gravierende Folgen für die Binnenschiffer und die Industrie kommen schon jetzt.

Der Erfindungsreichtum von Betrügern ist grenzenlos. Aktuell geben sich Kriminelle als internationale Ermittler von Europol oder Interpol aus. Ahnungslose Opfer, die unter dem Druck der Telefontäter einknicken, verlieren durch diesen Europol-Fake oft Tausende Euro. Wir zeigen euch wie ihr im Falle eines Anrufs richtig reagiert.

“Wir schaffen was”, soll nicht nur eine Parole sein, sondern eine Tatsache! Denn unter diesem Motto wird am 17. September in der Metropolregion Rhein Neckar angepackt. Gärten werden aufgehübscht, Spielplätze von Müll befreit und Kindergärten bekommen einen neuen Anstrich. Wo es sonst noch klemmt und wo ihr vielleicht mit anpacken könnt, zeigen wir euch.

Bundesbauministerin Klara Geywitz hat heute in Mannheim zusammen mit dem Baubürgermeister Ralf Eisenhauer das ehemalige US-Armee-Gelände “Spinelli-Barracks” besucht. Durch die Umbaumaßnahmen soll dort das modernste und nachhaltigste Bauprojekte in der RON-Region entstehen.

Der sogenannte Corona-Winterreifen-Plan liegt bereits vor und soll am 1. Oktober in Kraft treten. Die größte Änderung: Ziel ist NICHT mehr die Eindämmung der Pandemie, sondern die Abmilderung der Zahl der Infektionen. Zum Schutz vor einer Herbst-Coronawelle sollen die Bundesländer ab Oktober auch wieder Maskenpflichten verhängen dürfen.

Eine Streife des Verkehrsdienstes Mannheim hat am Samstag auf der A6 zwischen Autobahnkreuz Mannheim und Kreuz Viernheim einen verlorenen Teddybären gefunden. Doch wem gehört er? Bislang gibt es noch keine Hinweise auf den Verlierer. Das Stofftier warte darauf, abgeholt zu werden. Bis dahin kümmern sich die Polizeibeamten um den Teddybären, so die Polizei.

Die Auswirkungen der lange andauernden Hitzewelle sind jetzt deutlich zu spüren: Unsere Wälder brennen und das Wasser wird knapp! Aber wie verhalten wir uns jetzt richtig? Wir haben Tipps und Tricks vom Experten.

Eine teure Uhr, Münzen oder ein Erbstück von Oma – Immer mehr Menschen in Baden-Württemberg leihen sich Geld in Pfandhäusern und trennen sich dafür von liebgewonnenen Schätzchen. Das hat der Zentralverband des Deutschen Pfandkreditgewerbes bekannt gegeben. Dabei sind vor allem die hohe Inflation und die steigenden Energiekosten ausschlaggebende Gründe.

Na, wie oft blicken sie in den Briefkasten und warten auf DEN Brief. Der Brief vom Strom- und Gasanbieter mit den neuen Preisen, die sich verdoppeln oder sogar verdreifachen! Am besten nicht so lange warten und jetzt schon zuhause auf den eigenen Verbrauch schauen. Wie Sie ganz einfach einige hundert Euro im Jahr sparen können. Ein Energieberater gibt Spartipps.

Urlaubszeit, für viele leider nur eine schöne Traumvorstellung. Doch der Staat unterstützt Familien und zahlt 90 Prozent des Urlaubs. Die sogenannte Corona-Auszeit. Kaum zu glauben, oder? Wie sie ihren Urlaub fast geschenkt bekommen und für wen das gilt, zeigt unser RTL-Verbraucherexperte.

Vieles, was man für die Fahr- oder Theorieprüfung gelernt hat, gerät über die Jahre sicherlich in Vergessenheit. Doch wie sieht es aus, wenn es mehrere Jahrzehnte sind? Genau für solche Fälle gibt es ein Ü70-Fahrsicherheitstraining. Nathalie Kircher hat heute einen Kurs bei der Verkehrsprävention Mannheim in Zusammenarbeit mit der Kreisverkehrswacht begleitet.

Das Geld ist eigentlich da, doch die Menschen tragen es nicht in den Einzelhandel. Das ergab die Kaufkraftanalyse der IHK Rhein Neckar. Was passieren muss und wie man den Einzelhandel für die Zukunft stärken kann. Unser Gast Mario Klein von der IHK hat uns im Studiogespräch aufgeklärt.

Die Lage ist verzwickt: Das Geld ist da, aber es kommt beim Einzelhandel nicht an. Das ist die kurze Zusammenfassung der Kaufkraftanalyse der Industrie- und Handelskammer Rhein- Neckar. Durch Inflation oder steigende Energiepreise halten die Menschen das Geld lieber zurück – wer weiß was kommt. Doch für Ladenbesitzer bedeutet das gleichzeitig: ein täglicher Kampf.

Das Sommerwochenende naht. Und falls ihr noch nichts vorhaben, ändert sich das vielleicht gleich – denn wir waren wieder in unserer RON-Region unterwegs und haben die besten Tipps für euch zusammengefasst.

Es ist der heißeste Tag der Woche und wir haben uns in der Region umgehört, was den Menschen beim Abkühlen hilft. Außerdem klären wir, wie sehr uns die richtige Ernährung bei der Hitze helfen kann.

Die Hitze in unserer Region hält weiterhin an und nicht nur die Wälder leiden unter der Trockenheit, sondern auch die Tiere aus dem Wald. Wie wir diese bei der Hitze unterstützen können: Lena Wollny hat nachgehakt.

Nach dem Brand am Hambacher Schloss in Neustadt an der Weinstraße gestern Nachmittag, hieß es für die Anwohnerinnen und Anwohner heute wieder nur: “Aufatmen”. Dana Nolte hat mit einem von ihnen gesprochen.

Was gibt es im Sommer erfrischenderes als einen Cocktail im Liegestuhl? Unser Reporter Alexander Kumpf zeigt live aus der Strandbar in Worms die beliebtesten Cocktails.

Mal ganz ehrlich: Wie sehr denkt ihr an eure Rente? Das ist doch irgendwie ein Thema, vor dem man sich auch gern mal drückt, oder? Die Allianz hat heute ihren Rentenkompass veröffentlicht und der zeigt: Nur knapp ein Drittel der Befragten kriegen mit 65 Jahren auch tatsächlich DIE Rente, die sie sich erhofft hatten.

Hochwasser, Niedrigwasser, Hitzewellen. – Immer häufiger bekommen wir hier in der Metropolregion Rhein-Neckar die Auswirkungen des Klimawandels zu spüren. Wir haben mit einem Dr. Ulrich Matthes, dem Leiter Rheinland-Pfalz Kompetenzzentrum für Klimawandelfolgen, über die neuesten Entwicklungen gesprochen.

Seit dem Nachmittag sind die Feuerwehrkräfte im Einsatz, um den Waldbrand nahe des Hambacher Schlosses zu löschen. Unser Reporter Emilio Nigrelli ist live vor Ort und berichtet.

Im März 2020 wird die damals 17-jährige Zoe aus Grünstadt von einer Internetbekanntschaft vergewaltigt und ermordet. Knapp zwei Jahre dauert der Prozess am Landgericht in Frankenthal gegen den damals selbst minderjährigen Täter nun schon – heute gab es endlich das Urteil. Romy Schiemann hat die Familie von Zoe heute zum Urteil begleitet.

Zusammen Gutes tun und viel bewegen. Das ist das Ziel am Freiwilligentag. Wir stellen bis dahin Projekte mit dem Bezug zu Umwelt- und Naturschutzthemen vor. Über die Dringlichkeit hat Oliver Sequenz mit Dr. Bernd Welz, dem Vorstandsvorsitzenden von der Klimaarena in Sinsheim gesprochen.

Vor fünf Jahren, am 01.08.2017 starteten wir unser Regionalprogramm RON. Seitdem haben wir Vieles erlebt. Unsere schönsten Momente seht ihr hier.

Zu unserem 5. Geburtstag haben wir diverse Glückwünsche unserer Gäste, Interviewpartner und vielen mehr bekommen!

In 1200 Live-Sendungen, die wir innerhalb der letzten fünf Jahre produziert haben, ist trotz ausführlicher Vorbereitung eben nicht alles nach Plan gelaufen. Wir haben gelacht, geschrien, uns auf die Nase gelegt und bei unserer Arbeit unglaublich viel Spaß gehabt.

Wir blicken auf die Einkaufsstraßen der Region und deren Veränderungen – und das Ganze zum heutigen Jubiläum nochmal mit unserem damals ersten Studiogast Swen Rubel, dem Geschäftsführer des Handelsverbands Nordbaden.

Was steckt hinter dem Erfolg? Happy Birthday SAP! Heute feiert das Walldorfer Softwareunternehmen seinen 50. Geburtstag und der muss gefeiert werden. Seit der Gründung 1972 hat es das Unternehmen von einem kleinen kurzpfälzischen Betrieb zum Weltkonzern geschafft. Wir zeigen euch welche Geschichte hinter dem Global Player aus der Metropolregion steckt.

Ein Verein, der im Konflikt hilft, ist die Ukraine-Hilfe Worms. Mehr als drei Monate ist es jetzt her, dass die Helfer ein Auto mit Medikamenten und Hilfsgütern in die Ukraine geschickt haben und seitdem dort als Transportwagen für Flüchtende einsetzen. Am letzten Wochenende ist es allerdings bei einem Angriff der russischen Armee zerstört worden.

Das Wochenende steht vor der Tür und wenn ihr bis jetzt noch nichts vorhabt, könnte sich das gleich vielleicht ändern. Wir waren nämlich wieder in unserer RON-Region unterwegs und haben die besten Veranstaltungen für euch zusammengefasst.

Viele Landwirte schauen heute ganz gespannt nach Magdeburg, denn dort findet die Agrarministerkonferenz statt. Während die EU-Kommission mehr Öko-Anbau und Nachhaltigkeit fordert, wollen die Bauern der Region vor allem Planungssicherheit. Denn noch immer wissen sie nicht wie viel und vor allem was sie genau aussäen dürfen.

Auch wenn in Mannheim das Fahrrad seinen Geburtsort hat – wirklich pendlerfreundlich sind die Anbindungen in der Metropolregion noch nicht. Das soll sich ändern – doch wie steht es um das Tempo und die Machbarkeit? Oliver Sequenz hat mit Markus Schlegel vom ADFC Mannheim gesprochen.

Die Ferien genießen – das ist genau das Stichwort, dass sich viele Schüler in Heidelberg und Umgebung besonders zu Herzen nehmen. Auf der Neckarwiese wird der Startschuss für die Sommerferien jedes Jahr aufs Neue kräftig gefeiert. Vor allem in den letzten beiden Jahren kam es bei den Sausen vermehrt zu Ausschreitungen und Lärmbeschwerden von Anwohnern. Heute Mittag haben sich die Polizeieinsatzkräfte am Fuße der Theodor-Heuss-Brücke versammelt, um besonders gegen Abend – wenn die meisten partyfreudigen Schüler erwartet werden – gut vorbereitet zu sein.

Endlich Ferien! Das sagen sich heute rund 1,5 Millionen Schüler in Baden-Württemberg. Jetzt heißt es für sechs Wochen durchschnaufen – Urlaub genießen und vor allem ausschlafen.
Es war einmal mehr ein ereignisreiches Jahr – geprägt von Corona, dem Ukraine-Krieg und einer drohenden Gaskrise.

 

Welche Rechte habe ich als Arbeitnehmer, wenn ich draußen in der Sonne arbeite? Was, wenn das Büro zur Sauna mutiert? Was Arbeitgeber ermöglichen, und was Arbeitnehmer erdulden müssen – Oliver Sequenz hat nachgefragt.

 

In Rheinland-Pfalz sind knapp 75% der Bürger mindestens doppelt geimpft. Ein Viertel aller Menschen in Rheinland-Pfalz ist also auch zwei Jahre nach Pandemiebeginn immer noch nicht grundimmunisiert. Das Gesundheitsministerium Rheinland – Pfalz hat eine Studie durchgeführt, um die Hintergründe dafür herauszufinden.

Natürlich sehnen sich die Menschen bei den aktuell hohen Temperaturen nach Abkühlung. Doch eines darf man nie außer acht lassen: Die Gefahr schwimmt immer mit. Insbesondere in Freigewässern und vor allem da, wo es keine Aufsicht gibt. Am Wochenende ist es erneut zu Badeunfällen in Ludwigshafen und Mannheim gekommen – einer davon endete tödlich.

Wir haben mit Christian Erbe von der Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammer über die Gaskrise und die damit verknüpften Probleme der Industrie gesprochen.

Aktuell ist es bei diesen Temperaturen kaum vorstellbar, dass wir im Winter möglicherweise in unseren Wohnungen frieren müssen. Doch ist das wirklich ein realistisches Szenario? Fest steht: Es muss gespart werden. Doch wen würde es am härtesten treffen, wenn das Gas abgedreht wird? Private Haushalte, oder nur die Industrie?

Heute endete der zweitägige Städtetag in Baden-Württemberg. Klar ist, es gibt großen Handlungsbedarf in Sachen Energiekrise und Klimaschutz. Land und Kommunen müssen eng zusammenarbeiten, um auch diese Krise zu meistern. Wir verraten euch, welche Notfallpläne geschmiedet wurden.

Wir haben mit dem baden-württembergischen Ministerpräsident Winfried Kretschmann über den Notfallplan zum Thema Klimakrise und Energiewandel von Land und Kommunen gesprochen.

Was tun gegen die Hitze, die vor allem die Innenstädte so brutal aufheizt? Die Städte Mannheim und Worms hat da einen Hitzeaktionsplan aufgestellt. Auf vielen Seiten wird darin festgehalten, welche Maßnahmen den Bürgern das Leben in der Sommerhitze erleichtern sollen – von Trinkwasserspendern bis Fassadenbegrünung. Wir haben uns das Vorbild für andere Städte vor Ort angeschaut.

Eigentlich ist Ludwigshafen eher als Industrie-Metropole bekannt. Doch es regt sich was – und zwar elektrisch. Auf dem Platz vor der Auferstehungskirche hat die Stadt E-Carsharing-Fahrzeuge und Ladeinfrastrukturen eingeweiht. Mit dem Fachplanungsbüro “amperio” und dem E-Carsharing-Anbieter “mobileeee” will die Stadt die Elektrifizierung der Mobilität ausbauen.

Anlässlich der Schlossfestspiele Edesheim ist der Sohn des Schlagersängers Tony Marshall auch bei uns unterwegs. Wir haben mit ihm gesprochen.

Das Gas wird immer teurer, Benzinpreise steigen, und nebenher soll auch noch die Energiewende klappen. Aber wie? Damit befasst sich seit heute der deutsche Städtetag Baden-Württemberg. Wir klären auf, wie uns das weiterbringen soll.

Am Wochenende wird es wieder warm. Zeit, auszukundschaften, wo man sich bei uns am Wochenende vergnügen und dabei abkühlen kann. Kaltes Wasser, dunkle Höhlen – von Gleisweiler bis Schriesheim ist für jeden etwas dabei.

Privathaushalte oder Industrie: Wer muss als erstes bei einem Gasmangel den Hahn abdrehen? Emilio Nigrelli hat beim Heidelberger Oberbürgermeister Eckardt Würzner nachgehakt.

Schwitzen was das Zeug hält! Das ist das Motto dieser Tage. Da hilft nur ein Eis oder ein Besuch im Schwimmbad. Doch wie sieht es bei den Tieren aus? Wie kühlen die sich ab?
Um Antworten auf unsere Fragen zu bekommen, haben wir den Zoo Landau besucht.

Tipps um die Hitze am Besten zu bewältigen gibt es viele: Ausreichend trinken, draußen lieber im Schatten bleiben und sich sportlich nicht überanstrengen. Trotzdem kommt es zu vielen Hitzenotfällen und auch das DRK in Mannheim hat alle Hände voll zu tun. Wir haben für einen Tag ein Rettungsteam begleitet unterwegs.

Es geht um nichts Geringeres als die Zukunft: Klima, Energiewende, Stadtentwicklung. Unter dem Motto “Stadt macht Klima” tagt ab morgen der Städtetag Baden-Württemberg. Wir haben mit Peter Kurz, dem Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, über die aktuelle Situation und die Zukunft gesprochen.

Heute morgen um kurz nach 6 Uhr ist in der Bismarckstraße nahe des Hauptbahnhofs ein großes Feuer ausgebrochen. Der O’Reillys Irish Pub ist dabei komplett ausgebrannt – und es gab mehrere Verletzte. Über Stunden hinweg kämpften die Einsatzkräfte gegen die Flammen.

Wer bei der aktuellen Hitze lange Wege zurücklegen muss, könnte daran besonders Interesse haben: Eine Heidelberger Forschungsgruppe hat eine App entwickelt, die Routen mit besonders viel Schatten und besonders wenig Hitze vorschlägt. Wir haben mit Prof. Dr. Sven Lautenbach darüber gesprochen.

Die Hitzewelle ist für ältere Menschen besonders belastend. Denn ihr Körper kann sich nicht mehr so gut an die heißen Temperaturen anpassen. Auch das Durstgefühl nimmt im Alter ab. Larissa Hofmann und Alicia Beisel haben sich daher die getroffenen Vorkehrungen in einem Seniorenheim in Sandhausen angeschaut.

Gefühlt häufen sich Badeunfälle. Erst gestern wieder eine Meldung vom Wochenende. Ein Siebenjähriges Mädchen musste am Sonntag in Weinheim reanimiert werden. Wie man sich in solchen Situationen verhalten sollte, wenn man was mitbekommt. Emilio Nigrelli ist im Freibad bei einem Schwimmmeister.

Sie dauert nicht lang, hat es dafür aber ganz schön in sich: Die Hitzewelle. Für heute sprach der Deutsche Wetterdienst sogar für den Kreis Rhein-Neckar eine Hitzewarnung aus. Bis zu 38 Grad wurden heute in der Region erreicht. Wir haben die Menschen in der Region gefragt wie sie sich abkühlen und welche Gefahren dabei aber auch drohen können.

Mhhhh, ein Eis darf im Sommer einfach nicht fehlen. Doch ein Eis kaufen, das kann jeder, aber wie wäre es mit einem selbstgemachten Eis ohne Eismaschine? Wir zeigen euch wie es funktioniert und wie es schmeckt.

Was passiert auf dem Energiemarkt? Wie viel Gas steht im Winter zur Verfügung? Wie stellt sich der Energieriese MVV selbst für die Zukunft auf? Oliver Sequenz hat mir Vertriebsvorstand Ralf Klöpfer ausführlich über die Herausforderungen aktuell und in der Zukunft gesprochen.

Auf Deutschland kommt eine Hitzewelle zu – mit Temperaturen bis zu 40 Grad am Dienstag. Wegen der extremen Temperaturen erweitert der Deutsche Wetterdienst sein Warnsystem. Wir sprechen mit Meteorologe Christian Müller was auf uns die nächsten Tage zukommen wird.

Bisher ist Deutschland von der Gluthitze verschont geblieben, doch jetzt müssen auch wir uns auf eine Hitzewelle einstellen. Am Dienstag sind bis zu 40 Grad in der RON-Region drin. Die Waldbrandgefahr erreicht voraussichtlich dauerhaft die zweithöchste Warnstufe 4 des deutschen Wetterdienstes. Um aber dennoch für den Ernstfall gerüstet zu sein, kommen neben dem klassischen Wasserschlauch auch Drohnen und Motorräder zum Einsatz.

Was passiert auf dem Energiemarkt? Wie viel Gas steht im Winter zur Verfügung? Wie stellt sich der Energieriese MVV selbst für die Zukunft auf? Oliver Sequenz hat mit Vertriebsvorstand Ralf Klöpfer ausführlich über die Herausforderungen aktuell und in der Zukunft gesprochen.

 

Die Nibelungenfestspiele sind das Theater-Event der Region und Francesco Romano spricht mit dem Geschäftsführer Sascha Kaiser.

 

Die Nibelungenfestspiele feiern ihr 20-jähriges Jubiläum und heute bei der Premiere versammeln sich einige Stars. Unser Reporter Francesco Romano ist dabei und verrät auch um was es genau im Stück geht und warum die Bühne in diesem Jahr eher ein See ist.

 

Es gibt sicher leichteres/besseres, als bei diesen Temperaturen vor dem Hähnchengrill zu stehen. Wie zum Beispiel bei drei Grad im Kühlhaus. Aber ist das so viel besser? Unsere Reporterin Nathalie Kircher war vor Ort und schaut sich die beiden extremen Berufe mal an.

Es ist, bleibt und wird heiß. Das bringt aber mehr Probleme als Freude. Wie gehen die Menschen, die bei solchen Temperaturen da draußen arbeiten müssen, damit um? Wir waren unterwegs und haben nachgefragt.

Joe Hermann ist mit seinen „Ahrschippern“ seit Tag 1 der Flutkatastrophe im Ahrtal beim Helfen dabei. Wir haben mit ihm über Probleme und Fortschritte ein Jahr nach der Flut gesprochen.

Kultur oder Kultbahn? Diese Wahl müssen Sie am Wochenende treffen, denn es bieten sich entweder Theater oder Eisenbahn als Ausflugsziele an. Wir waren für Sie in Worms und Mannheim, um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen.

Wenn draußen die Luft brennt, sind wir oft angespannt und leicht reizbar. Aber warum erhitzt heißes Wetter auch unsere Gemüter? Wir haben mit der Psychologin Sonja Tolevski darüber gesprochen.

Die Stechmückensaison 2022 fällt deutlich entspannter aus. Zumindest für die Menschen die unter den Plagegeistern leiden. Grund ist die Trockenheit. Was das für die Population bedeutet, und wie sich das Klima bemerkbar macht, Oliver Sequenz hat mit Dirk Reichle gesprochen.

Durch die wechselhaften Temperaturen in den vergangenen Jahren herrschten beim Gemüseanbau erschwerte Bedingungen. Wie die großen Gemüsefelder in der RON-Region die aktuellen Temperaturen aushalten und was man für die eignen Pflanzen Zuhause tun kann? Wir haben für euch nachgefragt!

Noch sind es entspannte 25 Grad, aber ab Morgen soll es dann so richtig heiß werden. Wie schützen sich die Mannheimer vor der Hitze? In den Elektrofachgeschäften startet schon der Run auf die Ventilatoren. Wir waren dabei!

Ein Bild ging heute Morgen durch das Netz. Darauf zu sehen: Sterne und Galaxien, die vor mehr als 13 Milliarden Jahren entstanden. Das Planetarium in Mannheim war einer der auserwählten Orte, der das live präsentieren durfte. Wir sprechen mit dem Astrophysiker Christian Theis darüber, wie die bahnbrechenden Aufnahmen entstanden sind.

 

Es ist wie ein Deja-Vu. Schon wieder haben Spezialkräfte auf der Maulbeerinsel in Mannheim eine Fliegerbombe gefunden. Wieder müssen die Menschen für eine Entschärfung ihre Häuser und Wohnungen verlassen, in der Hoffnung, dass sie heute auch wieder zurückkehren können. Alle weiteren Infos zum Fund hat RON-Reporter Moritz Voss live vor Ort.

Die Empfehlung für eine 4. Impfung für Menschen ab 60 ist da – zumindest auf europäischer Ebene. Was heißt das aber für uns? Und sollte man gleich den Ärmel hochkrempeln, oder doch auf die Impfstoffe für die Omikron-Varianten warten? Oliver Sequenz hat mit Dr. Georg-Christian Zinn gesprochen.

Was tun, dass mich Wespen gar nicht erst nerven? Mancher sagt wegschieben, andere pusten, und wieder andere halten einfach still. Aber was ist wirklich sinnig – und was hilft? Oliver Sequenz hat mit Sabine Holmgeirsson vom NABU Baden-Württemberg gesprochen.

Deutschland steuert mehr und mehr auf eine Energiekrise zu. Kommunen und Städte suchen bei uns in der Region schon jetzt fieberhaft nach Einsparungsmöglichkeiten. In Ludwigshafen wird beispielsweise nachts das Licht ausgeknipst, in Frankenthal zum Stromsparen aufgerufen.

Am Mittag hatten Bauarbeiter auf der Mannheimer Maulbeerinsel einen Blindgänger aus dem zweiten Weltkrieg gefunden. Alle Anwohner im Umkreis von 500 Metern mussten ihre Häuser verlassen. Am Abend wurde die Gefahr endlich gebannt – wie haben die Einzelheiten.

In Heidelberg-Ziegelhausen hat gestern Mittag ein Linienbus führerlos eine Hauswand durchbrochen. Mehrere Menschen wurden dabei verletzt. Mittlerweile wurde der Bus geborgen und die Unfalluntersuchung laufen auf Hochtouren. Wir haben die aktuellsten Details.

Immer mehr und immer hektischere Verkehrsteilnehmer. Sich sicher im Straßenverkehr zu bewegen ist eine Herausforderung. Wie groß die ist, und wie man ihr am besten begegnet – darüber hat Oliver Sequenz mit Thomas Hätty vom ADAC gesprochen.

Das Wochenende steht in den Startlöchern, aber was tun? Wir haben für euch drei Veranstaltungstipps, die ihr nicht verpassen dürft.

In Heidelberg-Ziegelhausen ist am Mittag ein Linienbus führerlos gegen ein Haus gefahren. Mehrere Menschen wurden dabei verletzt. Der Bus ist von der Straße aus Richtung Wilhelmsfeld nach Heidelberg von der Strecke abgekommen und in Heidelberg-Ziegelhausen gegen eine Hauswand geprallt. Nach Polizeiangaben wurden 18 Personen verletzt, davon eine Person schwer. Bei dem Unfall wurde auch ein Kleinwagen zerstört.

In Rheinland-Pfalz läuft die Woche der Medienkompetenz. Wir haben mitgemacht, und zahlreiche junge Medieninteressierte bei uns hinter die Kulissen schauen lassen.

Die Stadt Heidelberg und ihre Verkehrsbetriebe boten bereits im Frühjahr ihren Bürgern einen kostenlosen Nahverkehr an vier Samstagen an. Als nächste Stufe hat Oberbürgermeister Prof. Dr. Würzner kostenlose Fahrten für Kinder und Jugendliche sowie eine deutliche Preisreduktion für Senioren ab dem kommenden Herbst vorgeschlagen. Der Klima-Ausschuss des Heidelberger Gemeinderates hat den Vorschlag ebenso wie verschiedene Realisierungs-Varianten in der vergangenen Woche abgelehnt. Würzner wirbt vor der abschließenden Entscheidung des Gemeinderates weiter dafür, die zweite Stufe auf dem Weg zum kostenlosen Nahverkehr in Heidelberg zu gehen. „Das dient sowohl dem Klimaschutz als auch der sozialen Gerechtigkeit. Ich finde es sehr schade, dass weite Teile des Gemeinderats beim kostenlosen Nahverkehr auf der Bremse stehen“, betont Würzner. Wie findet ihr das? Schreibt es uns gern in die Kommentare!

Bei diesen heißen Temperaturen bietet sich ein Spaziergang im schön schattigen Wald natürlich an. ABER: Gerade jetzt sollten Tierhalter mehr aufpassen als sonst, denn aktuell ist Schon- und Brutzeit. Wir sprechen mit Daniela Giboswki von der NABU Mannheim darüber, wie wir Menschen rücksichtsvoll mit den Tieren des Waldes umgehen können.

Die BASF in Ludwigshafen hat in etwa die Größe einer kleinen Stadt. Umso wichtiger, dass bei dem Chemie-Giganten im Ernstfall alle Rädchen ineinander greifen. Wir resümieren mit Andreas Huber von der Werkfeuerwehr die heutige Großübung für den Katastrophenfall.

Die BASF in Ludwigshafen ist der einer größten Player auf dem Chemie-Sektor weltweit. Gefährliche Stoffe gibt es hier massenhaft. Und das bei aller Vorsicht Schlimmstes nie ausgeschlossen werden kann, ist auch klar. Genau deshalb hieß es heute dort: gewappnet sein für den Ernstfall.

Falls ihr heute Nacht nicht gut geschlafen habt, weil ihr von einem unangenehmen Surren und Stechen wachgehalten wurdet, dann können wir euch jetzt Hilfe versprechen. Unsere Kollegin Barbara Werner hat sich freiwillig in einen Raum voller Stechmücken gesetzt, um für uns die perfekte Mückenabwehr zu finden – mit Erfolg!

Medienkompetenz für alle – so heißt das Motto in dieser Woche in Rheinland-Pfalz. In Neustadt an der Weinstraße startet heute die dritte Woche der Medienkompetenz mit einer großen Auftaktveranstaltung. 25 Organisationen beteiligen sich mit über 160 Aktionen am gemeinsamen Projekt der Medienbildung.

Die Inflation steigt immer weiter. Die Bundesregierung möchte die Bürger entlasten und plant heute in Berlin weitere Maßnahmen. Es stehen im Raum: Eine steuerfreie Einmalzahlung für Arbeitnehmer oder höhere Löhne. Für diese Diskussion hat Bundeskanzler Olaf Scholz heute eine “konzentrierte Aktion” geplant.

Großalarm heute Vormittag an der Universität in Heidelberg. Das Gelände des Uniklinikums im Neuenheimer Feld musste großflächig gesperrt werden. Aus bisher ungeklärten Gründen sei das hochgiftige Schwefelgas ausgetreten. Die Feuerwehr war mit Spezialkräften vor Ort.

Was denn jetzt, fragen sich wohl die meisten, wenn sie einen Coronabürgertest wollen. Kosten die jetzt drei Euro oder krieg ich sie umsonst, oder muss ich vielleicht sogar mehr bezahlen? Fragen über Fragen, die wir alle beantworten.

Unser Reporter Moritz Voss hat sich mit dem Mediziner Dr. Kleemann vom Klinikum in Ludwigshafen nochmal ausführlicher über die Risiken bei einer Herzmuskelentzündung unterhalten.

Ab sofort müssen auch Lebensmittelhändler Elektro- und Elektronikgeräte kostenlos zurücknehmen. Ob das wirklich für alle Geräte gilt und was bei der Rückgabe beachtet werden muss zeigen wir euch.

Heute ist ein bisschen wie Weihnachten, denn der Staat beschert.
Neben dem Wegfall der EEG-Umlage, gibts für alle Eltern einen Kindergeldbonus von einmalig 100 Euro pro Kind. Aber nicht nur das. Mit dem 1. Juli erwarten uns noch weitere Änderungen.

Auf der Friesenheimer Insel in Mannheim wurde heute der Spatenstich einer ganz besonderen Tankstelle gesetzt. Denn dort soll zukünftig nicht Kraftstoff, sondern Wasserstoff getankt werden.

Das Wochenende steht in den Startlöchern, aber was tun? Vor allem bei dem Wetter will man sich auch mal abkühlen. Wir haben für sie drei Veranstaltungstipps im kühlen Schatten herausgesucht.

Ein gescheitertes Gesetz, eine tickende Zeitbombe, ein Offenbarungseid der Landesregierung – all das waren in den vergangenen Monaten Bezeichnungen für die neuen Regeln und den Zustand in den rheinland-pfälzischen Kitas. Folgt man den Gewerkschaften, der Opposition und dem Kita-Fachkräfteverband ist das neue Kita-Gesetz auf dem Papier das eine, die Umsetzung aber etwas ganz anderes. Wir schauen uns die Bilanz nach einem Jahr Kita-Gesetz an.

Zwar hat es am Montag in Rheinland-Pfalz etwas geregnet, doch die Waldbrandgefahr im Land ist weiter hoch: Vielerorts sind Böden und Bäume so trocken, dass schon eine weggeworfene Zigarette oder ein nicht ganz gelöschtes Lagerfeuer reichen könnte, um einen Brand auszulösen. Mögliche Brände könnten sich auch auf Wohnsiedlungen in Zukunft auswirken.

Vier Jahre Grundschule ohne Noten, das ist in Baden-Württemberg zwar nichts Neues. Als neues Reformprojekt wird das wieder aufgelegte Modellprojekt des Landes allerdings durchaus gesehen. Andere sparen nach der Ankündigung von Kultusministerin Theresa Schopper (Grüne) nicht mit Kritik.

Corona scheint immer mehr in den Hintergrund gerückt zu sein, doch die Zahlen der Neuinfektionen steigen wieder. Fälle im näheren Umfeld nehmen zu, aber was bedeutet das nun für uns konkret?

Gestern Nacht hat es in der Ron-Region ordentlich geknallt. Ein richtiges Sommergewitter ist mit Starkregen und Blitzen über uns hinweggezogen. Auch wenn die Nacht größtenteils glimpflich verlief, hat das Unwetter auch bei uns Spuren hinterlassen.

Wir haben mit Ralf Knöbl vom Leibniz-Institut für Deutsche Sprache über das Thema “Dialekt” gesprochen und wie wahrscheinlich es ist, dass dieser wirklich ausstirbt.

Fränkisch und Alemannisch – das sind die zwei Großdialekte, die in Baden-Württemberg gesprochen werden. Laut einer aktuellen Studie des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen sprechen jedoch immer weniger Kinder in Baden-Württemberg Dialekt. Bedeutet das jetzt, dass der Dialekt irgendwann ausstirbt?

Das Personalwohnheim des Universitätsklinikums Heidelberg – ein Ort, der schockiert und entsetzt. Die rund 200 Auszubildenden müssen hier unter teils widrigen und gesundheitsgefährdenden Bedingungen leben. Einer der Bewohner hat uns eingeladen und uns eine Führung gegeben durch die Räumlichkeiten, die sich in einem desolaten Zustand befinden.

In Sinsheim ist gestern am späten Abend eine Frauenleiche in einem geparkten Auto entdeckt worden. Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei gehen aktuell von einem Tötungsdelikt aus. Wir haben die aktuellen Informationen.

Kurz vor den Sommerferien streichen Fluggesellschaften Tausende von Flügen. Das durchkreuzt die Reisepläne vieler Urlauber und Geschäftsreisender. RTL- Reiseexperte
Ralf Benkö verrät uns, welche Rechte wir als Urlauber haben.

Der Flug wird mehrmals vom Anbieter verschoben und am Ende fällt der komplette Urlaub ins Wasser. Wir haben eine Familie aus der Nähe von Ludwigshafen besucht, der genau das passiert ist. Doch das ist kein Einzelfall! Was ist an deutschlands Flughäfen los?

Dieser LKW reist durch ganz Europa. Seine Mission: Operateuren einen Ort und Materialien zum Üben zur Verfügung stellen. Wir haben uns den 18 Meter langen Truck mal von innen angeschaut.

Spätestens jetzt ist sie da: die Gaskrise in Deutschland. In einer neuen Umfrage ist heute eine Mehrheit der Deutschen von 61 Prozent dafür, dass die Atomkraftwerke länger laufen. Denn Millionen Verbraucher fragen sich: Was kommt da auf mich zu?

 

Morgen ist schon Freitag und dann steht endlich das Wochenende an. Ihr habt noch keine Pläne? Kein Problem, dafür haben wir wieder drei Veranstaltungstipps für euch.

Sein Glück zu finden, ist gar nicht immer so einfach. Autorin Nina Badelt hat ihr ganz persönliches Glück in ihrer Heimat der Quadratestadt gefunden. Ihre 80 Lieblingsorte in Mannheim teilt sie in einem Buch, das anderen zeigen soll, wo man das Glück zwischen Rhein und Neckar erleben kann. Und das zu jeder Jahreszeit.

Die Kliniken in Rheinland-Pfalz standen im ersten Corona-Pandemiejahr 2020 wirtschaftlich deutlich besser da als noch zuvor. Das ist das Ergebnis einer Studie, die das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung heute veröffentlicht hat. Doch auch wenn die Kasse gepasst hatte, viele rheinland-pfälzische Krankenhäuser klagen aktuell über zu wenig Personal, an vielen Stellen müsse gespart werden.

Wir sprechen mit Social-Media-Reporterin Romina Thieme über die Sommer-Trends 2022.

Vorbei die Zeit von rein virtuellen Läufen – der Bauhaus-Firmenlauf in Mannheim findet wieder in Präsenz statt. Fast ein ungewohntes Bild, so viele Läufer auf einem Haufen zu haben. Wir sprechen mit der Veranstalterin Nina Sonnhalter über die organisatorischen Herausforderungen.

Die IG Metall will 7-8% mehr Lohn für die Beschäftigten. Nicht machbar, sagt der Verband Südwestmetall. Oliver Sequenz hat beim Hauptgeschäftsführer Peer-Michael Dick nachgefragt, warum Arbeitnehmer trotz Inflation nun auch noch beim Tarifabschluss auf die Zähne beißen müssen.

Im September stehen in der Metall und Elektroindustrie neue Tarifverhandlungen an. Die Gewerkschaft fordert mehr Geld, der Arbeitgeberverband kritisiert diese Forderungen. Denn: die Branche leidet unter weltweiten Lieferengpässen und enormer Preissteigerung. Doch wie steht es genau um die Unternehmen in unserer Region?

Eine Bache hat sich auf einer Weide mit dem Hinterfuß in einem Elektrozaun verfangen und konnte sich nicht mehr selbständig befreien. Laut Tierretter befand sich das Tier in einer lebensbedrohlichen Notlage. Die Tierrettung Rhein-Neckar konnte die Lage entschärfen.

Wir haben in Neustadt mit Apothekerin Elvina Moser über mögliche Schutzmaßnahmen im Herbst gesprochen und was wir selbst tun können, um das Immunsystem zu stärken.

Was wird uns erwarten? Wird sie wieder kommen – die nächste Corona-Welle? Wissen tut das keiner genau, doch das Land Baden-Württemberg drängt den Bund jetzt schon gesetzliche Voraussetzungen für schärfere Corona-Schutzmaßnahmen zu schaffen. Die Ampel müsse wegen einer möglichen Welle im Herbst noch vor der Sommerpause eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes vorlegen.

Modern, digital und vernetzt: Unter diesem Motto ist vor einigen Wochen der Startschuss für die 12 digitalen Lernzentren in Rheinland-Pfalz gefallen. Zu diesem Anlass besuchte die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Stefanie Hubig heute das digitale Lernzentrum in Ludwigshafen.

Ein Tag milderes Wetter, dann wird es wieder heiß. Die vergangenen Tage waren schon extrem. Doch was macht das mit unserem Körper? Und wie können wir gegen die Hitze ankämpfen? Oliver Sequenz fragt bei Dr. Barbara Bierther-Hufnagel nach.

Das Recht auf Schutz soll durch den heutigen Weltflüchtlingstag in die Köpfe aller Menschen geholt werden. Seit 2001 wird dieser Aktionstag gefeiert. Denn weltweit sind 100 Millionen Menschen auf der Flucht.

Die Badesaison ist in vollem Gange. Umso wichtiger, dass auch die Rettungskräfte vorbereitet sind. Deshalb hat sich der Arbeiter-Samariter-Bund, kurz ASB – für ihre diesjährige Bundesübung unter anderem das Thema Wasserrettung vorgenommen. Wir waren bei der Großübungsaktion dabei.

Zum ersten Mal nach zwei Jahren Pandemie-Pause findet auf dem Vorplatz der Friedrich Ebert Halle in Ludwigshafen das Pfalzfest statt. Highlight ist sicherlich das Riesenrad “Grand Soleil”. Welche Besonderheiten es sonst noch gibt, haben wir mit dem Veranstalter Tobias Göbel im Interview besprochen.

Zwei Jungs aus Dudenhofen starten aktuell mit ihrem nachhaltigen Kosmetikprodukt so richtig durch. Zwei Freunde seit Schulzeiten mit einer guten Idee: Ihr Start-up Waldoho wächst innerhalb von 12 Monaten auf über 20 Mitarbeiter. Wir haben die beiden Gründerpfälzer getroffen.

Nach all den Corona-Beschränkungen kommt in diesem Jahr die Kultur in geballter Kraft zurück. Der Mannheimer Sommer 2022 steht an mit einem reichhaltigen Angebot im Nationaltheater Mannheim sowie im Schwetzinger Schlossgarten und Schlosstheater.

Habt ihr am Wochenende schon etwas vor? Wir hätten auf jeden Fall drei tolle Veranstaltungstipps für euch, die man sicher nicht jeden Tag erlebt.

 

Eine Kita ohne Spielzeug – klingt wie ein Wald ohne Baum. Die Kita Bunte Wiese in Mettenheim macht das alle zwei Jahre für drei Monate. Die Kids sollen so ihrer Kreativität freien Lauf lassen und lernen, sich anderweitig zu beschäftigen. Kann das wirklich funktionieren?

Zum Urlaubsstart braucht es einen langen Geduldsfaden. lange Schlangen beim Check-in, Verspätungen oder komplette Flugstreichung. Auch in unserer Region ist der Personalmangel groß. Damit sie für den Fall der Fälle gewappnet sind, haben wir ihre Rechte bei der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz erfragt.

Ab heute ist die Hitzewelle auch in die RON-Region gerollt. Wie die Menschen sich hier schon heute abkühlen und wie heiß es noch werden wird. Außerdem klären wir gemeinsam mit Daniel Ernst von der Freiwilligen Feuerwehr Hockenheim was wir gleichzeitig aber auch beachten müssen und welche Gefahren im Alltag lauern.

Fische als stille Meeresbewohner? Diese Vorstellung wurde jetzt widerlegt. Forscher haben herausgefunden, dass Fische sprechen, und das schon seit Millionen von Jahren. Was genau dahintersteckt, zeigen wir Ihnen.

Die Grumbeere-Saison geht endlich wieder an den Start! Im pfälzischen Meckenheim, wurden heute die ersten Kartoffel geerntet. Die Frankenthaler Band “Die anonyme Giddarischde” wurde zu den Markenbotschaftern der Pfälzer Grumbeere ernannt. Zu diesem Anlass hat die Gruppe um Frontmann Edsel ihren neuen Song “Isch ess so gern vun do” veröffentlicht.

Die Mitglieder der Aktivistengruppe “Letzte Generation” hatten gestern eine Blockade auf der B37 errichtet und so den Verkehr für 1 1/2 Stunden zum Stillstand gebracht. Wir haben mit einem der Aktivisten gesprochen.

Hoher Bedarf, aber wenig Blutspenden. Und es liegt nicht an der Bereitschaft, sondern daran, dass die Menschen einfach grade anderes zu tun haben. Das sagt Eberhard Weck im Interview mit Oliver Sequenz. Und er erklärt, wie Drohnen künftig im Transport von Blut Leben retten können.

Mit dem schönen Wetter steigt leider auch die Gefahr. Allein am Wochenende sind mindestens drei Menschen beim Baden gestorben. Und die Deutsche Lebensrettungs- Gesellschaft schlägt Alarm: Die Rettungsschwimmer schaffen es nicht mehr, die Seen und Schwimmbäder zu sichern. Und das ausgerechnet jetzt, wo es heiß wird und die Sommerferien vor der Tür stehen.

Nach einem Restitutionsverfahren steht nun fest, dass das mehr als 400 Jahre alte Gemälde “Waldlandschaft mit Reiherjägern” im historischen Museum Speyer bleiben darf. Zuletzt hatte sich das Kunstwerk im Besitz eines jüdischen Kunstsammlers befunden.

Für alle Pendler, die heute morgen über die B37 nach Mannheim gefahren sind, hat das erstmal Stress und Stau bedeutet. Rund 25 Klima-Aktivisten blockierten die Straße und klebten sich teils mit Sekundenkleber auf der Fahrbahn fest. Die Folge: Kilometerlange Staus und eine sehr aufgeheizte Stimmung.

Gestern Abend kam es in Mannheim zu einer großangelegten Polizeiaktion. Ein Mann aus Rheinland-Pfalz soll seinen Vater getötet haben und floh mit seinem Auto nach Mannheim. Auf der Flucht raste er in eine Fahrradgruppe. Eine 71-jährige Frau stirbt. Wir zeigen euch die Details zum Vorfall.

Wie wäre es am Wochenende mit einem Ausflug? Wir haben für euch wieder die schönsten Veranstaltungen der Region herausgesucht.

Wein, den sogar die jüngere Generation toll findet?! Das will eine Gruppe von Jungwinzern aus Schriesheim jetzt erreichen. Die Rede ist von den sogenannten Bergstreet-Guys, die sich dafür einsetzen, guten Wein auch für jüngere Menschen wieder attraktiv zu machen.

Es war eine Schock-Nachricht für viele Eltern in Speyer: Eine Pflegekraft des Diakonissenkrankenhauses die sich Tag und Nacht um ihre Kinder auf der Frühchen-Station kümmerte, ist an offener Tuberkulose erkrankt. Wir sprechen mit Dr. Hans-Jürgen Gausepohl, Chefarzt der Kinderklinik Speyer.

Autofahrer fragen sich: Wo ist der versprochene Tankrabatt? Rund 30 Cent weniger sollte Benzin, rund 10 Cent weniger Diesel kosten WENN die Steuersenkung auch so beim Verbraucher ankommt. Doch das tut sie nicht – mittlerweile liegt der Literpreis für Diesel sogar wieder bei 2 Euro! Woran das liegt und ob wir doch noch auf einen spürbaren Tankrabatt hoffen können: Olivia Coppius und Felix Balß klären auf.

Im Falle der Schulgruppe aus Maxdorf, die im Kleinwalsertal in Bergnot geraten ist, war einiges schiefgelaufen. Doch wie können sich angehende Bergfans vor solchen Gefahren schützen? Und wie plant man sicher eine Tour? Oliver Sequenz hat mit Lothar Lukoschek vom Deutschen Alpenverein gesprochen.

In Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg wird gern mal ein Glas Wein getrunken. Für die Winzerinnen und Winzer ist der aber aktuell gar nicht so leicht abzufüllen. Stichwort: Glasmangel. Wir zeigen euch, was es damit auf sich hat und welche Alternative sich jetzt auftut.

Die Mehrwertsteuer u.a. auf Obst und Gemüse senken – eine abwegiger Gedanke oder ein guter Hebel um Verbraucher zu entlasten? Oliver Sequenz hat mit dem Wirtschaftswissenschaftler Prof. Jannis Bischof von der Uni Mannheim gesprochen.

Es sollte ein schöner Tagesausflug auf ihrer Klassenfahrt werden: 99 Schüler aus Maxdorf sind mit ihren Lehrern im Kleinwalsertal in den österreichischen Alpen zu einer Wanderung aufgebrochen. Mit verheerendem Ende – Die Gruppe musste einen Notruf absetzen und von einem Helikopter gerettet werden.

Die erste Woche mit dem 9-Euro-Ticket ist rum und zumindest an den Bahnsteigen der Deutschen Bahn war der Ansturm groß. Wir haben mit Moritz Feier, Pressesprecher
Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH, über eine erste Bilanz besprochen.

Es ist der zentrale Tag im Jahr in Deidesheim: Die traditionelle Geißbock-Versteigerung. Jedes Jahr wechselt ein Geißbock für eine stattliche Summe den Besitzer. Doch dieses Mal sind es sogar drei Tiere, die unter den Hammer kommen.

Seit 2011 gibt es in Speyer eine Neuauflage der Tradition des sogenannten Weinzehnts. Das ganze ist – wie soll es auch anders sein – mit einem großen Fest verbunden. Heute waren es 288 Flaschen Grauburgunder, die aus einem Weinhaus in Kirrweiler zu den Bischöfen kamen.

Eine Welt ohne Medien ist heute nicht mehr vorstellbar. Egal ob jung oder alt, die Fähigkeit mit Medien umgehen zu können, wird immer wichtiger. Um die Medienkompetenz zu stärken und die Digitalisierung zu fördern, wird mit der Eröffnung des Mediators ein Begegnungsort hierfür geschaffen. Wir waren im Gespräch mit Oberbürgermeisterin Seiler.

Medien bestimmen unseren Alltag. Doch kompetent mit Medien umzugehen ist nicht nur unser Anspruch, sondern mittlerweile die Anforderung an jeden Menschen. Auch um sich vor Fehlinformationen zu schützen. In Speyer soll dies nun das Mediator ermöglichen. Nathalie Kircher und Marius Szymczak waren bei der Eröffnung für euch dabei.

Steigende Preise wirken sich natürlich auch auf die kommende Urlaubszeit aus. Inwiefern sich die Reiseplanung der Deutschen dadurch verändert, haben wir für euch nachgehakt.

Pfingstwochenende oder in Baden-Württemberg sogar zwei Wochen Ferien! Der Reiseverkehr hat laut dem ADAC Nordbaden schon jetzt zum Feierabend begonnen. Doch auch morgen soll es knacke voll werden. Hotels und Freizeitparks wappnen sich schon auch in unserer Region auf die kommenden Touristen. Wohin es die Menschen zieht und worauf man sich einstellen muss. Emilio Nigrelli und Tracy Wittich mit dem Überblick.

Jedes Jahr landen Millionen von Tonnen Plastikmüll im Meer. Schlecht für die Umwelt, und schlecht für uns. Die Organisation Sea Life Trust hat deshalb den „Global Beach Clean“ ins Leben gerufen, eine einwöchige Aufräumaktion rund um die Welt. Wir waren dabei und haben mit einer Verantwortlichen gesprochen.

Viele haben sich während der Coronakrise aufopferungsvoll engagiert. Diesen Menschen wollen die Macher von „Rock sei Dank“ im Capitol Danke sagen. Gestern war bereits die erste Auflage des Konzerts, und unser Reporter Marius Szymczak war dabei.

So richtig sommerlich ist es mit den aktuellen Temperaturen noch nicht in der RON-Region. Unser Wetterexperte Christian Häckl gibt uns einen Einblick, ob der Juni wärmer wird und wie es ums Klima und Wasser steht.

Für 9 Euro einen Monat lang mit Bus und Bahn fahren. Günstiger Tanken und Zuschüsse fürs Heizen – die Entlastungen sollen der große Wurf in der Krise sein. Doch viele Betroffene sind gar nicht begünstigt sagt der paritätische Wohlfahrtsverband.

Für 9 Euro einen Monat lang mit Bus und Bahn fahren. Bis August ist das möglich – aber nutzen das die Menschen? Wir haben uns umgeschaut.

Unser Reporter Emilio Nigrelli war heute an einer Tankstelle in Frankenthal. Wie zeigen die Situation zum Feierabend und wie der Geschäftsführer die Preise einschätzt.

Es soll der große Wurf sein. Doch es gibt auch Kritik am Entlastungspaket. Zumindest an den Zapfsäulen kam es offenbar an – vorerst.

Sucht und Kriminalität hängen oft zusammen. Der Drogenverein Mannheim hilft Menschen wieder auf die richtige Bahn zu bringen. Worauf Eltern bei Jugendlichen achten müssen und wie die Hilfe durch den Verein aussieht, erzählt uns Geschäftsführer Daniel Geber im Interview.

Daniel Gebhart hatte alles mitgemacht. Er war ganz unten, kämpfte sich aber aus dem Drogensumpf zurück ins Leben. Seine Erfahrungen hat er nun in einem Buch zusammengefasst – und damit will er andere vor ähnlichen Erfahrungen bewahren.

Sie sind DAS Schauspielevent in der Metropolregion: Die Nibelungenfestspiele in Worms. Wir waren bei den ersten Proben dabei.

Nach einer Cyberattacke auf die Stadt Schriesheim berichtet heute dort vor Ort das LKA über die Gefahren von Cybercrime.

Zum Weltfahrradtag am Freitag hat sich das Verkehrsministerium Baden-Württemberg für fleißige Radler etwas ganz Besonderes überlegt: Diese Woche können sich Radfahrer jeden Morgen eine Brezel abholen – und das kostenlos. Wir zeigen euch, was es mit dieser Aktion auf sich hat und haben mit Verkehrsminister Winfried Hermann über das Angebot gesprochen.

Die Preise in Deutschland steigen immer weiter und damit steigt auch die Sorge der Verbraucher, künftig noch tiefer in die Tasche greifen zu müssen. Über die Gründe und die voraussichtliche weitere Entwicklung der aktuellen Inflation hat uns Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Jannis Bischof aufgeklärt.

Heute wurden deutschlandweit die neuen Inflationszahlen veröffentlicht. Auch in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz sind es wieder Rekordwerte mit 7,6 und 7,4 Prozent. Für die kommenden Monate bedeutet das also weiterhin, genauer auf die Ausgaben achten zu müssen. Wir zeigen euch, wie die Menschen in der RON-Region die Situation empfinden und was uns in Zukunft erwartet.

Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen – abgesehen von allen anderen. Und die Wiege der deutschen Demokratie ist in der {RON-Region}. Das Demokratiefest in Neustadt feiert das regelmäßig. Heute war die festliche Eröffnung mit Enthüllung des Wandgemäldes.

Mehrere Gesetzesverstöße unter anderem auch die Verletzung von Dienstgeheimnissen und der Verdacht der Strafvereitelung kamen im Amt auf. Diesen Vorwürfen muss sich der Baden-Württembergische Innenminister Thomas Strobl aktuell stellen. Ermittelt wird allerdings nicht, denn das Innenministerium verhindert dies bislang. Nicht akzeptabel laut der FDP – sie wollen nun klagen. Michelle Teucke mit den Details.

Das geht am Wochenende: Auch an diesem langen Wochenende wird wieder allerlei geboten in der RON-Region. Picknick, Maifest und Fußballgolf: Diese Tipps haben es in sich.

Heute startet nach zwei Jahren Corona-Zwangspause endlich wieder der 18. BASF Firmencup am Hockenheimring in Präsenz. Und natürlich sind wir für euch vor Ort.

Eines der schlimmsten Horrorszenarien für Eltern ist wohl, wenn das eigene Kind nicht mehr nach Hause kommt oder plötzlich verschwindet. Oft kehren die Kinder wohlbehalten zurück – ein Happy End, das jedoch leider nicht jeder erlebt.

Grundsätzlich fällt einem zwischen den Begriffen „Alpakas“ und „Kläranlage“ nicht unbedingt direkt eine Verbindung ein. Doch in der Kläranlage in Annweiler leben jetzt zwei Lamas und ein Alpaka, die den Mitarbeitern das Rasenmähen erleichtern sollen. Die drei sind nicht nur nützlich, sondern zu einer richtigen kleinen Attraktion geworden. Lydia Gleich hat die Tiere besucht und weiß mehr darüber.

Pfälzer Landwirte sind enttäuscht. Obwohl die Spargelernte aufgrund der Witterung ausgesprochen gut ausfällt, ist die diesjährige Nachfrage deutlich geringer als erwartet. Sowohl Großhändler als auch Verbraucher kaufen inflationsbedingt weniger regionalen Spargel ein. Wie Landwirte auf die Situation reagieren und welche Konsequenzen sie ziehen, erfahrt ihr im Video.

Die Affenpocken breiten sich weiterhin in Europa aus, viele sind auch auf Grund der Coronapandemie besorgt vor dem Ausbruch des bisher eher unbekannten Virus. Im Gespräch mit RON TV erklärt Dr. Anne Kühn vom Gesundheitsamt Rhein-Neckar, warum sie das Risiko einer Pandemie als gering einstuft und was man tun kann, wenn man Verdacht auf eine Ansteckung hat.

Das Affenpocken-Virus ist mittlerweile in Baden-Württemberg angekommen. Wie das Gesundheitsministerium in Stuttgart am Montag mitteilte, wird am Universitätsklinikum Freiburg seit Sonntagabend ein Patient aus dem Ortenaukreis mit einer entsprechenden Infektion stationär versorgt. Wir reden mit einem Arzt über die Ansteckungsgefahr und den Verlauf der Erkrankung und gehen der Frage nach dem Ansteckungsherd nach.

Inmitten der schwersten Zeiten hat sich die Stadt Mannheim dazu entschieden, ihre seit 2015 bestehende Kooperation mit der ukrainischen Stadt Czernowitz zu einer formellen Städtepartnerschaft auszuweiten. Vor welchen Herausforderungen die Großstadt im Westen der Ukraine aktuell steht und wie diese besondere Partnerschaft im Detail funktioniert, darüber hat unser Reporter Moritz Voss mit Stefanie Miller vom Fachbereich Internationales gesprochen.

In den Kindertagesstätten Baden-Württembergs verschlechtert sich die personelle Lage weiter: Das geht aus den Ergebnissen einer bundesweiten Studie des Verbands Bildung und Erziehung hervor. Allein in Baden-Württemberg bräuchte es demnach 80.000 neue Fachkräfte für die Einrichtungen. Wir reden mit Gerhard Brand vom VBE über die aktuelle Situation und darüber, welche konkreten Forderungen er an die Politik stellt.

Demokratie, Freiheit und Frieden liegen sehr nah beieinander. In der heutigen Zeit auch gar nicht so selbstverständlich. In Neustadt an der Weinstraße steht deshalb nächstes Wochenende das erste Demokratiefest statt. Das Highlight ist die Enthüllung eines riesigen Gemäldes. Der Mannheimer Streetart Künstler Rick Riojas besprüht eine 325qm große Hauswand. Emilio Nigrelli und Moritz Vogt waren vor Ort und geben uns erste ganz geheime Einblicke.

Gute Stimmung und Grund zum Feiern gibt es aktuell in Mainz. Denn dort wird heute das 75-jährige Bestehen des Bundeslandes Rheinland-Pfalz gefeiert. Nach zwei Jahren Corona Pause wieder ein echtes Highlight im Land. Wir sind live bei der Eröffnung des Fest dabei.

Nachdem es letzte Nacht in Bergheim gebrannt hat, kam es heute erneut zu einem Brand in der Bahnstadt. Diesmal fängt ein Hochhaus Flammen. Emilio Nigrelli war beim Feuer vor Ort.

Der Rhein-Neckar-Kreis hat für die Stadt Walldorf eine Verordnung erlassen, um den Brutbestand in der Region zu schützen. Demnach müssen Halter von Freigänger-Katzen ihre Haustiere ab dem 1. April bis Ende August zu Hause einsperren. Durch die Maßnahmen soll dem Aussterben der Haubenlerche entgegengewirkt werden. Die Betroffenen jedoch, können nur mit dem Kopf schütteln.

Flüchtlingshilfe geht nicht nur lokal, sondern auch digital! Die Stadt Weinheim hat weinheim.help – eine Online Plattform zum Anbieten und Suchen erstellt. Webdesignerin und Ukrainerin Lara Yakovenko hat darüber ihren neuen Job in Deutschland gefunden.

Zum Frühstück, auf der Arbeit, in der Mittagspause. Kaffee wird von vielen Deutschen mehrmals am Tag getrunken und gilt als echter Wachmacher. Für die Mannheimerin Elisabetta Epping-Rossi ist das Heißgetränk noch viel mehr als das.

Seit 4 Wochen ist wieder Spargelsaison – für viele Bauern hier in der Region die wichtigste Zeit des Jahres. Doch für die läufts aktuell gar nicht gut, denn irgendwie wollen die weißen Stangen dieses Jahr einfach nicht weggehen. Jetzt drohen viele Landwirte auf den Produktionskosten sitzen zu bleiben.

Comedy in sehr ernsten Zeiten. Darf man das machen? Vermutlich muss man sogar. Nach langer Pause durch Corona geht ab morgen der Comedian Christian Chako Habekost auf Tour durch die Metropolregion. Wir haben ihn direkt vorm Start in seiner Heimat Bad Dürkheim getroffen.

Der Zoo Heidelberg ist aktuell Treffpunkt für Elefantenexperten aus ganz Europa. Diese tauschen sich einmal im Jahr über die Tiere und deren Haltung aus. Wir haben mit ihnen vor Ort gesprochen.

Nicht nur in großen internationalen Metropolen, auch die RON-Region hisst heute viele Regenbogenfahnen. Denn der internationale Tag gegen Homophobie soll auf die noch immer stattfindenden Gewalttaten und Benachteiligungen von queeren Menschen aufmerksam machen.

Die “Leberwurst-Äußerung” des ukrainischen Botschafters über Bundeskanzler Olaf Scholz haben einen Pfälzer Metzger zu einer ungewöhnlichen Aktion inspiriert. Walter Adam aus Herxheim bei Landau hat einen Präsentkorb mit Pfälzer Leberwurst an Melnyk nach Berlin geschickt. Wir haben mit ihm über die Hintergründe gesprochen.

Die Zeiten, in denen Menschen für ihre Impfung gegen das Coronavirus Schlange standen, sind längst vorbei. Es gibt kaum Nachfrage nach Impfterminen – und dennoch bleiben die Impfzentren trotz hoher Kosten offen. Wir haben nachgefragt, warum das so ist und warum die Stadt Ludwigshafen dafür sogar einen Umzug eines Impfzentrums veranlasst hat.

Bei vielen gilt er als Unglückstag: Freitag der 13. Ein Tag, an dem man das Bett besser nicht verlassen sollte, oder? Unsere Reporterin Michelle Teucke geht der Sache auf den Grund und schaut, was sich hinter dem Angsttag vieler Menschen verbirgt und wie die Menschen in der RON Region darüber denken.

Alles wird teurer. Zumindest fühlt es sich so an. Und Fakt ist, viele Preise gehen durch die Decke. Doch was kommt danach? Und ist überhaupt Entspannung in Sicht? Wir haben mit Prof. Friedrich Heinemann vom Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung gesprochen.

Das Sozial- und Gesundheitsministerium beteiligt sich mit einer Plakataktion an der bundesweiten „Aktionswoche Alkohol“ und macht auf die Gefahren von Alkohol aufmerksam. Gerade für Kinder und Jugendliche ist Alkohol hochriskant. Auch die Stadt Heidelberg nimmt ab morgen an der Aktion teil.

Viele Menschen die gerade ein Haus bauen oder schon ein Haus gebaut haben kennen sicherlich die Frage wie soll mein Haus aussehen? Aber können sie sich vorstellen in einem Buchstaben zu leben? In knapp 2 Jahren ist das die Realität, für viele Mieter in Mannheim. Wir waren vor Ort und haben die Infos für euch.

Zu Beginn der Coronakrise standen SIE im Mittelpunkt. Regelmäßig wurde abends für sie geklatscht – die Rede ist natürlich von den Pflegekräften. Der Applaus ist mittlerweile ziemlich verstummt, dabei leisten die Pflegekräfte immer noch unglaublich viel. Zum Tag der Pflege sollen sie deshalb wieder im Fokus stehen.

Wenn die Lufttemperatur mindestens 25 Grad warm ist, dann handelt es sich laut Deutschem Wetterdienst um einen Sommertag. Da ist es dem Wetter scheinbar auch egal, das aktuell noch Frühling ist – und heute sogar die Eisheiligen beginnen. Die scheinen bei diesen Temperaturen in der Region eher im Jahresurlaub zu sein.

Wir haben mit Franz-Wilhelm Coppius, Betriebsleiter Rhein-Neckar-Verkehr GmbH, über die Situation am Mannheimer Hauptbahnhof gesprochen.

Wenn Sie gerne mal mit Bus und Stadtbahn in Mannheim unterwegs sind, dann sollten Sie jetzt genau hinhören. Denn bis Oktober wird die Haltestelle neben dem Bahnhofsvorplatz wegen Bauarbeiten nicht angefahren. Der wichtiste Mannheimer Verkehrsknotenpunkt steht komplett still. Es kommt zu Einschränkungen und Ersatzverkehr. Carla Krämer und Felix Balß mit den Infos.

Bundesweit erleiden jedes Jahr im Schnitt 200.000 erstmalig einen Schlaganfall. Und es trifft nicht nur alte Menschen. Selbst Kleinkinder können betroffen sein. Doch wie bekommt man das schnellstmöglich mit? Und wie kann man das Risiko senken? Dr. Carolin Hoyer von der Neurologie der Uniklinik Mannheim gibt Antworten.

Wir haben mit Katrin Rehak-Nitsche, SPD Landtagsabgeordnete Rheinland-Pfalz, über das neue Projekt “Gemeindeschwester plus” in Germersheim gesprochen.

Der tägliche Einkauf, ein offenes Ohr, oder einfach mal ein gemeinsamer Spaziergang. Auch Menschen, die keine Pflegefälle sind, können hier gern genommene Unterstützung gebrauchen. Dienste, die sogenannte Gemeindeschwester plus leisten. Angelika Drodofsky ist die erste, die das im Kreis Germersheim macht.

Für eine gerechte Anerkennung für das Pflegepersonal setzen sich drei Studenten aus Heidelberg ein. Ganz nach dem Motto: “Echte Wertschätzung statt wohlwollendem Applaus – könnte das nicht ein Ansporn sein?” Wir haben die drei besucht.

Hackerangriffe nehmen zu – auch Privatpersonen können Opfer der Datendiebe werden. Wie man sich bestmöglich schützt, darüber haben wir mit Maximilian Heitkämper von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz gesprochen.

Die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) verzeichnet im Bereich Cybercrime 146.363 Delikte, was einem Anstieg um mehr als zwölf Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Das geht aus dem Bundeslagebild Cybercrime hervor, den heute das Bundeskriminalamt veröffentlicht hat. Wir haben mit Betroffenen aus der Region gesprochen.

1872 wurde der Heidelberger Ruderklub gegründet. 150 Jahre ist das nun her – damals noch unter dem Namen Deutscher Flaggen-Club. Zum Jubiläumswochenende veranstaltet der HRK ab heute zahlreiche Events. Dabei geht es um die Kernsportarten des Vereins: Rudern und Rugby.

2 Tage noch, dann ist Muttertag. Die einen haben den Tag fett im Kalender angekreuzt – andere versuchen ihn als von der Industrie gepushtes Event zu ignorieren. Aber egal wie man dazu steht, Mama ist eben doch die Beste und ein Danke ist doch nie verkehrt.

In Mannheim hat die erste und bisher einzige Mindgolfanlage in ganz Deutschland eröffnet. Was das Besondere daran ist und welche Unterschiede es zum Minigolf gibt, haben wir direkt mal getestet.

Nachdem die Stuttgarter Grünen Bilder und Statuen beim Volksfest kritisieren und als sexistisch beschreiben, schaltet sich auch die Mannheimer Grünen-Gemeinderatsfraktion ein. Auf der Mannheimer Maimesse gäbe es ein ähnliches Problem, das es in Zukunft so nicht mehr geben soll. Crêpes-Buden-Besitzer Mario Pandel empfindet die Vorwürfe als „lächerlich“.

Nachdem in Folge einer Polizeikontrolle am Montag ein Mann ums Leben gekommen ist, werden nun durch das Landeskriminalamt die Hintergründe ermittelt. Bodycam-Aufnahmen wären in diesem Zusammenhang hilfreich gewesen; allerdings waren die Kameras der Einsatzkräfte nicht eingeschaltet.

Vereine sind wichtig – sie geben Halt und sind der soziale Kleister der Gesellschaft. Diese Woche hat ein Verein runden Geburtstag, bei dem es am schönsten wäre, wenn er gar nicht benötigt würde. Umso wichtiger ist die Arbeit, die der Drogenverein Mannheim seit 50 Jahren leistet. Mehr als 1.300 Menschen haben allein im vergangenen Jahr dort Hilfe in Anspruch genommen. Mittlerweile zählt der Drogenverein Mannheim zu den größten Beratungsstellen in Baden-Württemberg.

Auf dem Arbeitsmarkt haben es Menschen mit Behinderung oft schwer. Darauf soll der heutige Protesttag für Gleichstellung aufmerksam machen. Was gegen Benachteiligung im Arbeitsleben getan werden kann, darüber klärt uns Michael Tränkle vom Paritätischen Wohlfahrtsverband Baden-Württemberg auf.

Inklusion heißt, dass Menschen mit Behinderung ihr Leben nicht mehr an vorhandene Strukturen anpassen müssen. Das gilt im Alltag bspw. bei der Barrierefreiheit, aber auch am Arbeitsmarkt. Der Paritätische Wohlfahrtverband Baden-Württemberg forderte anlässlich des heutigen Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung mehr Gleichstellung. Keine hohle Phrase, wie viele Erfolgsbeispiele aus der Region zeigen.

In rund anderthalb Monaten starten die Nibelungen- Festspiele in Worms. Heute haben die Macher das Ensemble vorgestellt – und sie sehen einen ganz besonderen Bezug zum aktuellen Weltgeschehen.

Die Streiks im Kita- und Sozialbereich gehen weiter: Während sich die Mitarbeitenden für bessere Arbeitsbedingungen einsetzen, müssen viele Eltern Betreuungsangebote organisieren. Weitere Streiks sollen folgen.

Nach dem Tod eines Mannes bei einer Polizeikontrolle in Mannheim haben mehrere Hundert Menschen am Dienstagabend in Mannheim und Heidelberg gegen Polizeigewalt demonstriert. Die Staatsanwaltschaft hat gegen die beteiligten Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung mit Todesfolge im Amt eingeleitet. Was zu seinem Tod führte, ist bisher unklar. Die Obduktion startet heute.

Die Imker melden nach dem Winter eine hohe Verlustquote bei ihren Bienenvölkern. Dies sei aber nicht ungewöhnlich. Es könne dennoch ein gutes Honigjahr werden. Wir haben haben mit einem Imker über seine persönlichen Erfahrungen gesprochen.

Auf dem Mannheimer Marktplatz bricht ein Mann zusammen, als Beamte seine Papiere überprüfen. Die Polizisten überwältigen ihn, nachdem er sich gegen die Kontrolle zur Wehr setzt. Er kollabiert und stirbt kurz darauf. Gruppen fordern nach dem auftauchen eines Videos, das die Kontrolle und brutale Szenen zeigt, in die Aufklärung des Vorfalls.

Seit heute gibt es an den Schulen keine Testpflicht mehr. Die Masken sind bereits Anfang des Monats gefallen. Doch wie kommt die neue Lockerung bei den Beteiligten an?

Nach der Corona-Pause startet am Samstag der Mannheimer Maimarkt. Er ist Deutschlands größte Regionalmesse. Über 800 Aussteller sind dabei. Corona-Regeln wie Maskenpflicht gibt es nicht. Unsere Reporterin hat einen Tag vor Start sich auf dem Gelände umgeschaut.

Die Stadt Schriesheim ist Opfer eines Hackerangriffs mit anschließendem Erpressungsversuch geworden. Die unbekannten Täter konnten sich Zugang zum IT-System der Stadt verschaffen.

Es wird wieder gefeiert und Corona gerät weiter in den Hintergrund. Trotzdem sind die Fallzahlen hoch, und es gibt einen weiteren bedenklichen Trend, und zwar Mehrfachinfektionen. Immer häufiger stecken sich Menschen jetzt ein zweites oder sogar drittes Mal mit dem Coronavirus an. Wir haben mit dem Experten gesprochen.

Heute ist Girls’- und Boys’ Day. Viele junge Menschen sind sich heutzutage unsicher, was sie später einmal arbeiten möchten. Da greift dieser Aktionstag, der zur klischeefreien Berufsorientierung dienen sollen. Jungen und Mädchen schauen sich hier Berufe an, die für ihr Geschlecht eher untypisch wären. Wir haben heute eine Schülerin bei der Berufsorientierung begleitet.

Eine große Gewerbemesse mit Angeboten des Handwerks und des Handels, mit Bühnenprogramm, gutem Essen in Zelten, Hallen und auf dem Außengelände? Braucht man das heutzutage noch? „Gerade erst recht!“, findet die Vorstandschaft des Weinheimer Gewerbevereins und bekommt Rückendeckung von der Stadt Weinheim. Wir haben mit dem Weinheimer Oberbürgermeister Manuel Just gesprochen.

Auch wenn so gut wie alle Corona-Maßnahmen mitlerweile aufgehoben sind, ist das Virus weiterhin gegenwärtig. Das zeigen nicht nur die täglichen Neuinfektionen, heute liegt die Zahl der Neuinfektionen, sondern auch Menschen die gerade noch mit den Folgen ihrer Erkrankung zu kämpfen haben. In Rheinland-Pfalz gibt es jetzt erste Corona-Sportrehakurse für Post- und Long-Covid Erkrankte.

Allein die Berufsbezeichnung KFZ-Mechaniker oder Krankenschwester lösen bei den meisten von uns Rollenklischees aus. Ein Denken, das jungen Menschen die Berufswahl einschränkt. Wir sprechen mit Berufsberaterin Samira Herbold von der Agentur für Arbeit über die Herausforderungen.

Die ersten Sonnenstrahlen locken Radfahrer auf ihrem Bike nach draußen. Bevor ihr euch jedoch auf den Sattel schwingt und in die Pedale tretet, darf der Fahrradcheck nicht fehlen. Wir zeigen euch, wie ihr auch in diesem Jahr pannenfrei und sicher mit dem Fahrrad unterwegs seid.

Beängstigender Anstieg der Zahl Bedürftiger. Wir haben mit Caroline Diven, Kreisgeschäftsführerin der DRK Speyer, über die Situation gesprochen und was jeder von uns tun kann, um die Tafel in der Region zu unterstützen.

Die Preise steigen in vielen Bereichen. Im Supermarkt, beim Tanken oder Heizen. Menschen, denen es finanziell schlechter geht, wissen nicht, wie sie über die Runden kommen sollen. Die Tafeln schlagen nun Alarm. Es gibt immer mehr Bedürftige, doch die Spenden werden weniger.

Die Geburt eines Kindes stellt die Welt der Eltern auf den Kopf. Das merken auch Melanie König und ihr Partner Richard Mensah. Der kleine Hilkiah ist nämlich schon Kind Nummer sieben der Familie aus Frankenthal! Wir zeigen euch, wie das Leben einer Großfamilie aussieht und welchen ganz besonderen Patenonkel Hilkiah jetzt hat.

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat sich heute für längere Arbeitszeiten bei Lehrkräften ausgesprochen. Dadurch, dass viele Frauen in Teilzeit arbeiten würden, fehle es an deutschen Schulen an Fachpersonal. Bei einer Podiumsdiskussion der Stuttgarter Zeitung sagte er: „Wenn die alle eine Stunde mehr arbeiten würden, eine Stunde, hätte ich 1000 Lehrer mehr, die ich dringend brauche.“ Die Bildungsgewerkschaft GEW sowie der Deutsche Lehrerverband regierten mit Ablehnung auf den Vorschlag.

Sie zählen zu den sozialsten und beliebtesten Tieren der Welt. Und doch tragen wir Menschen die Verantwortung, dass ihr Lebensraum immer kritischer wird. Überfischung und Klimawandel machen den Pinguinen zu schaffen. Um darauf aufmerksam zu machen findet seit 2008 am 25. April der Welt-Pinguin-Tag statt. Im Zoo Landau wollen die dort ansässige Artenschutzorganisation “Sphenisco” und die Tierpfleger gemeinsam ein Zeichen für die bedrohten Humboldt-Pinguine setzen.

Nie war der Wald so schutzbedürftig wie momentan. Trockenheit, Waldbrände und vor allem der Borkenkäfer sind immer größer werdende Gefahren. Der Festtag soll aufzeigen, welche Bedeutung Bäume für Mensch und Umwelt haben.

Wir haben mit Dr. Georg-Christian Zinn, Direktor am Hygienezentrum Bioscientia, über die neuen Lockerungen an Schulen gesprochen.

Die Osterferien sind vorbei und in den Schulen sind Maskenpflicht und Testpflicht mittlerweile weggefallen. Freiwillig kann man Masken tragen. Doch machen das Lehrer und Schüler noch? Wir haben eine Schule in Bammental besucht.

Bisons pflegen und übernehmen quasi den Feinschliff des Naturschutzprojekts Bienwald. Landwirt Thomas Kieffer erklärt, wie die Tiere das schaffen und warum wir uns eine Scheibe von ihnen abschneiden können.

 

Das Geld ist weniger Wert – höhere Löhne gleichen das wieder aus. Wieso soll das keine gute Lösung sein? Wir haben Professor Friedrich Heinemann, Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung um seine Einschätzung gebeten.

Die Erde ist der einzige Planet den wir haben, weshalb der Schutz dieser umso wichtiger wird. Der Klimawandel wird nicht nur DIE Herausforderung der nächsten Jahre sein, er ist es längst. Um das immer wieder in Gedächtnis zu rufen macht jedes Jahr am 22. April der “Earth Day” auf Umwelt und Nachhaltigkeit aufmerksam.

Die Stadtbibliothek in Hockenheim bietet einmal im Quartal das Classic-Cinema an. Dort erwarten euch in der Zehntscheune alte, klassische Hollywoodfilme, die ihr euch kostenlos anschauen könnt. Welcher Blockbuster gespielt wird, bleibt eine Überraschung.

Seit dem 16. März gilt für Beschäftigte im Gesundheitswesen die gesetzliche Impfpflicht gegen Covid-19. Bis die ersten Tätigkeitsverbote für ungeimpfte Mitarbeiter ausgesprochen werden, kann es allerdings noch eine Weile dauern. „Frühestens Ende Mai“ könne damit gerechnet werden, lautet die Einschätzung des zuständigen Kreisgesundheitsamts. Dann wären tausende Menschen betroffen. Wir haben eine Krankenschwester besucht, die gerichtlich dagegen vorgeht.

Rund 3 Millionen Tiere werden jährlich in Deutschland für Tierversuche eingesetzt. Fast 700.000 werden für die Forschung getötet. Heute hat das Deutsche Krebsforschungszentrum in Heidelberg informiert, weshalb gerade in der Krebsforschung nicht auf Tierversuche verzichtet werden kann.

Xavier Naidoo ist in den vergangenen Jahren weniger durch seine Musik als durch haarsträubende Äußerungen, Verschwörungstheorien und rassistischen Inhalten. Jetzt entschuldigt sich der Sänger per YouTube-Video und bereut vieles, was er getan und gesagt hat.

Am Mittwochmorgen ist es in Mannheim im Quadrat C6 zu einer außergewöhnlichen Tierrettung gekommen. Eine Silbermöwe, die an einem Baukran in 45 Metern Höhe hing, musst von der Berufstierrettung Rhein-Neckar befreit werden.

Der Krieg in der Ukraine zieht sich seit mittlerweile fast zwei Monaten. Der Verband Kita-Fachkräfte in Baden-Württemberg fordert nun schnell und unbürokratisch Integrationskräfte um eine Wiederholung der Flüchtlingskrise 2015/2016 zu vermeiden.

Nur kurz das Fahrrad abstellen, schnell in die Bäckerei huschen – und ehe man die Bestellung in den Händen hält, ist das Fahrrad auch schon weg. In Zeiten, in den Fahrräder knapp sind und man vielleicht auf das gewünschte Fahrrad warten muss, ist der Schutz des vorhandenen Fahrrads besonders wichtig. Doch wie kann man sich vor solch einem Fahrraddiebstahl schützen? Wir verraten es euch.

Ab Juni wird es voll in Bus und Regionalbahn. Das Neun-Euro-Ticket kommt und das für ganz Deutschland. Drumherum gibt es jedoch noch viele offene Fragen. Unser Verbraucher-Experte Ron Perduss verrät uns die vier wichtigsten Fakten zum Neun-Euro-Ticket.

Wandern, Grillen oder Schiffstour? Ostern steht vor der Tür, und wir haben ein paar Tipps, wie ihr euer Wochenende verbringen könnt. Ob dazu auch das Wetter mitspielt, erfahrt ihr im Beitrag!

Im Frühling durch die Natur spazieren ist immer ein Dufterlebnis. Besonders schön, wenn sich der von Bärlauch in die Luft mischt. Und er riecht nicht nur gut, sondern schmeckt auch – nur Vorsicht. Verwechselt man den Bärlauch mit einer anderen, ähnlichen Pflanze, kann das sogar tödlich enden. Felix Balß klärt auf und gibt Rezepttipps.

Über 20 Grad und Sonnenschein, da bekommt man so langsam richtig Lust, endlich wieder ins Freibad zu gehen. Möglich ist das seit heute im Freibad bellamar in Schwetzingen. Unsere Reporterin Larissa Hofmann war beim Startschuss dabei.

Ostern steht vor der Tür und immer mehr Menschen sehnen sich nach Urlaub. Da ist so ein Wochenende auf dem Campingplatz für viele genau das Richtige. Doch wer sich jetzt noch nicht um einen Campingplatz gekümmert hat, sollte das schnellstens tun.

Eine Brücke für Eichhörnchen? Ja, das gibt es wirklich. Deutschlandweit kann man sie an einer Hand abzählen. Auch die Menschen in Landau wollen den süßen Nagern das Überqueren der Straße jetzt sicherer machen.

Worauf sollte man beim Kauf einer Sonnenbrille auf jeden Fall achten? Klaus Werner ist Augenoptiker in Ludwigshafen und wir haben ihn für euch nach den wichtigsten Tipps gefragt.

Nicht nur Erwachsene sollten ihre Augen vor der Sonne schützen. Obwohl das oftmals vergessen wird, müssen das auch Kinder. Aber wo kauft man am besten die Brille für den Nachwuchs? – ob Discounter, Modegeschäft oder etwas teurer beim Optiker – wir habe alle unter die Lupe genommen.

Wie wichtig gute Nachbarschaft ist, weiß man oft erst, wenn man sie nicht mehr hat. Statt Hilfe und einem gelegentlichen Bierchen gibt es bei Worms Müll und Gestank – ein gefundenes Fressen für Ratten. Wir sind dem Fall nachgegangen und zeigen, welche Rechte Nachbarn haben.

Seit knapp zwei Monaten herrscht in der Ukraine mittlerweile schon Krieg. Viele Ukrainer sind auf der Flucht, auch nach Deutschland. Allein in Ludwigshafen wurden 475 ukrainische Flüchtlinge registriert. Wir haben mit Beate Steeg, Beigeordnete der Stadt Ludwigshafen, über die Flüchtlingssituation gesprochen.

Am Ende war der Druck zu groß. Bundesfamilienministerin Anne Spiegel ist zurückgetreten. Hintergrund ist ihr Verhalten nach der Flutkatastrophe im Ahrtal 2021. Spiegel, damals als Umweltschutzministerin von Rheinland-Pfalz auch für Hochwasserschutz zuständig, fuhr 10 Tage nach dem Unglück mit ihrer Familie in Urlaub. Wir fassen die Stimmen zum Rücktritt zusammen und reden mit dem Politikwissenschaftler Dr. Thomas König über die Hintergründe sowie eine mögliche Zukunft von Anne Spiegel in der Politik.

 

Wir haben mit Stefanie Seiler, Oberbürgermeisterin der Stadt Speyer, über die Frühjahrsmesse 2022 und ihre diesjährigen Möglichkeiten gesprochen.

Der April macht wie so häufig wieder was er will, und der plötzliche Umschwung von gutem Wetter zu ungemütlichen Witterungen führt bei vielen Menschen auch zu gesundheitlichen Problemen: Wetterfühligkeit heißt das Phänomen. Wer besonders häufig davon betroffen ist und was Sie dagegen tun können, das besprechen wir mit Dr. Barbara Bierther-Hufnagel, Fachärztin für Allgemeinmedizin.

Die Impfpflicht ist gescheitert. Und die meisten Mediziner fassen sich an den Kopf. Für Dr. Zinn eine nicht nachvollziehbare Entscheidung. Wir haben mit ihm über den Beschluss und den Ausblick auf Sommer und Herbst gesprochen.

Der Krieg in der Ukraine hält weiterhin an, und immer mehr Ukrainerinnen und Ukrainer müssen das Land verlassen und anderswo Schutz suchen. So auch in Mannheim, wo in den ersten Tagen rund 600 Geflüchtete ankamen. Die Stadt hat deshalb die Jugendherberge zu einer Erstanlaufstelle umfunktioniert, in der Geflüchtete zwei bis drei Tage bleiben sollen und mit dem Nötigsten versorgt werden.

Bei Ausgrabungen in Speyer haben Archäologen mehrere wohl ca. 5.000 Jahre alte Skelette gefunden. Wir haben mit David Hissnauer, Gebietsreferent der Direktion Landesarchäologie Rheinland-Pfalz, über den außergewöhnlichen Fund gesprochen.

Nahezu jeder, der auf Großveranstaltungen, zu Fußballspielen oder auf Demonstrationen geht, hat sie schon gesehen: Die Reiterstaffel oder auch berittene Polizei genannt. Dieses Jahr wollen sie auf dem Mannheimer Maimarkt präsent sein, jedoch nicht im Einsatz, sondern für eine Aufführung. Im Training durften wir heute einen ersten Blick auf die Darbietung werfen.

Achtung Herzschmelzgefahr! Die drei Tigerjungen Dumai, Jambi und Sabeh aus dem Zoo Heidelberg haben heute ein verspätetes und besonders stabiles Geburtstaggeschenk bekommen.

Wie viele Einwohner hat Deutschland? Wie wohnen Sie? Wie arbeiten Sie? Das sind die zentralen Fragen, die der Zensus 2022, also die Volkszählung in Deutschland beantworten soll. Ab Mitte Mai geht es los und hierfür werden noch freiwillige Helfer gesucht, die quasi die RON-Region durchzählen.

Reporterin Lena Wollny hat sich im Vorfeld der Prüfung noch etwas genauer mit Qualitätsprüfer Ernst Schwefel über den Handwerksberuf des Bäckers unterhalten.

Wenn der “Deutsche” etwas liebt, dann ist es gutes Brot und leckere Brötchen. Das beste Brot soll es bekanntlich beim Bäcker geben. Aber was macht gutes Brot aus und worauf sollte ich achten? Wir waren heute in Ludwigshafen bei der großen Brot- und Brötchenprüfung dabei.

Die Kartoffel-Erzeugergemeinschaft „Pfälzer Grumbeere“ startet Montagvormittag in Neustadt zum 11. Mal das landesweite Schulgartenprojekt „Kids an die Knolle“. Landwirtschaftsministerin Schmitt hat deshalb gemeinsam mit Zweitklässlern der Heinz-Sielmann-Schule in Neustadt an einem Hochbeet die ersten Frühkartoffeln eingepflanzt.

Seit Sonntag ist die allgemeine Maskenpflicht, abgesehen von Ausnahmen, aufgehoben. Doch ist der Wegfall in allen Bereichen verantwortbar und welche Unterschiede gelten? Experte Dr. Zinn hat die Antworten.

Seit Sonntag, dem 3. April, gibt es offiziell keine Zugangsbeschränkungen und Maskenpflicht in Innenräumen mehr. Einige Corona-Regeln bleiben dennoch bestehen. Wir zeigen euch was jetzt wo gilt.

 

Stolze 10 Jahre alt wird das Mannheimer Rhein Neckar Theater in diesem September. Eigentlich ein Grund zur Freude. Doch Corona macht dem Theater noch immer zu schaffen. Eine Branche, die noch immer gebeutelt ist.

 

Die Unterstützung für ukrainische Flüchtlinge ist groß und sogar Privatpersonen stellen ihr Eigenheim oder freie Wohnmöglichkeiten für Schutzsuchende zur Verfügung. Aber wie sieht es dabei mit der finanziellen Unterstützung für die Helfer aus? Bekommen Privatpersonen oder Hoteliers die Kosten für Unterkunft und Lebensmittel erstattet?

 

 

Von Wiesloch auf die große Bühne. Das soll der Weg von Melissa Turan sein. Bei der Castingshow DSDS hat sie schon mit ihrer Stimme überzeugt. Wie weit ihr Weg dort geht steht noch in den Sternen. Aber genau nach denen will sie auch greifen. Wir haben mit der 23-Jährigen über ihren Traum gesprochen.

Brot, Sprit oder Gas – steigende Preise sind schon jetzt die Realität. Doch wie lange geht das so weiter – und was kommt möglicherweise noch? Wir haben mit dem Präsidenten des ZEW – eines der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute – gesprochen.

So sonnig war in Rheinland-Pfalz noch kein März gewesen. Und bei Temperaturen im zweistelligen Bereich haben viele ihre grünen Daumen spielen lassen. Die nächsten Tage sehen aber wieder ganz anders aus. Kalt und nass soll es werden. Für unsere grünen Lieblinge keine perfekte Vorraussetzung. Wir zeigen euch, auf was ihr jetzt besonders achten solltet.

Seit in der Ukraine Krieg herrscht, explodieren die Energiepreise. Zudem machen sich viele Menschen Sorgen, ob in nächster Zeit überhaupt genug Gas zur Verfügung stehen wird. Immerhin hat Wirtschaftsminister Habeck heute die Frühwarnstufe ausgerufen. Wir sprechen mit einem Experten über die Situation.

Es sind bewegte Zeiten für die Landräte unserer Region. Denn neben Corona und der Kriegssituation müssen sie natürlich auch ihren Alltagspflichten nachgehen. Für Landrat Achim Brötel aus dem Neckar-Odenwald-Kreis ist eines dieser Themen die Umstrukturierung der Neckar-Odenwald-Kliniken in Buchen und Mosbach. Wir zeigen euch, wie es um die Häuser steht und welche Aufgaben sonst noch auf ihn warten.

Es ist entschieden – den Zuschlag für die Landesgartenschau 2027 bekommt Neustadt an der Weinstraße. Das haben Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt heute bekannt gegeben. Und so groß die Freude in Neustadt sein dürfte, so groß ist die Enttäuschung beim Mitbewerber aus Speyer.

Mit 83,6 Prozent ist Christian Baldauf zum neuen CDU-Parteivorsitz in Rheinland-Pfalz gewählt worden. Der Rückhalt aus der Bevölkerung schwächelt aber mit den großen Niederlagen bei der Bundestagswahl und gestern im Saarland, bei der man die Parteiführung abgeben musste. Wie er die CDU wieder nach vorne bringen will und welche politischen Ziele er für Rheinland-Pfalz im Blick hat, erzählt er im Gespräch.

Während des Frühlingswetters leiden Millionen Menschen an Heuschnupfen. Die Nase läuft, die Augen jucken und der Hals kratzt – oder ist es vielleicht doch Omikron? Wir zeigen euch, wie ihr den Unterschied schnell erkennen könnt.

Eigentlich sollten am 20. März alle Corona-Regeln fallen, doch das ist nicht passiert. Laut der Beschlussvorlage zur Gesundheitsministerkonferenz am Montagnachmittag (28. März) sollen die Regeln wie 2G/3G, Maskenpflicht und Teilnehmer-Obergrenzen für Veranstaltungen nun sogar bis Mai verlängert werden. Wir sprechen mit dem Experten Dr. Zinn über die Situation.

Sie wollen euer Geld: Eine Mail mit seltsamen Absender oder kuriosen Forderungen haben wahrscheinlich die meisten von uns schon einmal im Postfach gehabt. Doch es wird immer dreister. Hacker nutzen seit neustem den Ukraine-Krieg als Vorwand, um an Geld zu kommen. Betroffen ist jetzt auch ein Gesangsverein aus Leimen.

So gehts! Bei den aktuellen Temperaturen wird die Lust auf Gegrilltes immer größer. Doch geht das auch ganz spontan, wenn man nicht speziell für einen Grillabend eingekauft hat? Wir zeigen euch, wie ihr mit nur wenigen Produkten aus dem Kühlschrank ein leckeres Grillgericht zaubern könnt, ohne dafür einkaufen gehen zu müssen. Außerdem verraten wir euch, wo ihr das beste Fleisch zum besten Preis bekommen.

So viele waren es noch nie: Der Gesundheitsminister von Baden-Württemberg hat gefordert, die Pandemie für beendet zu erklären und die endemische Lage auszurufen. Was heißt das jetzt für uns? Wir haben mit Dr. Georg-Christian Zinn über die Pläne des Politikers gesprochen.
Geregelten Alltag schaffen: Nach der Flucht muss für die Geflüchteten aus der Ukraine ein geregelter Alltag her. Das gilt auch für die Kleinsten unter uns und deren Schulalltag. Wir haben eine Schule in Speyer besucht, die sich für die Flüchtlingskinder einsetzt.

Die Grünen Heidelberg haben Theresia Bauer als Kandidatin für die Heidelberger Oberbürgermeisterwahl am 6. November nominiert. Ihr Amt als Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst legt sie am 25. September nieder. Was ihre Ziele bei einem Wahlsieg sind, hat sie uns im Interview verraten.

Achtung, Autofahrer! Am Donnerstag geht es Rasern an den Kragen. Die Polizei nimmt an einer europaweiten Aktion zur Geschwindigkeitskontrolle teil. Wir haben die Polizei im Rhein-Neckar-Kreis begleitet.

Ob Geburtstag, Hochzeit, Beförderung, bestandene Prüfung oder einfach nur Feierabend – Es kann viele Anlässe geben, zu denen man gern mit einem Gläschen Wein anstößt. Im Trend liegen jetzt aber vor allem alkoholfreie Weine. Aber schmeckt das auch? Wir haben uns passend dazu den Familienbetrieb Bähr in Neustadt an der Weinstraße angeschaut.

Alles wird teurer, müssen wir uns auch bei unserem rheinland-pfälzischen Wein Sorgen machen? Vizepräsident vom Bauern- und Winzerverband RLP Boris Kranz stand uns Rede und Antwort, wo die Reise hingeht und welche Auswirkungen der kommende Mindestlohn für Betriebe bedeutet.

Baden-Württemberg wird nicht zum landesweiten Corona-Hotspot erklärt, trotz Rekordinzidenzzahlen. Wie schätzen Experten das aktuelle Handeln der Politik ein und wie sieht es mit der Quarantäneregelung in Zukunft aus? Hygieniker Dr. Georg Christian Zinn klärt auf.

Der Frühling kommt, die Sonne scheint und in der Region startet die Spargelsaison. Die Landwirte haben bereits in dieser Woche mit der Ernte begonnen und das mit Unterstützung von vielen Helfern aus Osteuropa.

Wohngemeinschaften sind nur was für Menschen? Nein, auch Störche leben gerne in einer. Das beweist diese alte Eiche, die wilden Weißstörchen ein schönes Zuhause bietet. Es ist wohl die größte Storchen-WG in ganz Deutschland!

Der Klimawandel macht sich mehr und mehr bemerkbar. Heute am Weltwassertag macht die rheinland-pfälzische Landesregierung daher auf die Bedeutung des Grundwassers aufmerksam. Auch Bauern stehen vor Herausforderungen beim Bewässern und sind gezwungen sich neue Lösungsansätze zu überlegen.

Ein frischer Schluck Wasser ist für uns total selbstverständlich. Doch woher kommt unser Wasser hier in der Region und wie sieht unsere “Wasserzukunft” in Baden-Württemberg aus? Dazu habe wir mit Sebastian Ackermann vom Energieversorger MVV gesprochen.

Das Internet und Social-Media sind aus unserem Leben kaum noch wegzudenken. Allerdings ist nicht alles was wir im Netz und in den sozialen Netzwerken täglich finden auch gut, denn es lauern auch viele Gefahren, wie die Verbreitung von Fake News oder Hass und Hetze. Aus diesem Grund wird Medienkompetenz immer wichtiger.

So geht’s! Den Kündigungstermin hat bestimmt jeder von uns schon Mal verpasst. Doch darüber müssen wir uns jetzt nicht mehr den Kopf zerbrechen. Denn in den nächsten Monaten gibt es viele gesetzliche Änderungen, die unseren Geldbeutel schonen. Wir zeigen euch, welche das sind.

Zeigt er Reue? Eine Tat, die noch Monate später schockiert. Im pfälzischen Idar-Oberstein wurde Tankstellen-Mitarbeiter und Student Alexander erschossen, weil er einen Mann auf die Maskenpflicht aufmerksam machte. Heute morgen steht der mutmassliche Täter vor Gericht.

Der Krieg in der Ukraine hat nicht nur unmittelbare Folgen für die Menschen vor Ort, sondern auch auf unsere regionale Wirtschaft. Laut einer neuen Studie der IHK Rhein-Neckar sind derzeit mehr als 70 Prozent der Unternehmen aus der Region direkt oder indirekt vom Krieg oder den verhängten Sanktionen betroffen. Wir haben mit einer Speditionsfirma aus Mannheim über die Situation gesprochen.

Die Kultur hatte es schwer in den vergangenen zwei Jahren. Abgesagte Veranstaltungen, dünne Events. Ein absolutes Highlight in diesem Kalender ist die Biennale für aktuelle Fotografie. Heute war die Eröffnung – und wir waren live dabei.

 

Bundesweit soll u. a. die Maskenpflicht nur noch in Pflegeheimen, Kliniken und im Nahverkehr gelten – so steht es in dem Gesetzentwurf der Ampel-Regierung. Das hat Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manfred Lucha (Grüne) heftig kritisiert, ihm geht das nicht weit genug. In einer Übergangsfrist bis zum 2. April bleiben die meisten Corona-Regeln gültig. Auch die anderen Bundesländer haben einen anderen Plan, wenn es um die Corona-Maßnahmen geht. Wir haben die Übersicht.

Die Corona-Inzidenz klettert weiter nach oben – fast 300.000 Neuinfektionen haben die Gesundheitsämter gestern gemeldet, dennoch sollen schon bald fast alle Maßnahmen fallen. Wir geben euch ein Update, wo und wann welche Schutzmaßnahmen gelten.

Rheinland-Pfalz verlängert die meisten Regeln bis zum 2. April. Doch was dann? Eine Abschaffung der Quarantäne scheint auch kein Tabu mehr zu sein. Wir haben mit dem Gesundheitsminister Clemens Hoch über die Aussichten gesprochen.

Vor drei Wochen hat Russland seinen Angriff auf die Ukraine gestartet. In Baden-Württemberg wurden schon tausende Kriegsflüchtlinge registriert und in den Aufnahmeeinrichtungen untergebracht. Wir zeigen euch, wie man sich in Speyer auf die Schutzsuchenden vorbereitet.

Seit Montag findet die bundesweite “Woche der Ausbildung” statt. Die Arbeitsagenturen wollen damit Jugendliche und junge Erwachsene für eine betriebliche Ausbildung begeistern. Doch wie wirken sich die derzeit äußeren Umstände auf den Ausbildungsmarkt aus?

Auch hinter den Kulissen von RON TV gibt es die Möglichkeit Berufe in der Medienwelt zu erlernen. Unsere Auszubildende Cosima Martin hat es schon fast geschafft – und berichtet über ihre Zeit und Erfahrungen.

Sowohl in Baden Württemberg, als auch in Rheinland-Pfalz sollen die Corona-Regeln doch erstmal für weitere zwei Wochen bestehen bleiben. Es ist nicht davon auszugehen, dass bis dahin die Fallzahlen wieder gesunken sind. Doch was passiert danach und auf was können wir uns einstellen?

Zwar erwarten die Spargelbauern eine gute Saison und der erste Spargel wurde auch schon früher gestochen als erwartet, dennoch kommen wir nicht an einer Preiserhöhung für Spargel vorbei. Grund dafür seien steigende Energiekosten, steigende Preise für Dünger und mehr Geld für Erntehelfer, so die Landwirte. Was uns jetzt erwartet.

Die einrichtungsbezogene Impfpflicht hat einige Kontroversen hervorgebracht. Nun ist sie in Kraft. Wir sprechen mit Andrea Kiefer vom Deutschen Berufsverband für Pflegeberufe über die Lage und die Szenarien.

Kein Toilettenpapier, keine Nudeln, kein Mehl – leere Regale. Erinnert an die Anfangszeit der Pandemie, und mancher fängt vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs schon wieder an zu hamstern. Der Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels hebt daher nun den Zeigefinger.

Der Körper unterscheidet nicht zwischen gekünsteltem und echtem Lachen – das macht sich Lachyoga zunutze. Lachyoga macht aber nicht nur glücklich, sondern kann auch bei bestimmten Krankheiten einen positiven Effekt haben, weiß Lachyoga-Trainerin Susan Holze.

Mit 50 Experimentierboxen will man den Grundschülern in Mandelgraben Erneuerbare Energien näher bringen. Wieso das rheinland-pfälzische Bildungsministerium diese Aktion unterstützt und wie es in Zukunft an den Schulen vor allem auch mit der Ukrainekrise weitergeht, haben wir mit Bildungsministerin Stefanie Hubig besprochen.

Das Thema erneuerbare Energien ist in den letzten Wochen nochmal bedeutungsvoller geworden. Wichtig also, auch die Kleinsten früh für das Thema zu begeistern. Die VRD Stiftung und die Rheinland-pfälzische Bildungsministerin Stefanie Hubig legen deshalb den Schülern mit einer besonderen Aktion dieses Thema ans Herz.

Die Menschen sind verunsichert. Einerseits der Wunsch nach Normalität, andererseits Rekordinfektionszahlen. Wie wir uns am Besten aktuell verhalten sollen und ob die geplanten Lockerungen am 20. März sinnvoll sind, haben wir mit Dr. Georg Christian Zinn besprochen.

Wir haben mit Dr. Hansjörg Roll, Vorstandsmitglied der MVV Energie AG Mannheim, über die immer weiter steigenden Energiekosten gesprochen und dabei interessante Details erfahren.

Ex-Umweltministerin Anne Spiegel (Grüne) soll heute im Untersuchungsausschuss des rheinland-pfälzischen Landtags zur Flutkatastrophe aussagen. Vor wenigen Tagen waren SMS-Protokolle aus der Flutnacht aufgetaucht, die Spiegel belasten. Es heißt, sie habe zu spät gehandelt.

Das Wetter war heute wieder herrlich und es soll die nächsten Tage sogar noch wärmer werden. Wir haben die Heidelberger gefragt, wie die Frühlingsgefühle ihren Kopf verdrehen.

Trotz modernster Medizin treten in Deutschland hartnäckige Probleme bei Schwangerschaft und Geburt auf. Zum Beispiel gibt es mehr Frühgeburten als in anderen Ländern und es werden mehr Kaiserschnitte durchgeführt als medizinisch notwendig. Die Frauenklinik der UMM will hier gegensteuern und hat das Vorsorge Programm „Healthy Birth“ für eine rundum gesunde Geburt entwickelt.

Das Thema Solidarität spielt während des aktuellen Kriegs in der Ukraine immer wieder eine große Rolle. Seit über 25 Jahren sammelt ein Augenarzt Spenden für eine Einrichtung für spastisch gelähmte Kinder in der Westukraine. Damit sie dort trotz des Krieges weiter unterstützt werden, ist der Mediziner mit ukrainischen Wurzeln derzeit unermüdlich im Einsatz.

In den Spitzenküchen der Region war die Aufregung heute Mittag riesig. Denn der Guide Michelin hat wieder Sterne vergeben. Auch an Restaurants in der Region. Wir waren im Le Gourmet in Heidelberg und haben geschaut, was das Restaurant so besonders macht.

Die Infektionszahlen steigen plötzlich wieder. Die 2. Omikron-Variante könnte dahinter stecken. Was bedeutet das nun für uns kurz-, mittel- und langfristig? Wir sprechen mit dem Hygieniker Dr. Zinn.

So hässlich der Krieg in der Ukraine ist, so bewegend ist die Solidarität und Hilfsbereitschaft anderer Länder. Tausende kommen Tag für Tag über die Grenzen – natürlich auch nach Deutschland. Und immer mehr Menschen bieten an, Vertriebene bei sich unter kommen zu lassen. So wie eine Familie aus Dackenheim.

Heute ist “Weltfrauentag”. Ein Tag wie jeder andere, oder ein wichtiger Tag, um auf Missstände aufmerksam zu machen? Wir haben uns in der Region umgehört und wollten wissen, welche Bedeutung der Weltfrauentag für euch hat.

Der Frühling ist in vollem Gange, die Menschen zieht´s in die Natur, und die Zecken warten da schon auf uns. Wie ist die Lage in diesem Jahr in der Metropolregion Rhein-Neckar – wir sprechen mit der Parasitologin Prof. Ute Mackenstedt.

Seit Jahren kämpfen Erzieher, egal welchen Geschlechts, für bessere Arbeitsbedingungen. Daher wurde auch heute wieder in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz gestreikt. Wir zeigen euch, um welche Forderungen es genau geht.

Wir haben mit Claudia Theobald, Vorsitzender des KiTa-Fachkräfte Verband Rheinland-Pfalz, über die Ziele des heutigen Streiks gesprochen.

Linsen, Avocado, Chiasamen – alles sogenanntes Superfood. Lebensmittel mit besonders vielen Vitaminen liegen derzeit total im Trend. Wir klären, warum gesunde Ernährung immer wichtiger wird.

Den Tag der gesunden Ernährung haben wir als Anlass genommen, mit Expertin Dr. Barbara Bierther-Hufnagel zu sprechen. Sie erklärt uns, wie wir uns im Alltag gesund ernähren können, und welche Trends sich lohnen.

Rund 10 Tonnen haben Jenkins und andere freiwillige Helfer in fünf Sprintern für die Menschen in der Ukraine transportiert. Wir haben mit ihnen über die Hilfsaktion gesprochen.

 

Mit Sorge haben viele in der Früh die Nachrichten betrachtet. Berichte über einen Brand im Atomkraftwerk Saporischschja, dem größten AKW in Europa. Der Brand sei gelöscht, es trete keine Radioaktivität aus, heißt es. Und dennoch: Manche sorgen sich vor einer radioaktiven Belastung bei einer Eskalation des Konflikts und decken sich daher mit Jodtabletten ein. Doch genau das könnte zu gesundheitlichen Schäden führen.

Wenn ihr heute morgen Radio gehört habt, dann habt ihr um 8:45 Uhr vermutlich diesen Song gehört: „Give Peace a Chance“, „Gib dem Frieden eine Chance“. Radiosender aus ganz Europa haben mitgemacht – auch Radio Regenbogen, aus der Region. Die Solidarität mit der Ukraine ist ungebrochen und mancher macht sich sogar selbst auf den Weg, um zu helfen.

 

Die Paralympischen Winterspiele in Peking haben offiziell begonnen und die Stimmung ist politisch so stark aufgeladen wie lange nicht mehr.

Nach dem Aschermittwoch gestern heißt es nun: Start der Fastenzeit! 6 Wochen lang wird freiwillig Süßes, Alkohol oder auch Fast Food weggelassen. Doch welche Methode ist die Beste? Wir zeigen es euch.

Ein ganz anderer Kampf, der aktuell in den Hintergrund zu rücken scheint, ist der gegen das Coronavirus. Seit dieser Woche laufen in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg Impfungen mit Novavax-Vakzin. Ist er jetzt da, der große Impf-Boom? Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

Unsere Reporterin Adriana Kauffmann hat mit dem Germersheimer Landrat, Fritz Brechtel, über die Perspektiven im Kampf gegen das Corona-Virus gesprochen.

Ein Krieg der nicht nur auf dem Schlachtfeld tobt, auch im Netz tummeln sich neben Cyberkriegen unzählige FAKE NEWS. Analysen zeigen: Ein Viertel dieser Bilder, die mutmaßlich aus dem Krieg stammen, sind gar nicht echt und nicht aktuell. Doch wie erkenne ich, ob es sich um Fake News handelt? Wir klären auf.

Die Pfälzer Tafeln sind dringend auf der Suche nach ehrenamtlichen Helfern. Durch Corona und die Angst sich anzustecken gibt es weniger helfende Hände. Doch durch die steigenden Preise bei Lebensmitteln und Energiekosten wird der Andrang immer größer. Über die Perspektiven haben wir mit dem Vorsitzenden Jürgen Hundemer gesprochen.

Der Krieg findet nicht nur auf dem realen Schlachtfeld statt – sondern auch auf dem virtuellen. Was ist mit Hackerangriffen alles möglich? Und könnten auch wir als Bürger direkt oder indirekt betroffen sein? Wir klären auf.

Noch ist schwer abzuschätzen, wie viele Flüchtlinge überhaupt nach Deutschland kommen. Doch die Anlaufstellen machen sich bereit. Wir sprechen mit der rheinland-pfälzischen Integrationsministerin Katharina Binz über die Vorbereitungen.

Um dem Terror zu entkommen sind viele Menschen aus der Ukraine geflohen. Mehr als 3.000 Kriegsflüchtlinge sind bereits bundesweit registriert worden. Viele Ukrainer werden in Deutschland vorerst bei Verwandten unterkommen, doch auch die Flüchtlingsunterkünfte machen sich bereit.

Der Ukraine-Krieg beschäftigt uns noch immer und die Menschen vor Ort sind weiterhin auf Hilfe angewiesen. Die Aktion “Ukraine-Hilfe Sinsheim” sammelt seit Tagen Hilfsgüter und Spenden und fahren diese direkt in die Ukraine. Wir haben die Helfenden besucht.

Der Winter war warm, und der meteorologische Frühlingsbeginn ist zumindest auf den ersten Blick sonnig schön. Doch wie die warmen Temperaturen einzuordnen sind erklärt uns Christian Häckl.

Fastnacht fällt dieses Jahr aus, oder? Nicht in Böhl! Hier sollen heute Kinder glücklich gemacht werden. Dabei lautet das Motto: Ihr bleibt zu Hause und wir kommen vor eure Türe! Doch es handelt sich nicht um ein gewöhnliches Narrenschiff, sondern um eins mit einem Schlagerstar darauf.

Die Sanktionen sind hart. Vor allem der Ausschluss aus dem SWIFT-Zahlungsverfahren ist ein scharfes Schwert, das Russland und Präsident Putin trifft. Doch es hat auch Folgen für Deutschland. Wir sprechen mit dem Wirtschaftswissenschaftler Prof. Jannis Bischof von der Uni Mannheim über die Maßnahmen.

Da der Rosenmontagsumzug auch in diesem Jahr nicht stattfindet, hat sich der Carneval-Club-Mondglotzer aus Ludwigshafen Maudach heute etwas ganz besonderes überlegt. Insgesamt 666 Berliner hat der Verein heute morgen abgeholt. Ein Teil davon geht an das St. Marien- und St. Annastiftkrankenhaus in Ludwigshafen. Mit dieser Geste möchte man sich vor allem bei dem Plege- und Krankenpersonal für den Einsatz während der Corona-Pandemie bedanken.

Skeptiker gewinnen und Impfquote ankurbeln. Das sind die Ziele, die man mit dem neuen und fünften Impfstoff Novavax erreichen möchte. Heute ging es mit den ersten Spritzen in Rheinland-Pfalz los und wir waren dabei.

Kinder haben – wie die meisten Generationen heute – keine ähnliche Situation wie die aktuelle erlebt. Und sie merken sicherlich, wir sehr die Geschehnisse uns beschäftigen. Doch wie erklärt man Kindern, was da vor sich geht? Diplom-Psychologin Helena von Versen gibt Antworten.

Die Gefechte in der Ukraine gehen weiter und für die Verwandten in der RON-Region ist die Sorge um Familie und Freunde im Land riesig. Wir haben mit Helfern über Gefühle der Ohnmacht und die Situation in der Ukraine gesprochen.

Mehrere hundert Menschen haben sich heute auf dem Toulonplatz in Mannheim versammelt. Das Motto: Frieden, Solidarität und Zusammenhalt – stoppt Putin. Wir waren vor Ort und haben mit Initiator Gerhard Fontagnier (Grüne) unter anderem über den Austausch mit der ukrainischen Kooperationsstadt Czernowitz gesprochen.